Springe direkt zu Inhalt

Lehre

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass sämtliche Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls von Prof. Grothe im Sommersemester 2020 stattfinden, wenn auch an die aktuellen Umstände angepasst. Die genauen Lehrformate sind der folgenden Aufstellung zu entnehmen. 

Übung Internationales Privatrecht (Helmut Grothe)

Die Übung im Internationalen Privatrecht richtet sich an die Besucher der Vorlesung Internationales Privatrecht aus dem letzten Wintersemester. Die Übung findet wöchentlich über eine WebEx-Videokonferenz statt.

Übung Rechtsvergleichung (Anne Diestelhorst)

Die Übung in der Rechtsvergleichung wird via WebEx-Videokonferenz stattfinden. Nähere Informationen können Sie ab dem Vorlesungsbeginn (20.4.) dem entsprechenden Blackboardkurs entnehmen. 

Kolloquium Internationales Privatrecht (Helmut Grothe)

Da das Kolloquium erst Ende Juni stattfindet, haben wir weiterhin die Hoffnung, dass wir die Veranstaltung ohne den Rückgriff auf digitale Hilfsmittel anbieten können. Sollte dies nicht der Fall sein, werden wir Sie rechtzeitig mit den notwendigen Informationen versorgen.

Kolloquium Rechtsvergleichung (Helmut Grothe)

Da das Kolloquium erst Anajng Juli stattfindet, haben wir weiterhin die Hoffnung, dass wir die Veranstaltung ohne den Rückgriff auf digitale Hilfsmittel anbieten können. Sollte dies nicht der Fall sein, werden wir Sie rechtzeitig mit den notwendigen Informationen versorgen.

Vorlesung Sportrecht (Helmut Grothe)

Die Vorlesung im Sportrecht lebt von aktuellen Themen und Ereignissen. Wir freuen uns, diese Aktualität beibehalten zu können, indem die Vorlesung wie geplant wöchentlich über das Videokonferenz-Format von WebEx stattfindet.

Seminar Internationales Privatrecht (Helmut Grothe)

Derzeit ist noch nicht absehbar, ob die Verteidigung der Seminararbeiten digital erfolgen muss. Sollte dies nicht der Fall sein, werden wir Sie rechtzeitig mit den notwendigen Informationen versorgen. Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei der Ausarbeitung Ihres Seminarthemas!

Methodenkurs Allgemeines Schuldrecht (Malte Ising) 

Im Bereich der Methodenkurse zum Schuldrecht AT haben wir für Sie Kleingruppen für bis zu fünf Personen vorbereitet, in die Sie sich ab 13. April 2020 (12.00 Uhr) einschreiben können. Geplant ist, dass Sie dort (nach dem NETLAW-System) binnen einer Woche in Eigenregie eine Falllösung des jeweiligen MK-Falles erstellen. Anschließend erfolgt ein detailliertes Coaching durch unsere Methodenkursleiter/innen und es wird ein Lösungsvorschlag veröffentlicht. Zu jedem Durchgang findet eine Online-Fragestunde statt, die als WebEx-Konferenz ausgestaltet wird. Wir stellen Ihnen außerdem auch Wissensfragen zur Erarbeitung des Stoffes zur Verfügung.

Vorlesung und Methodenkurs sind für Sie dieses Semester in der Blackboard-Organisation CULPANET zusammengefasst. Als Studierende des zweiten Fachsemesters sind sie bereits als Nutzer*in dieser Organisation registriert. Sie finden CULPANET in Blackboard unter "Community" mit dem Titel "Schuldrecht AT SoSe 20“.

Die Fachbereichsverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass alle Studierenden sich wie gewohnt über Campus Management für die Vorlesung und für die Methodenkurse Schuldrecht Allgemeiner Teil anmelden müssen. Das ist notwendig, damit Sie an der Modulabschlussprüfung teilnehmen können.