DE | EN
Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)

Lesesäle - Ausleihe

Bibliothek FB Rechtswissenschaft
Bibliothek FB Rechtswissenschaft
Bildquelle: Julia Oesterreich
Übersicht EG
Übersichtsplan EG
Übersicht OG
Übersichtsplan OG

Die Bibliothek des Fachbereichs Rechtswissenschaft verfügt als Präsenzbibliothek über etwa 520 Arbeitsplätze, die jedem Benutzer zur Verfügung stehen. Ein Drittel der Bestände von ca. 800.000 Medieneinheiten befindet sich offen zugänglich in den Lesesälen im Erdgeschoss [im Online-Katalog: Standort "Lesesaal Erdgeschoss"] und im Obergeschoss  ["Lesesaal Obergeschoss"]. Zwei Drittel der Bestände befinden sich im Magazin der Bibliothek [im Online-Katalog: Standort "Magazin"] und können über den Online-Katalog oder mit Ausleihzettel von jedermann aus dem Magazin bestellt und in den Lesesaal oder außer Haus ausgeliehen werden. Die Bereitstellung von Magazinexemplaren erfolgt an der Theke im Erdgeschoss. Aktuelle Auflagen besonders nachgefragter Werke stehen an der Leihstelle zur Ausleihe für 1 - 2 Stunden in den Lesesaal bereit (Markierung mit weißem Streifen; im Online-Katalog erscheint: Standort "Lesesaal Aufsicht", Benutzungsmodalität "Handapparat LS").

Die beschränkte Ausleihe [im Online-Katalog: "Ausl. nur an wiss. Pers."] aus den Lesesälen ist demgegenüber grundsätzlich nur Wissenschaftlern des Fachbereichs Rechtswissenschaft erlaubt. Einzelne Exemplare besonders nachgefragter Bücher sind als Präsenzbestand auch von der Ausleihe an wissenschaftliches Personal ausgeschlossen (Markierung durch rote oder blaue Streifen).

Bücher, die ausgeliehen sind, können nicht nur von Benutzern mit Ausleihbefugnissen im Online-Katalog zur Ausleihe vorgemerkt werden. Sie können auch von Benutzern ohne Ausleihbefugnisse zur kurzen Einsichtnahme im Lesesaal vorgemerkt werden (Vormerkung zur Kurzausleihe). Zur Nutzung sehr langfristig ausgeliehener Bücher Näheres hier.

Auch Bücher, die bereits eingegangen, aber noch in Bearbeitung sind (Vormerkung auf im Geschäftsgang befindliche Bücher), können von jedermann zur kurzen Einsichtnahme im Lesesaal vorgemerkt werden. Bereitstellung, Ausleihe und Rückgabe erfolgen an der Theke.

Bücher aus Handbibliotheken, die im Online-Katalog mit Standort Hb (Handbibliothek eines Lehrstuhls bzw. Arbeitsbereichs) eingetragen sind, können nur im Ausnahmefall, wenn kein anderes Exemplar im Bestand ist, an der Theke zur Einsichtnahme nachgefragt werden [Benutzungsmodalität "Einsicht auf Anfrage"]. Die Bibliotheksmitarbeiter stellen den Kontakt mit dem jeweiligen Arbeitsbereich her und informieren den Benutzer anschließend über die Möglichkeit zur Einsichtnahme. [Näheres dazu hier]

Einzelhefte laufender Jahrgänge von Fachzeitschriftenabonnements sind im Zeitschriftenlesesaal im Erdgeschoss [Online-Katalog: "Zeitschriftenlesesaal"] zugänglich. Der Bestand auch einzelner Hefte kann vollständig über den Online-Katalog recherchiert werden. Abgeschlossene Jahrgänge von Zeitschriften, auch solchen, deren laufender Bezug eingestellt wurde, sind in den Lesesälen oder im Magazin verfügbar. Ihr genauer Standort kann über den Online-Katalog oder - bei Teilbeständen, die vor 1990 erworben wurden - über den Scan-Katalog (IPAC) [Näheres zum IPAC hier] recherchiert werden. Im Magazin kann bei Bedarf auch ein Mikrofiche-Lesegerät genutzt werden.

CD-ROMs können von jedermann im Online-Katalog bestellt werden. Sie werden dann an der Theke bereit gestellt und ausgeliehen und können dann auf dem eigenen PC gelesen werden.

Die Leihfristen werden für jedes Buch im Benutzerkonto im Online-Katalog der Freien Universität Berlin angezeigt. Sie enden nicht an Schließtagen (Feiertagen, Revision), so dass ungerechtfertigte Mahnungen ausgeschlossen sind und eine Buchrückgabe immer unproblematisch möglich ist. Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse nennen (Studierende der Freien Universität Berlin können sie im Benutzerkonto selbst eintragen), dann sendet das System Ihnen kurz vor Ablauf der Leihfrist eine Erinnerungs-E-mail. Der Versand dieser Erinnerungsmails ist ein Service des Bibliothekssystems der Freien Universität Berlin. Er entbindet Sie nicht von Ihrer Pflicht, die Leihfristen der von Ihnen entliehenen Medien selbst zu beachten. Sollten Sie einmal keine Erinnerungsmail erhalten haben, begründet dies kein Recht auf Erlaß der ggf. anfallenden Mahngebühren.

Beim Überziehen der Leihfrist wird nach der Gebührenordnung für die Bibliotheken der Freien Universität Berlin gebührenpflichtig gemahnt.

Einzelheiten der Benutzung der Bibliothek ergeben sich aus der geltenden Benutzungsordnung für die Bibliothek des Fachbereichs Rechtswissenschaft, die die Rahmenbenutzungsordnung der Freien Universität Berlin umsetzt.

Für die Ausleihe in den Lesesaal oder außer Haus ist ein Benutzungsausweis und die lokale Zulassung in der Bibliothek erforderlich. Für Studierende der Freien Universität Berlin ist der Studierendenausweis zugleich Benutzungsausweis und die Matrikelnummer die Benutzungsausweisnummer. Andere Benutzer können den Benutzungsausweis an an der Leihstelle beantragen. Das entsprechende Formular ist online verfügbar und kann an der Leihstelle ausgefüllt vorgelegt werden, so dass eine Aufnahme unmittelbar erfolgen kann. Rückfragen zu den Benutzungsbedingungen bitte an die Bibliothekarische Auskunft.

Wir bitten Sie um Ruhe in den Lesesälen und im PC-Pool. Wer überdies gern zum Arbeiten Ohrstöpsel nutzt oder dies zum Lernen gewohnt ist, findet im Eingangsbereich ein entsprechendes Angebot [Nähreres hier]. Für Diskussionen stehen fünf, Gruppenarbeitsräume zur Verfügung. Bitte verlassen Sie für Telefonate mit dem Handy langsam und leise die Bibliothek.

In der gesamten Bibliothek gilt: Bitte schalten Sie Ihr Handy stumm und verlassen Sie zum Telefonieren die Bibliothek und zum Rauchen das Gebäude, da im gesamten Gebäude einschließlich der Wandelhalle Rauchverbot besteht.

Getränke und Essen sind in der Bibliothek nicht zugelassen. Eine Ausnahme gilt für Wasser in Plastikflaschen. Eine weitere Ausnahme gilt für die Nutzung des Familienraum durch Familien in Betreuungssituationen. Im Übrigen bestehen außerhalb der Bibliothek vielfältige Angebote für Pausen mit Getränken und Speisen (Näheres hier) .