Themis-Programm (Joint Certificate in International and Business Law)

Themis-Studierende beim Seminar des Themis-Netzwerks in Paris im März 2014

Themis-Studierende beim Seminar des Themis-Netzwerks in Paris im März 2014
Bildquelle: Teodora Marconi

Zielgruppe: Studierende des Studiengangs Rechtswissenschaft mit dem Abschlussziel der ersten juristischen Prüfung

Besonderheit: Verleihung des Joint Certificate in International and Business Law

Das Themis-Programm ist ein wirtschaftsrechtlich und internationalrechtlich ausgerichtetes Zertifikatsprogramm des International Legal Network of Excellence. Viele Themis-Netzwerkuniversitäten gehören zu den führenden Universitäten ihres Landes, insbesondere auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts.

Das Themis-Studienprogramm beinhaltet drei Bestandteile: ein Auslandssemester, ein Praktikum und ein Seminar. Studierenden, die diese Bestandteile und das Schwerpunktbereichsstudium an der Freien Universität erfolgreich absolviert haben, wird das Joint Certificate in International and Business Law verliehen.

Unterrichtssprache: Englisch

Befreiung von den Studiengebühren an den Gastuniversitäten: ja

Gewährung eines finanziellen Zuschusses:

  • für die Gastuniversitäten in der EU: in der Regel ja (zu den Bedingungen siehe unten)
  • für die Gastuniversität in der Schweiz: ja
  • für Gastuniversitäten in Übersee: nein

Höhe des finanziellen Zuschusses:

  • für die Gastuniversitäten in der EU: voraussichtlich ca. 390 EUR im Monat (Angabe ohne Gewähr)
  • für die Gastuniversität in der Schweiz: voraussichtlich ca. 400 CHF (Angabe ohne Gewähr)

Auszahlung des Mobilitätszuschusses:

  • für die Gastuniversitäten in der EU: durch das zentrale Erasmus-Team der Freien Universität Berlin
  • für die Gastuniversität in der Schweiz: durch die Gastuniversität

Bedingungen für die Programmteilnahme seitens des zentralen Erasmus-Teams der FU Berlin:

  • für die Gastuniversitäten in der EU und in der Schweiz: Absolvierung eines Studienvorhabens im Umfang von mindestens 15 ECTS-credits pro Semester (bezogen auf die Kursbelegung und auf die Prüfungsteilnahme)

Bedingungen für die Programmteilnahme seitens des Themis-Netzwerks:

  • Absolvierung eines Auslandssemesters an einer Themis-Netzwerkuniversität im Umfang von mindestens 30 ECTS-credits
  • Bestehen von Prüfungsleistungen im Umfang von mindestens 24 ECTS-credits
  • Teilnahme am gemeinsamen Seminar des Themis-Netzwerks
  • Absolvierung eines Praktikums mit internationalem Bezug
  • Absolvierung des Schwerpunktbereichsstudiums an der Freien Universität Berlin

Bedingungen für den Erhalt des finanziellen Zuschusses:

  • für die Gastuniversitäten in der EU: Anerkennung mindestens eines Moduls pro Semester aus dem Auslandsstudium für den hiesigen Studiengang durch den Fachbereich Rechtswissenschaft (zusätzlich zum Leistungsnachweis für die Meldefristverlängerung für den Freiversuch in der staatlichen Pflichtfachprüfung)
  • für die Gastuniversität in der Schweiz: keine (Angabe ohne Gewähr)

Bewerbungsfrist und -verfahren:

siehe Webseite Bewerbungsverfahren

Formalitäten:

Themis-Studierende an den europäischen Partneruniversitäten sind dazu verpflichtet, die folgenden programmspezifischen Nachweise zu erbringen bzw. an der Freien Universität Berlin einzureichen:

  • Erasmus-Bewerbungsformular
  • Learning Agreement (vor, während und nach dem Auslandsaufenthalt)
  • Grant Agreement (vor dem Auslandsaufenthalt)
  • Teilnahme am Online-Sprachtest (vor und nach dem Auslandsaufenthalt)
  • Erasmus Confirmation (nach dem Auslandsaufenthalt)
  • Transcript of Records (nach dem Auslandsaufenthalt)
  • standardisierter Online-Erfahrungsbericht (nach dem Auslandsaufenthalt)
  • ausführlicher Erfahrungsbericht (nach dem Auslandsaufenthalt)

Weiterführende Hinweise:

Erasmus-Mobilitätsstipendium (Weiterleitung auf die Webseite des zentralen Erasmus-Teams der FU Berlin)

FAQ Finanzierung eines Erasmus-Auslandsstudiums (Weiterleitung auf die Webseite des zentralen Erasmus-Teams der FU Berlin)