Springe direkt zu Inhalt

Ankündigung eines Seminars im Völkerrecht: Aktuelle Fragen des Selbstverteidigungsrechts - Freie Themen

News vom 01.07.2021

Im WS 2021/2022 biete ich ein Seminar im Völkerrecht an, in dem das Selbstverteidigungsrecht nach Art. 51 UN-Charta behandelt werden soll. Das Seminar wird verblockt am 27. und 28. Januar 2022 durchgeführt. Zu Beginn des Wintersemesters finden zwei vorbereitende Sitzungen statt, bei denen wir gemeinsam einführende Texte zum Thema diskutieren werden.

Eine Vorbesprechung und die Themenvergabe findet am Mittwoch, dem 14. Juli 2021 um 16 Uhr s.t. über Webex statt. Anmeldungen werden erbeten an kerstin.oelstrom@fu-berlin.de. Bitte geben Sie bei der Anmeldung auch eine Präferenz für bis zu drei Themen an.

Vorläufige Themenliste:

I. GRUNDLAGEN

1. Lehren des gerechten Kriegs bei Hugo Grotius und Emer de Vattel

2. Das freie Kriegsführungsrecht im Völkerrecht des 19. Jahrhunderts und seine Grenzen

3. Gewaltanwendung und kollektive Sicherheit in der Völkerbundzeit

4. Das Selbstverteidigungsrecht in der Entstehungsgeschichte der UN-Charta

II. SELBSTVERTEIDIGUNG UND... - VERHÄLTNIS ZU ANDEREN RECHTFERTIGUNGSGRÜNDEN DER GEWALTANWENDUNG

5. Bewaffnete Zwangsmaßnahmen nach Kapitel VII der UN-Charta

6. Eingreifen auf Einladung

7. Humanitäre Intervention und Schutzverantwortung

8. Rettung eigener Staatsangehöriger aus dem Ausland

III. EINZELFRAGEN DES SELBSTVERTEIDIGUNGSRECHT

9. Bestimmung des "bewaffneten Angriffs" im Verhältnis zum Gewaltverbot

10. Präventive Selbstverteidigung

11. Selbstverteidigung gegen nicht-staatliche Akteure

12. Selbstverteidigung gegen Cyberangriffe

13. Voraussetzungen und Grenzen kollektiver Selbstverteidigung

14. Die Berichtspflicht an den UN-Sicherheitsrat: Ansätze einer Prozeduralisierung?

15. Die Voraussetzungen der Notwendigkeit und Verhältnismäßigkeit von Verteidigungshandlungen

16. Verhältnis zwischen Art. 51 UN-Charta und völkergewohnheitsrechtlichem Selbstverteidigungsrecht

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuell sind für Neuanmeldungen noch folgende Themen zu vergeben:

1. Lehren des gerechten Kriegs bei Hugo Grotius und Emer de Vattel 

3. Gewaltanwendung und kollektive Sicherheit in der Völkerbundzeit

13. Voraussetzungen und Grenzen kollektiver Selbstverteidigung

14. Die Berichtspflicht an den UN-Sicherheitsrat: Ansätze einer Prozeduralisierung?

16. Verhältnis zwischen Art. 51 UN-Charta und völkergewohnheitsrechtlichem Selbstverteidigungsrecht

4 / 29