Springe direkt zu Inhalt

Scan & Druck

Kostenfreies Scannen in Bibliotheken und Drucken in PC-Pools

Drei neue Buchscangeräte stehen in der Fachbibliothek Rechtswissenschaft für die kostenfreie Nutzung zur Verfügung. Zwei Geräte stehen im Vervielfältigungsraum gegenüber der Theke, eines im Vervielfältigungsraum im Zeitschriftenlesesaal für die ungebundenen Zeitschriften. Die Geräte sind frei zugänglich. Eine Bedienungsanleitung befindet sich vor Ort. Für die Benutzung ist ein USB-Stick erforderlich.

Die drei kostenfrei nutzbaren Geräte ersetzen die bisherigen kostenpflichtigen Multifunktionsgeräte und Scangeräte eines externen Anbieters in den Vervielfältigungsräumen der Fachbibliothek Rechtswissenschaft. Auch in den anderen Bibliotheken der FU Berlin wurden die kostenpflichtigen Multifunktionsgeräte durch insgesamt 27 neue kostenfrei nutzbare Scangeräte ersetzt [Nähere Informationen hier]. Dies erfolgte in Umsetzung des Konzepts "Let's scan!" der gesamten Universitätsbibliothek der FU Berlin, das bereits im Herbst 2022 vorgestellt wurde.

  • Das Scannen ist mit den neuen Scangeräten für alle Bibliotheksbesuchenden kostenfrei. Für die Speicherung der Scans ist ein USB-Stick erforderlich. Versand per E-Mail oder Ablage in der cloud ist leider nicht möglich.
  • Das Drucken ist vorübergehend nur für Angehörige der FU Berlin und Personen mit FUDIS-/ZEDAT-Account möglich. Sie haben aktuell und auch künftig die Möglichkeit, einen der beiden Drucker im FUB-IT-/ZEDAT-Netzwerk in den beiden PC-Pools der Bibliothek Rechtswissenschaft oder die FUB-IT-/ZEDAT-Netzwerk-Drucker in anderen PC-Pools in den Räumen der FUB-IT/ZEDAT in der Habelschwerdter Allee oder anderer Fachbereiche zu nutzen. Eine Ausweitung des Service für andere Nutzende ist in Arbeit. Für das Drucken wird das Auffüllen des Druckkontos im FUB-IT-/ZEDAT-Account weiterhin über die CampusCard und die MensaCard, das Autoload-Verfahren und Paypal möglich sein.
  • Das Kopieren ist in den Lesesälen und Benutzungsbereichen der Bibliotheken der FU Berlin damit nicht mehr möglich. Bitte weichen Sie bei Bedarf auf die Kopierläden in der Nähe aus. Eine Übersicht über die Standorte der Anbieter im näheren Umkreis der Bibliothek liegt vor Ort aus.

Die MensaCard bleibt in den Mensen und Cafeterias des Studierendenwerkes einsetzbar. Falls Sie die MensaCard ausschließlich für die Bezahlung Ihrer Vervielfältigung nach dem nunmehr ausgelaufenen kostenpflichtigen Angebot des externen Anbieters genutzt haben, können sie die Karte während der Öffnungszeiten der Mensa dort zurückgeben und sich das Guthaben (bis 30 €) und das Kartenpfand (1,55 €) auszahlen lassen. Ausführliche Informationen zu der Rückgabe der MensaCard finden Sie auch hier: https://www.stw.berlin/mensen/faq-mensen/mensacard.html. Ansonsten können Sie die MensaCard weiterhin für die Nutzung der Mensen einsetzen.

Nähere Informationen zur Einführung von Scangeräten zur kostenfreien Vervielfältigung in den Benutzungsbereichen der Bibliotheken der Universitätsbibliothek finden sich hier

Zugang zur Datenbank beck-online (im Rahmen der Lizenzbedingungen - nicht über WLAN/LAN möglich)
Zugang zur Datenbank LexisNexis Academic
LInk zur Virtuellen Fachbibliothek Recht der Staatsbibliothek Berlin (ViFa-Recht)