Springe direkt zu Inhalt

Auslandssemester oder Auslandsjahr an der Universidad Católica Andrés Bello in Caracas

Der Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin kann jedes Semester eine Studierende oder einen Studierenden zum Studium an der Universidad Católica Andres Bello in Caracas im Übersee-Programm nominieren.

Die Vorlesungen an der Universidad Católica Andrés Bello sind auf den Jahresturnus ausgerichtet. Der Studienplatz wird daher vorzugsweise für das gesamte akademische Jahr (September - Juli) vergeben. Bewerbungen für einen Studienaufenthalt von zwei Semestern (beginnend mit dem Wintersemester) oder nur für das Wintersemester (September - Februar) sind bis zum 1. Dezember einzureichen. 

Finanzierung des Auslandsstudiums:
Ausgewählte Studierende können sich für ein PROMOS-Stipendium beim Akademischen Auslandsamt der Freien Universität Berlin bewerben.  Dieses umfasst eine Teilstipendienrate von 300 EUR pro Monat und/oder eine einmalige Reisekostenpauschale in Höhe von 1.200 EUR.

Betreuung vor Ort:
Das Büro für Internationale Beziehungen der Universidad Católica Andrés Bello hilft bei der Suche nach einer Unterkunft und bietet einen kostenfreien Abholservice vom Flughafen an.

Neben den auf der Seite Bewerbungsverfahren gelisteten Dokumenten müssen für ein Studium an der Universidad Católica Andrés Bello fließende Spanischkenntnisse nachgewiesen werden. Ihre Sprachkenntnisse können Sie wahlweise durch einen (1) der folgenden Nachweise belegen:

  • die am Fachbereich angebotene Fremdsprachenfachkompetenz in Spanisch (= mind. Niveau B1 gem. Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs Rechtswissenschaft an der Freien Universität Berlin)
  • eine Bescheinigung über einen absolvierten Sprachkurs (mit bestandener Prüfung) an einer anderen Universität (z.B. Sprach- und Kulturbörse der Technischen Universität Berlin), an einer öffentlichen Einrichtung (z.B. Volkshochschule) oder an einer privaten Sprachschule. Diese Bescheinigung sollte nach Möglichkeit das Niveau des Sprachkurses nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für das Lernen von Sprachen (Skala: A 1 bis C 2) ausweisen.
  • ein in der Zentraleinrichtung Sprachenzentrum abgelegter Sprachtest
    Wenn möglich, sollte das Test-Ergebnis auf einem englisch- oder spanischsprachigen Formular festgehalten werden, welches das Sprachniveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für das Lernen von Sprachen (Skala: A 1 bis C 2) ausweist.

    Die o.g. Sprachnachweise dürfen zum voraussichtlichen Beginn des Auslandsstudiums nicht älter als 2 Jahre sein.

 

  • Schulaufenthalt (Oberstufe) von mindestens einem Jahr im spanischsprachigen Ausland
  • Schuljahr (Oberstufe) im Inland, in dem mindestens die Hälfte der Kurse auf Spanisch unterrichtet wurde
  • vorheriges Austauschsemester an einer spanischsprachigen Universität

Darüber hinaus prüft das Büro für Internationale Beziehungen der Universidad Católica Andrés Bello die spanischen Sprachkenntnisse der erfolgreichen Bewerber/-innen in einem Telefongespräch.