Ich werde an einer Schweizer Partneruniversität studieren. Wie viele Kurse bzw. ECTS-credits muss ich im Ausland belegen?

Es sind die folgenden - nicht kumulativen - Anforderungen miteinander in Einklang zu bringen:

Anforderungen des zentralen Erasmus-Teams der Freien Universität Berlin für die Teilnahme am Swiss-European Mobility Programme (SEMP):

Um am Swiss-European Mobility Programme teilnehmen zu dürfen, müssen Sie Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 15 ECTS-credits pro Semester belegen und die Prüfungen für diese Kurse ernsthaft ablegen. Dabei kann es sich um Sprachkurse, um juristische Lehrveranstaltungen und sogar um fachfremde Lehrveranstaltungen handeln.

Mögliche Sanktion bei Nichterfüllung:

  • im Vorfeld des Auslandsstudiums: Ausschluss von der Teilnahme am Austauschprogramm

Anforderungen des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin für die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen aus einem Auslandsstudium:

Welche Leistungen für Ihren Studiengang anerkannt werden können, und welche Anforderungen vom GJPA Berlin/Brandenburg an den Leistungsnachweis bzw. die Leistungsnachweise für die Meldefristverlängerung für den Freiversuch in der staatlichen Pflichtfachprüfung gestellt werden, erfahren Sie auf unserer Webseite Anerkennung im Ausland erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen.

Sanktionen bei Nichterfüllung:

  • Die entsprechenden Studien- und Prüfungsleistungen müssen nach der Rückkehr aus dem Ausland erbracht werden.
  • Eine Meldefristverlängerung für den Freiversuch in der staatlichen Pflichtfachprüfung wird nicht gewährt.

Eventuelle Anforderungen Ihrer Gastuniversität:

Welche Voraussetzungen für den Erhalt des Mobilitätszuschusses der Schweizer Universitäten gelten, erfahren Sie von Ihrer jeweiligen Gastuniversität nach Ihrer erfolgreichen Bewerbung. Bisher ist dem Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin nicht bekannt, dass die Schweizer Universitäten die Auszahlung des Mobilitätszuschusses an Bedingungen knüpfen.