Springe direkt zu Inhalt

Gemeinsames Seminar des Themis-Netzwerks

Themis Seminar in Barcelona

Themis Seminar in Barcelona
Bildquelle: Araceli Domenech

Die Themis-Studierenden aller Partneruniversitäten finden sich jeweils im auf das Austauschsemester folgenden Frühjahr zu einer einwöchigen Blockveranstaltung an einer der Netzwerk-Universitäten zusammen.

Inhalt der Veranstaltung sind insbesondere wirtschaftsrechtliche Themengebiete. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Die Gastgeber-Universität trägt für die Unterkunft und einen Teil der Verpflegung Sorge und organisiert ein sozio-kulturelles Rahmenprogramm (Stadtbesichtigungen, Kanzleibesuche usw.). Für Unterkunft, Verpflegung und Rahmenaktivitäten entstehen Kosten in Höhe von 250 - 300 EUR. Darüber hinaus müssen alle Teilnehmer die Reisekosten selbst tragen.

 

Die Themis-Seminare im Überblick:

2007 ESADE Law School, Barcelona "Corporate Governance, Mergers & Acquisitions"
2008 Université de Paris-Est Créteil - Val de Marne "Intellectual Property"
2009/2010 Freie Universität Berlin "European Contract Law and Economic Law"
2011 Università Commerciale Luigi Bocconi, Milano "International Arbitration and Alternative Dispute Resolution"
2012 ESADE Law School, Barcelona "International Litigation"
2013 Universiteit Maastricht "Law and Art"
2014 Université Paris Est Créteil "Financial Crisis"
2015 Freie Universität Berlin "The Role of the ECJ in the European Integration"
2016 Università Commerciale Luigi Bocconi, Milano "Doing Business and Social/Human Rights"
2017 Wirtschaftsuniversität Wien "Europe - A Union of the People"
2018 Universität St. Gallen "Law and Corruption"
2019 Universidade Nova de Lisboa "Competition Law and the Digital Economy"
2020 ESADE Law School, Barcelona "Artificial Intelligence and the Law: Challenge or Opportunity?"