Gründung eines studentischen Unternehmens: Funpreneur-Wettbewerb

Kursniveau

erstes bis viertes Studienjahr

Art und Umfang der Veranstaltung

Übung / 10 zweistündige bis ganztägige Termine in der ersten Semesterhälfte

ECTS-credits

5 (Voraussetzung: regelmäßige und aktive Teilnahme)

Turnus

Die Veranstaltung findet in unregelmäßigen Abständen statt. Im Wintersemester 2019/20 wird sie angeboten.

Zeitplan und Veranstaltungsorte

Die Veranstaltungszeiten und -orte sind in dem aktuellen Lehrplan unter http://www.fu-berlin.de/vv/fb » Fachbereiche » Rechtswissenschaft » Staatsexamensstudiengang » Rechtswissenschaft (SPO 2015) zu finden. Der Lehrplan für das Wintersemester steht unter diesem Link ungefähr von Ende August bis ungefähr Ende Februar zur Verfügung. Der Lehrplan für das Sommersemester ist unter diesem Link ungefähr von Ende Februar bis ungefähr Mitte August zu finden.

Zielgruppe

An der disziplinübergreifenden Lehrveranstaltung der Allgemeinen Berufsvorbereitung (ABV) können Bachelor-Studierende aller Berliner Universitäten teilnehmen. Die breit gefächerte Zusammensetzung mit Teilnehmenden aus den Geistes- und Sozialwissenschaften sowie den MINT-Fächern sorgt für eine große Bandbreite an Gründungsideen mit dynamischen, interdisziplinären und engagierten Teams.

Ablauf

Der Wettbewerb beginnt mit einem zweitätigen Workshop zu Kreativitätstechniken, Ideenfindung und Entwicklung von Geschäftsideen. Nach theoretischer Validierung und praktischer Ausgestaltung beginnt für die Teams die fünfwöchige Praxisphase mit Ausgabe eines symbolischen Stammkapitals von 5 € und der Zulosung einer Wirtschaftspatin / eines Wirtschaftspatens. Auf zwei Austauschveranstaltungen stellen die Teams im Plenum ihren Arbeitsstand vor und erhalten gegenseitiges Feedback. In Abhängigkeit des erzielten Geschäftserfolgs konkurrieren dann ausgewählte Teams im Pitch um die gestifteten Preisgelder, die von einer Jury aus Wirtschaftsvertretern vergeben werden.

Inhalte und Lernziele

Das in der Theoriephase erworbene Wissen wenden die Studierenden in der Praxisphase direkt handlungs- und problemorientiert an, schließlich sind die Produkte und Dienstleistungen auf dem freien Markt anzubieten. Die Veranstaltung ist als sogenanntes disziplinübergreifendes „blended learning“-Setting konzipiert. Forschungsinhalte aus der Gründungslehre (Entrepreneurship Education) werden mit Inhalten von Praxispartnern sowie Gastreferenten kombiniert und in der Praxisphase durch Coaching kritisch reflektiert.

Teilnahmebeschränkung / Platzbeschränkung

ja (das heißt: es ist möglich, dass Sie keinen Platz in dieser Veranstaltung erhalten)

Bitte beachten Sie, dass Sie während Ihres gesamten Studienaufenthalts an der Freien Universität Berlin lediglich zwei Lehrveranstaltungen zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen besuchen dürfen.

Kursanmeldung

Zur Kursanmeldung nutzen Sie bitte Campus Management. Sie finden diesen Kurs entweder unter dem Modul "Schlüsselqualifikation A" oder unter dem Modul "Schlüsselqualifikation B".

Falls Sie nur einen einzigen Kurs zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen belegen möchten, macht es keinen Unterschied, ob Sie diesen unter "Schlüsselqualifikation A" oder unter "Schlüsselqualifikation B" buchen. Falls Sie jedoch zwei Kurse zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen besuchen möchten, buchen Sie bitte einen Kurs unter dem Modul "Schlüsselqualifikation A" und den anderen unter "Schlüsselqualifikation B".

Anmeldezeitraum: 1. - 11. Oktober 2019, 12 Uhr mittags

Nach dem Ablauf dieses Anmeldezeitraums können frei gebliebene oder wieder frei gewordene Plätze noch bis zum 1. November 2019 über Campus Management gebucht werden, die dann nach dem Prinzip "wer zuerst kommt, mahlt zuerst" vergeben werden.

Bekanntgabe der Platzzuteilung

Ob Sie einen Platz in dieser Veranstaltung erhalten haben, wird Ihnen voraussichtlich ab dem 12. Oktober 2019 in Campus Management angezeigt.

Kursabmeldung

Zur Abmeldung von diesem Kurs nutzen Sie bitte Campus Management.

regulärer Abmeldezeitraum: 1. Oktober - 1. November 2019

Danach ist eine Abmeldung vom Kurs nur noch in begründeten Fällen im Internationalen Büro am Fachbereich Rechtswissenschaft bis 14 Tage vor dem Prüfungstermin möglich.

Prüfung

In diesem Kurs ist keine Prüfung vorgesehen, sondern es wird nur die regelmäßige und aktive Teilnahme bestätigt. Bei regelmäßiger und aktiver Teilnahme erscheint auf dem Zeugnis die Note "bestanden". Bei unregelmäßiger und/oder nicht aktiver Teilnahme erscheint auf dem Zeugnis die Note "nicht bestanden".