Ist diese Rechtsprechung auch auf andere wucherähnliche Geschäfte übertragbar?




Grundsätzlich ja, wobei neben das auffällige Missverhältnis weitere Umstände treten müssen und eine Vermutung der subjektiven Voraussetzungen nur bei einem besonders groben Missverhältnis zulässig sein soll.