Springe direkt zu Inhalt

Auswahlverfahren am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin

Bewerbungsverfahren: Das Bewerbungsverfahren für das Doppelabschlussprogramm ist identisch mit dem Bewerbungsverfahren für reguläre Auslandsstudienaufenthalte.

Besondere Anforderungen: Neben den auf der Seite Bewerbungsverfahren gelisteten Anforderungen und Dokumenten gelten für das Doppelabschlussprogramm die folgenden zusätzlichen besonderen Voraussetzungen:

  • erfolgreich absolvierte Zwischenprüfung (bereits zum Zeitpunkt der Bewerbung)
  • überdurchschnittliche Studienleistungen (Der Notendurchschnitt sollte mindestens im Bereich von 9 Punkten liegen.)
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse, nachgewiesen durch den TOEFL (mindestens 100 Punkte) oder den IELTS (Gesamtbewertung: mindestens 7.5). Der Sprachnachweis darf zum voraussichtlichen Beginn des Auslandsstudiums nicht älter als 2 Jahre sein.
  • interkulturelle Kompetenz
  • ausgewiesenes Interesse am Rechtskreis des Common Law

Bewerberinnen und Bewerber, die diese Voraussetzungen nicht vollständig erfüllen, können unter Umständen dennoch in das Programm aufgenommen werden. Sie würden allerdings weniger als 25 % Nachlass oder keinen Nachlass auf die Studiengebühren erhalten (siehe unten unter der Überschrift "Kosten").