Springe direkt zu Inhalt

Auslandsstudium an unseren Partneruniversitäten in Übersee

Hochschulsport spielt an vielen unserer Partneruniversitäten in Übersee eine wichtige Rolle

Hochschulsport spielt an vielen unserer Partneruniversitäten in Übersee eine wichtige Rolle
Bildquelle: Katharina Schwalke

Zielgruppe: Studierende

Befreiung von den Studiengebühren an den Gastuniversitäten:

in der Regel ja

Ausnahmen:

  • American University in Washington, D.C. und
  • Doppelabschlussprogramm mit der University of Connecticut School of Law

Näheres auf der Seite der jeweiligen Universität, siehe "Links zum Thema" am unteren Rand dieser Webseite - Link "Partneruniversitäten (alle Programme)"

Gewährung eines finanziellen Zuschusses:

in der Regel nein

Es besteht die Möglichkeit zur Bewerbung um Stipendien externer Förderorganisationen, z.B. PROMOS, siehe "Links zum Thema" am unteren Rand dieser Webseite - Link "PROMOS-Programm"

Anforderung seitens der Gastuniversitäten:

Kursbelegung in einem Umfang, der einem Vollzeitstudium entspricht

Anforderung seitens der Freien Universität Berlin:

    • Erfüllung der Anforderung(en) der Gastuniversität
    • für Doppelabschlussprogramm an der University of Connecticut School of Law: Kursbelegung entsprechend der Vorgaben für den dortigen LL.M.-Studiengang und für das Schwerpunktbereichsstudium

Bewerbungsfrist und -verfahren:

siehe Webseite Bewerbungsverfahren

Formalitäten:

  • Alle Dokumente und Verpflichtungen für Erasmus-Studierende, für Themis-Studierende an den europäischen Partneruniversitäten und für Studierende im Swiss-European Mobility Programme (Learning Agreement, Grant Agreement, Sprachtest, Studienzeitbescheinigung, Erfahrungsberichte usw.) müssen von Studierenden im Übersee-Programm nicht erbracht werden.