Springe direkt zu Inhalt

Dictatorship, Democracy, and Transitional Justice in Global Legal History

News vom 29.01.2024

Der Sammelband präsentiert die Vorträge, die anlässlich des Symposiums „From Dictatorship to Democracy“ im Haus der Wannseekonferenz vom 13.–14. September 2021 gehalten wurden. Ziel der Veranstalter war es, aufzuzeigen, welche Probleme im Zuge des Übergangs von der Diktatur zur Demokratie in mehreren Ländern weltweit bestanden. Sie alle erließen Gesetze oder andere Maßnahmen um sicherzustellen, dass die Grundrechte und die Rechtsstaatlichkeit antidemokratischen Ideologien, Antisemitismus, Rassismus und Kriegsverbrechen künftig widerstehen sollten. Rechtssystem und Recht hatten in diesen Ländern jedoch selbst ihren Ursprung häufig in der Diktatur. Es gab und gibt also demnach offensichtliche und versteckte antidemokratische Kontinuitäten, die das Recht und das Rechtswesen bis in die Gegenwart hinein beeinflussen. Wissenschaftler und Juristen aus Italien, Japan, Polen, Spanien, Südafrika und Deutschland untersuchen diese Kontinuitäten in ihren Beiträgen.

Print-Version und E-Book (PDF-Datei, Open Access), Duncker & Humblot Verlag

Website zum Projekt "NS-Kontinuitäten in der Berliner Senatsjustizverwaltung nach 1945"

Erschienen unter Mitherausgeberschaft von Univ.-Prof. Ignacio Czeguhn.

1 / 4