Springe direkt zu Inhalt

Wie werden eigentlich die Noten für den Schwerpunktbereich umgerechnet, die ich im Ausland erziele?

Europäische Partneruniversitäten
Die meisten europäischen Partneruniversitäten nutzen neben ihrem lokalen Notensystem das ECTS-System mit den Notenstufen A - F. Sie werden dort am Ende Ihres Studienaufenthalts ein Zeugnis erhalten, welches neben den lokalen Noten die ECTS-grades ausweist. Sollten Sie sich bereits vor Erhalt des Zeugnisses über die Umrechnung informieren wollen, recherchieren Sie bitte auf den Webseiten der Gastuniversität oder fragen Sie beim Internationalen Büro der Juristischen Fakultät der Gastuniversität nach. Die ECTS-grades werden nach der Tabelle auf der Seite http://www.jura.fu-berlin.de/international/studierendenaustausch/outgoings/anerkennung/notenkonvertierung_ects.html in die juristische Punktzahl übertragen.

Ausnahme: europäische Partneruniversitäten, die das ECTS-System nicht nutzen
Einige europäische Partneruniversitäten verzichten auf die Notenumrechnung in das ECTS-System. Für diese Notensysteme legt der Prüfungsausschuss des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin direkte Umrechnungen fest. Die entsprechenden Konvertierungstabellen finden Sie auf der Seite http://www.jura.fu-berlin.de/international/studierendenaustausch/outgoings/anerkennung/schwerpunkt2sem.html am unteren Rand der Webseite unter "Links zum Thema".

Außereuropäische Partneruniversitäten
Für außereuropäische Partneruniversitäten legt der Prüfungsausschuss des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin direkte Konvertierungstabellen fest. Bereits beschlossene Umrechnungstabellen finden Sie auf der Seite http://www.jura.fu-berlin.de/international/studierendenaustausch/outgoings/anerkennung/schwerpunkt2sem.html am unteren Rand der Webseite unter "Links zum Thema".