Springe direkt zu Inhalt

Fälle zu Grundrechten und grundrechtsgleichen Rechten (thematisch)

Hier geht es zur alphabetisch sortierten Liste.

I. Art. 1 Abs. 1 GG - Menschenwürde

Kommandospezialkräfte***

Verfassungsbeschwerde/ Beschwerdebefugnis bei besonderem Gewaltverhältnis/ Menschenwürde als subjektives Recht/ Art. 1 I GG/ Art. 3 GG/

Luftangriff*

Bund-Länder-Streit / Gesetz als Streitgegenstand / Genauigkeit der Antragsbefugnis / Gesetzgebungskompetenz (Art. 73 Nr. 6 GG) / Verwaltungskompetenz (Art. 87 Abs. 1 S. 2, Art. 87a Abs. 2, Art. 87d Abs. 1 S. 1, Abs. 2 GG) / Art. 102 GG / Art. 1 Abs. 1 GG / Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG


II. Art. 2 Abs. 1 GG - Allgemeine Handlungsfreiheit

Strickliesel**

Rechtssatzverfassungsbeschwerde / Beschwerdegegenstand / Rechtsschutzbedürfnis / Art. 2 Abs. 1 GG / Art. 3 Abs. 1 GG

Winzerleid

VB / Art. 12 GG / Art. 14 GG / Art. 3 GG / Art. 2 Abs. 1 GG / Rechtskraft und Bindungswirkung von BVerfG-Enstcheidungen / Sonderabgaben mit Finanzierungswirkung / Warenverkehrsfreiheit


III. Art. 2 Abs. 1 iVm. Art. 1 Abs. 1 GG - Allgemeines Persönlichkeitsrecht

Die Piätsch-Affäre**

Urteilsverfassungsbeschwerde / Antwort auf Parlamentarische Anfrage als Beschwerdegegenstand / Genauigkeit der Rechtsverletzung (Beschwerdebefugnis) / Art. 2 Abs. 1 GG i. V. m. Art. 1 Abs. 1 GG / Art. 19 Abs. 4 S. 1 GG


IV. Art. 2 Abs. 2 GG - Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit

Luftangriff°

Bund-Länder-Streit / Gesetz als Streitgegenstand / Genauigkeit der Antragsbefugnis / Gesetzgebungskompetenz (Art. 73 Nr. 6 GG) / Verwaltungskompetenz (Art. 87 Abs. 1 S. 2, Art. 87a Abs. 2, Art. 87d Abs. 1 S. 1, Abs. 2 GG) / Art. 102 GG / Art. 1 Abs. 1 GG / Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG

Obdachlos***

Erlass einer einstweiligen Anordnung (§ 123 VwGO) / Anspruch auf ordnungsbehördliches Einschreiten, § 17 Abs. 1 ASOG / Beiladung (§ 65 VwGO) / Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG / Art. 6 Abs. 1 GG / Inanspruchnahme als Nichtstörer (§ 16 ASOG) / Ermessensreduzierung auf Null

Todesstrafe*

Verfassungsbeschwerde gegen ein Gerichtsurteil / rügefähige Rechte / Genauigkeit der behaupteten Rechtsverletzung (Beschwerdebefugnis) / unmittelbare Betroffenheit durch Urteil oder Vollstreckung / Rechtswegerschöpfung / Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde / Vereinbarkeit der Todesstrafe mit Art. 2 Abs. 2 und Art. 102 GG / Verfassungsbeschwerde gegen Urteil von nicht durch das Urteil betroffenen Personen / Art. 6 Abs. 1 GG


V. Art. 3 GG - Gleichheitssatz

Kommando Spezialkräfte***

Verfassungsbeschwerde/ Beschwerdebefugnis bei besonderem Gewaltverhältnis/ Menschenwürde als subjektives Recht/ Art. 1 I GG/ Art. 3 GG

Peepshow****

Verfassungsbeschwerde gegen in Gerichtsurteilen bestätigte Verwaltungsakte / Prüfungsrahmen des BVerfG bei Verfassungsbeschwerde gegen Gerichtsurteile / Art. 12 GG / Art. 3 Abs. 1 GG / § 33 Abs. 2 Nr. 2 GewO „gute Sitten“ / Art. 103 Abs. 1 GG / allgemeines Persönlichkeitsrecht

Strickliesel**

Rechtssatzverfassungsbeschwerde / Beschwerdegegenstand / Rechtsschutzbedürfnis / Art. 2 Abs. 1 GG / Art. 3 Abs. 1 GG

 

Waterfront Taxi**

Feststellungsklage / Hilfsweise Verpflichtungsklage / Folgen der Rechtswidrigkeit untergesetzlicher Rechtsnormen / Art. 12 GG / Art. 14 GG / Art. 3 Abs. 1 GG

Winzerleid

VB / Art. 12 GG / Art. 14 GG / Art. 3 GG / Art. 2 Abs. 1 GG / Rechtskraft und Bindungswirkung von BVerfG-Enstcheidungen / Sonderabgaben mit Finanzierungswirkung / Warenverkehrsfreiheit


VI. Art. 4 GG - Glaubens-, Gewissens- und Religionsfreiheit

High ist okay*

Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde bei Strafgesetzen und Ordnungswidrigkeiten / Schutzbereich von Art. 4, 5 und 12 GG / Eingriff und Rechtfertigung desselben bei Art. 5 Abs. 1 S. 1 GG

Schwimmunterricht**

Prozessfähigkeit bei Minderjährigen / Religionsfreiheit / Verhältnismäßigkeit / Angemessenheit (Burkini)

Wem die Stunde schlägt*****

Urteilsverfassungsbeschwerde / Grundrechtsträgerschaft einer juristischen Person des öffentlichen Rechts / Genauigkeit der Beschwerdebefugnis / Frist bei sog. „Zwischenentscheidungen“ / Art. 4 Abs. 1 und 2 GG i.V.m. Art. 140 GG / Art. 137 Abs. 5 WRV / Art. 4 Abs. 1 und 2 GG / Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG


VII. Art. 5 Abs. 1 S. 1 GG - Meinungsfreiheit

Der Immobilien-Hai****

Urteilsverfassungsbeschwerde / Drittwirkung von Grundrechten / staatliche Schutzpflichten / spezifische Verletzung von Verfassungsrecht / Beschwerdebefugnis von juristischen Personen / Art. 5 GG / Art. 14 GG

High ist okay*

Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde bei Strafgesetzen und Ordnungswidrigkeiten / Schutzbereich von Art. 4, 5 und 12 GG / Eingriff und Rechtfertigung desselben bei Art. 5 Abs. 1 S. 1 GG

Wellensittich im Glas**

Kein "Superrevisionsgericht" / Grundrechtsfähigkeit juristischer Personen / Ausstrahlungswirkung der Grundrechte / "allgemeines Gesetz" iSv Art. 5 Abs. 2 GG / Art. 5 Abs. 3 S. 1 GG / Art. 14 GG


VIII. Art. 5 Abs. 3 GG - Freiheit der Kunst und Wissenschaft

Der neue Mensch***

negative Feststellungsklage (§ 43 Abs. 1 VwGO) / Verpflichtungsklage (§ 42 Abs. 1 Alt. 2 VwGO) / Baugenehmigung (§ 71 Abs. 1 Satz 1 BauO Bln) / vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren (§ 64 BauO Bln) / Kunstfreiheit (Art. 5 Abs. 3 GG) / unbeplanter Außenbereich (§ 35 BauGB)

Wellensittich im Glas**

Kein "Superrevisionsgericht" / Grundrechtsfähigkeit juristischer Personen / Ausstrahlungswirkung der Grundrechte / "allgemeines Gesetz" iSv Art. 5 Abs. 2 GG / Art. 5 Abs. 3 S. 1 GG / Art. 14 GG


IX. Art. 6 Abs. 1 GG - Schutz von Ehe und Familie

Obdachlos***

Erlass einer einstweiligen Anordnung (§ 123 VwGO) / Anspruch auf ordnungsbehördliches Einschreiten, § 17 Abs. 1 ASOG / Beiladung (§ 65 VwGO) / Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG / Art. 6 Abs. 1 GG / Inanspruchnahme als Nichtstörer (§ 16 ASOG) / Ermessensreduzierung auf Null

Todesstrafe*

Verfassungsbeschwerde gegen ein Gerichtsurteil / rügefähige Rechte / Genauigkeit der behaupteten Rechtsverletzung (Beschwerdebefugnis) / unmittelbare Betroffenheit durch Urteil oder Vollstreckung / Rechtswegerschöpfung / Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde / Vereinbarkeit der Todesstrafe mit Art. 2 Abs. 2 und Art. 102 GG / Verfassungsbeschwerde gegen Urteil von nicht durch das Urteil betroffenen Personen / Art. 6 Abs. 1 GG


X. Art. 8 GG - Versammlungsfreiheit

Berlin Alternativ****

Statthaftigkeit einer FFK analog und einer Feststellungsklage / Voraussetzungen von § 29 Abs. 2 StVO / Begriff der Versammlung i.S.d. Art. 8 GG/VersG / Erlaubnisfreiheit von Versammlungen / Voraussetzungen von § 15 VersG

Demonstrationsverbot***

Beteiligtenfähigkeit von Parteien / Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde nach erfolglosem Eilverfahren / Versammlungsverbot bei Gefahr für öffentliche Ordnung / verfassungskonforme Auslegung der §§ 15 Abs. 1, 3 Abs. 1 VersG

Deutsche Eiche e. V.*

FFK analog / Versammlungsbegriff von Art. 8 GG / Vereinigungsbegriff von Art. 9 GG / Gefahr für die öffentliche Sicherheit nach § 17 ASOG / Polizeipflichtigkeit nach § 13 und § 16 ASOG


XI. Art. 9 GG - Vereinigungsfreiheit

Deutsche Eiche e. V.*

FFK analog / Versammlungsbegriff von Art. 8 GG / Vereinigungsbegriff von Art. 9 GG / Gefahr für die öffentliche Sicherheit nach § 17 ASOG / Polizeipflichtigkeit nach § 13 und § 16 ASOG

Geschlossene Gesellschaft****

Urteilsverfassungsbeschwerde / Grundrechtsträgerschaft einer politischen Partei / Verletzung von Art. 9 GG i. V. m. Art. 21 GG durch Kontrahierungszwang / Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG


XII. Art. 12 Abs. 1 GG - Berufsfreiheit

High ist okay*

Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde bei Strafgesetzen und Ordnungswidrigkeiten / Schutzbereich von Art. 4, 5 und 12 GG / Eingriff und Rechtfertigung desselben bei Art. 5 Abs. 1 S. 1 GG

Freigesetzt****

Urteilsverfassungsbeschwerde / Art. 12 Abs. 1 GG (grundrechtliche Schutzpflichtverletzung)

Kriegsspielzeug****

Rechtssatzverfassungsbeschwerde / selbst und gegenwärtige Betroffenheit des Beschwerdeführers / Europarechtliche Implikationen im Rahmen der Beschwerdebefugnis/ Anwendbarkeit der deutschen Grundrechte im Anwendungsbereich von Europarecht / Art. 72 Abs. 2 GG / Art. 12 Abs. 1 GG (Drei-Stufen-Theorie)

Peepshow****

Verfassungsbeschwerde gegen in Gerichtsurteilen bestätigte Verwaltungsakte / Prüfungsrahmen des BVerfG bei Verfassungsbeschwerde gegen Gerichtsurteile / Art. 12 GG / Art. 3 Abs. 1 GG / § 33 Abs. 2 Nr. 2 GewO „gute Sitten“ / Art. 103 Abs. 1 GG / allgemeines Persönlichkeitsrecht

Rettung vor der Insolvenz*****

Verfassungsbeschwerde / Vorabentscheidung / Schutzpflichten / Art. 12 GG / Art. 14 GG / Verpflichtungsklage

 

Waterfront Taxi**

Feststellungsklage / Hilfsweise Verpflichtungsklage / Folgen der Rechtswidrigkeit untergesetzlicher Rechtsnormen / Art. 12 GG / Art. 14 GG / Art. 3 Abs. 1 GG

Winzerleid

VB / Art. 12 GG / Art. 14 GG / Art. 3 GG / Art. 2 Abs. 1 GG / Rechtskraft und Bindungswirkung von BVerfG-Enstcheidungen / Sonderabgaben mit Finanzierungswirkung / Warenverkehrsfreiheit


XIII. Art. 14 GG - Eigentum

Der Immobilien-Hai****

Urteilsverfassungsbeschwerde / Drittwirkung von Grundrechten / staatliche Schutzpflichten / spezifische Verletzung von Verfassungsrecht / Beschwerdebefugnis von juristischen Personen / Art. 5 GG / Art. 14 GG

Rettung vor der Insolvenz*****

Verfassungsbeschwerde / Vorabentscheidung / Schutzpflichten / Art. 12 GG / Art. 14 GG / Verpflichtungsklage

Südumfahrung Fürstenwalde°

Jedermann- und Kommunalverfassungsbeschwerde einer Gemeinde / Grundrechtsträgerschaft juristischer Personen des öffentlichen Rechts / Art. 28 Abs. 2 GG / Rechtssatzverfassungsbeschwerde / Subsidiaritätsgrundsatz / Art. 14 GG / Art. 19 Abs. 1 S. 1 GG

 

Waterfront Taxi**

Feststellungsklage / Hilfsweise Verpflichtungsklage / Folgen der Rechtswidrigkeit untergesetzlicher Rechtsnormen / Art. 12 GG / Art. 14 GG / Art. 3 Abs. 1 GG

Wellensittich im Glas**

Kein "Superrevisionsgericht" / Grundrechtsfähigkeit juristischer Personen / Ausstrahlungswirkung der Grundrechte / "allgemeines Gesetz" iSv Art. 5 Abs. 2 GG / Art. 5 Abs. 3 S. 1 GG / Art. 14 GG

Winzerleid*****

VB / Art. 12 GG / Art. 14 GG / Art. 3 GG / Art. 2 Abs. 1 GG / Rechtskraft und Bindungswirkung von BVerfG-Enstcheidungen / Sonderabgaben mit Finanzierungswirkung / Warenverkehrsfreiheit


XIV. Art. 38 Abs. 1 S. 1 GG - Wahlrechtsgrundsätze und Art. 38 Abs. 1 S. 2 GG - Abgeordnetenrechte

Leistungsorientiertes Wahlrecht**

Organstreitverfahren: Beteiligtenfähigkeit / Organsstreitverfahren: Gesetzesbeschluss als Antragsgegenstand / Organstreitverfahren: Klagegegner, Antragsbefugnis einer Bundestagsfraktion / Verfassungsbeschwerde: Beschwerdebefugnis bei Gesetzen / Subsidiarität / Anforderungen an die Gleichheit der Wahl (Art. 38 Abs. 1 S. 1 GG)

Überwachung****

Abgrenzung Organstreitverfahren zu Verfassungsbeschwerde; Fristbeginn bei eingelegter Anhörungsrüge; Urteilsverfassungsbeschwerde; Grundrechtsverletzung durch Verstoß geg. Art. 38 Abs. 1 S. 2 GG; BVerfSchG als hinreichend bestimmte Rechtsgrundlage; Abwägung im Rahmen der Angemessenheit; Verstoß gegen Art. 38 Abs. 1 S. 2 GG i.V.m. Art. 28 Abs. 1 GG; Verstoß gegen grundrechtsgleiches Recht auf rechtliches Gehör.


XV. Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG - gesetzlicher Richter

Geschlossene Gesellschaft****

Urteilsverfassungsbeschwerde / Grundrechtsträgerschaft einer politischen Partei / Verletzung von Art. 9 GG i. V. m. Art. 21 GG durch Kontrahierungszwang / Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG

Sondergericht*

Verfassungsbeschwerde gegen Gerichtsurteil / Beschwerdefähigkeit von Ausländern / Genauigkeit der behaupteten Rechtsverletzung (Beschwerdebefugnis) / Rechtswegerschöpfung /Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde / Rechte aus Art. 101 Abs. 1 S. 1 und 2 GG

Wem die Stunde schlägt*****

Urteilsverfassungsbeschwerde / Grundrechtsträgerschaft einer juristischen Person des öffentlichen Rechts / Genauigkeit der Beschwerdebefugnis / Frist bei sog. „Zwischenentscheidungen“ / Art. 4 Abs. 1 und 2 GG i.V.m. Art. 140 GG / Art. 137 Abs. 5 WRV / Art. 4 Abs. 1 und 2 GG / Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG


XVI. Art. 103 Abs. 1 GG - rechtliches Gehör

Peepshow****

Verfassungsbeschwerde gegen in Gerichtsurteilen bestätigte Verwaltungsakte / Prüfungsrahmen des BVerfG bei Verfassungsbeschwerde gegen Gerichtsurteile / Art. 12 GG / Art. 3 Abs. 1 GG / § 33 Abs. 2 Nr. 2 GewO „gute Sitten“ / Art. 103 Abs. 1 GG / allgemeines Persönlichkeitsrecht