Springe direkt zu Inhalt

Auslandssemester im Rahmen des Themis-Programms

Vorlesung an der Universiteit Maastricht

Vorlesung an der Universiteit Maastricht
Bildquelle: Irina Schiller

Im Wintersemester absolvieren die Programmteilnehmerinnen und -teilnehmer ein Auslandsstudium auf Master-Niveau an einer Themis-Partneruniversität.

Lehrprogramm

Jede Partneruniversität entwickelt in Abstimmung mit den anderen Netzwerkuniversitäten ein im Voraus festgelegtes Kursprogramm in englischer Sprache im Bereich des Wirtschaftsrechts bzw. des internationalen Rechts. Netzwerkuniversitäten, in denen die Fächer Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaft an derselben Fakultät gelehrt werden, können auch wirtschaftswissenschaftliche Kurse im Rahmen des Themis-Kursprogramms anbieten.

Kursbelegung

An den europäischen Partnerhochschulen müssen Kurse im Umfang von 30 ECTS-credits belegt und mit Prüfungen abgeschlossen werden. Eine Lehrveranstaltung im Umfang von bis zu 6 ECTS-credits kann dem breiteren Kursangebot auf der Bachelor- oder Masterebene entstammen, welches nicht explizit als Themis-relevantes Lehrangebot eingestuft wurde. Themis-Studierende qualifizieren sich für das "Joint Certificate in International and Business Law", wenn sie während des Auslandsstudiums Prüfungen im Umfang von mindestens 30 ECTS-credits ernsthaft ablegen und im Umfang von mindestens 24 ECTS-credits bestehen. 

An der Singapore Management University und an der National Taiwan University kann das Semester für das "Joint Certificate in International and Business Law" angerechnet werden, wenn Themis-Studierende 4 course units (CU) (ausschließlich) aus dem Themis-relevanten Lehrangebot belegen und die entsprechenden Prüfungen bestehen.

An der City University of Hong Kong erfüllen Themis-Studierende die Voraussetzungen, die in Bezug auf das Auslandssemester für das Themis-Zertifikat erbracht werden müssen, wenn sie Kurse im Umfang von 12 credits (ausschließlich) aus dem Themis-relevanten Kursangebot belegen und alle Prüfungen bestehen.

An der Victoria University of Wellington müssen Themis-Studierende Kurse im Umfang von 60 credits aus dem Themis-relevanten Kursangebot belegen und bestehen, um die an das Auslandsstudium gestellten Voraussetzungen für das "Joint Certificate in International and Business Law" zu erfüllen.

Allgemeine Sprachkurse können nicht in die 30 ECTS-credits bzw. 4 CUs bzw. 12 Hong Kong credits bzw. 60 VUW credits einbezogen werden, dürfen aber zusätzlich absolviert werden.

Anerkennung des Themis-Studiums als Teilleistung für den Schwerpunktbereich

Die während eines Themis-Studiums erbrachten Leistungen können als Ersatz für die Schwerpunktbereichsklausur zu 40 % in die Schwerpunktbereichsnote eingebracht werden. Nähere Hinweise zu dieser Option finden Sie am unteren Rand dieser Webseite unter "Links zum Thema".

Anzahl an Studienplätzen

An den Themis-Partneruniversitäten stehen Studierenden des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin jeweils ein bis fünf Studienplätze zur Verfügung.