Kann ein Minderjähriger Ansprüche aus c.i.c. geltend machen?




Soweit der geschäftliche Kontakt Ansprüche des Minderjährigen begründet, handelt es sich um ein für ihn lediglich rechtlich vorteilhaftes Geschäft iSd. § 107 BGB, so dass der Anspruch auch ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters wirksam entstanden ist.