Springe direkt zu Inhalt

Das Swiss-European Mobility Programme (SEMP)

Gruyère, in der Nähe unserer Partneruniversität in Fribourg

Gruyère, in der Nähe unserer Partneruniversität in Fribourg
Bildquelle: Grit Rother

Zielgruppe: Studierende und Promovierende

Studiendauer im Ausland:

  • entweder für ein ganzes akademisches Jahr
  • oder nur im Wintersemester
  • oder nur im Sommersemester

Gastuniversitäten: siehe Seite Partneruniversitäten

Unterrichtssprachen: Französisch oder Englisch oder Deutsch

Schwerpunktbereichsstudium im Ausland möglich?

ja, vollständiges Schwerpunktbereichsstudium über zwei Semester, allerdings nicht an allen Partneruniversitäten

Nähere Hinweise finden sich auf den Seiten der jeweiligen Partneruniversitäten.

Befreiung von den Studiengebühren an den Gastuniversitäten: ja

Gewährung eines finanziellen Zuschusses: ja

Auszahlung des finanziellen Zuschusses:

  • von den Schweizer Partneruniversitäten direkt an die Gaststudierenden oder -promovierenden

Höhe des finanziellen Zuschusses:

  • lag im Jahr 20200/21 bei ungefähr 400 CHF pro Monat (für diese Auskunft übernimmt die Freie Universität Berlin keine Garantie)

Bedingungen für den Erhalt des finanziellen Zuschusses seitens der Schweizer Gastuniversitäten:

Der Freien Universität ist bisher nicht bekannt, dass die Auszahlung durch die Schweizer Universitäten an Bedingungen geknüpft ist.

Bedingungen für die Programmteilnahme seitens der Freien Universität Berlin:

für Studierende und Promovierende mit Studienvorhaben:

  • Absolvierung eines Studienvorhabens an der Gastuniversität im Umfang von mindestens 15 ECTS-credits pro Semester (Kursbelegung und Prüfung)
  • eine Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland ist - im Gegensatz zum Erasmus-Programm - nicht notwendig

für Promovierende mit Forschungsvorhaben:

  • Durchführung eines (i.d.R. mit dem Thema der Dissertation zusammenhängenden) Forschungsvorhabens, Dokumentation von Konferenz- und Workshopteilnahmen, von Fachgesprächen, von Veröffentlichungen und anderen Zwischenergebnissen

Bewerbungsfrist und -verfahren:

siehe Webseite Bewerbungsverfahren

Formalitäten:

Studierende und Promovierende im Swiss-European Mobility Programme sind dazu verpflichtet, die folgenden programmspezifischen Nachweise zu erbringen bzw. an der Freien Universität Berlin einzureichen:

  • Erasmus-Bewerbungsformular
  • Grant Agreement (vor dem Auslandsaufenthalt)
  • Transcript of Records für Studierende mit Kursprogramm oder bestätigte Dokumentation der Forschungstätigkeiten für Promotionsstudierende (nach dem Auslandsaufenthalt)
  • Erasmus Confirmation (nach dem Auslandsaufenthalt), falls auf dem Transcript keine Angaben zum Studienzeitraum erscheinen
  • ausführlicher Erfahrungsbericht (nach dem Auslandsaufenthalt)

Ein Learning Agreement wird von den Schweizer Partneruniversitäten gefordert und als Formular bereitgestellt.