DE | EN
Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)

Garderobenschließfächer und Mietschließfächer

Benutzungshinweise zu den Garderobenschließfächern
Benutzungshinweise Garderobenschließfächer
Bildquelle: GENIUS Ing. / Schulte-Schlagbaum, 2014

Nutzung der Garderobenschließfächer nur während der Öffnungszeiten, nicht über Nacht -

Schlösser öffnen selbsttätig -

MensaCard-Nummer bitte notieren!

 

 

I. Garderobenschließfächer

Für Taschen und Mäntel stehen in der Wandelhalle des Gebäudes Van't-Hoff-Str. 8 im Erdgeschoss insgesamt 442 neue Garderobenschließfächer zur Verfügung.

Zum Schutz vor Diebstahl und aus Gründen des Brandschutzes bitten wir Sie, die Fächer zu benutzen, wenn Sie die Bibliothek besuchen, und Garderobe nicht im Eingangsbereich der Bibliothek abzulegen. 

Bitte nutzen Sie die Garderobenschließfächer nur im Rahmen der aushängenden neuen Benutzungsordnung für Garderobenschließfächer des Fachbereichs.

Für die Benutzung der Garderobenschließfächer in der Wandelhalle benötigen Sie eine MensaCard, die Sie zunächst - nur vor der ersten Benutzung an einem Garderobenschließfach - einmal für die Benutzung an den Garderobenschließfachschlössern aktivieren müssen. Dafür müssen Sie die MensaCard einmal in der Wandelhalle an den elektronischen Leser rechts neben der Bibliothekseingangstür halten. Anschließend können Sie sich an diesem Leser (Infoterminal / Display) bei Bedarf - falls Sie einmal die Nummer des von Ihnen genutzten Faches vergessen haben - mit der MensaCard die Nummer des Garderobenschließfaches anzeigen lassen. Das betreffende Fach lässt sich mit Ihrer MensaCard öffnen, ohne dass Sie ein PIN erinnern müssen. Wir empfehlen Ihnen daher sehr, die MensaCard für das Schließen des Garderobenschließfaches zu nutzen. Lesen Sie bitte die Benutzungsordnung für die Garderobenschließfächer und die aushängenden Bedienungsanleitungen (s. Grafik) bzw. lassen Sie sich bei Rückfragen die Benutzung gern an der Theke der Bibliothek erläutern.

Behalten Sie bitte Ihre MensaCard im Auge und verlieren Sie sie nicht. Notieren Sie sich Ihre MensaCard-Nummer, damit Sie sich identifizieren können, falls die Karte als Fundsache aufgefunden und abgegeben wird.

Die Bedienung der Fächer ist außerdem auch mit dem Transponder der elektronischen Schließanlage der Freien Universität oder einfach mit einem selbstgewähltem PIN-Code möglich. Bei Eingabe eines PIN-Codes müssen Sie sich jedoch die Fachnummer und den vierstelligen PIN-Code genau merken und darauf achten, dass niemand Ihren PIN-Code bei der Eingabe ausspäht.

Bitte schließen Sie kein Geld oder Wertsachen in die Garderobenschließfächer.

Die Fächer dürfen nur während der Öffnungszeiten der Bibliothek oder bei Sonderveranstaltungen genutzt werden. Die Nutzung über Nacht ist nicht zulässig.

Die Schlösser öffnen sich außerhalb der Öffnungszeiten selbsttätig, damit die Schränke täglich wieder für andere Benutzer zugänglich sind.

In den Fächern verbliebene Gegenstände werden als Fundsachen behandelt.

Zur Aufbewahrung von Mitschriften, Rechercheergebnissen, Kopien etc. über Nacht ist es möglich, in der Bibliothek ein persönliches Mietschließfach zu mieten (s.u.).

 

II. Persönliche Mietschließfächer der Bibliothek Rechtswissenschaft
Die Bibliothek Rechtswissenschaft vermietet auch eine kleine Anzahl von Schließfächern für jeweils ein Semester an interessierte Benutzer. In diesen Fächern darf Recherchematerial - z.B. Mitschriften oder Kopien - auch über Nacht aufbewahrt werden. Die Standorte der Fächer befinden sich in der Van't-Hoff-Str. 8. [Nähere Informationen hier.]

Bitte schließen Sie kein Geld oder Wertsachen in die Mietschließfächer.