Springe direkt zu Inhalt

Seminar im Sommersemester 2024 - "Strafen im Zeitalter von Digitalisierung"

News vom 26.01.2024

Seminar

„Straf- und Strafverfahrensrecht im Zeitalter von Digitalisierung und Datafizierung“

Heidelberg/Karlsruhe, 6. und 7. Juni 2024 (alt. 13. u. 14. Juni)

Prof. Dr. Frank Meyer, LL.M. (Yale), Universität Heidelberg/Prof. Dr. Carsten Momsen, FU Berlin

 

Ca. 20 Teilnehmer (Heidelberg: 10 Teilnehmer, Davon 5 Studienarbeiten). Das Seminar wir an beiden Tagen jeweils ab 9 Uhr stattfinden.

Bitte teilen Sie Ihre gewünschten Themen (Blocknummer und Themenbuchstabe) mit einem Erst- und Zweitwunsch mit an sekretariat.momsen@rewiss.fu-berlin.de. Die endgültige Vergabe der Themen erfolgt bei der Vorbesprechung am 1.2.2024, 13 Uhr s.t. in Raum 5501a (4. OG Boltzmannstr. 3); dort werden auch Fragen bzg. der Bearbeitung und der Themeninhalte beantwortet.

 

Donnerstag, 6. Juni 2024:

Einführung und Vorstellung: 9.00 Uhr

Block 1:

A. „Predictive Policing – Einsatzmöglichkeiten und Zulässigkeitsgrenzen“ - Co-Referat und Fragen -VERGEBEN

B. „Privatisierung des Strafverfahrens durch den Einsatz von AI?“ - Co-Referat und Fragen

Block 2:

A. „Materiell-grundrechtliche Grenzen im Überblick (Menschenwürde, Schutz der persönlichen Autonomie, Schutz der Privatsphäre, Diskriminierung)“ -Co-Referat und Fragen 

B. „Wie kann der Einsatz von AI/Algorithmen in der Strafverfolgung kontrolliert werden? (Bedarf es spezifischer Verteidigungsrechte, Beweisantragsrechte, Rechtsmittel oder internationaler Sicherungsstandards bspw. Menschenrechte?)“ - Co-Referat und Fragen-VERGEBEN

C. "Cyber-investigative measures and the presumption of innocence -The use of automated data analysis by law enforcement" - Co-Referat und Fragen

Block 3:

A. „Nutzung von Big Data und Algorithmus-basierter Datenanalyse zur Wahrheitsermittlung im Strafverfahren“ - Co-Referat und Fragen 

B. „Big Data und richterliche Überzeugungsbildung“ - Co-Referat und Fragen - VERGEBEN

Block 4:

A. "Can we use AI to detect lies in criminal proceedings? A European perspective" - Co-Referat und Fragen -VERGEBEN

B. "Hacking techniques in criminal investigations" - Co-Referat und Fragen

C. "Decryption technical challenges and possibilities" - Co-Referat und Fragen


Freitag, 7. Juni 2024:

Block 5:

A. "Nutzung von Big Data und Algorithmus-basierter Datenanalyse bei Begründung und Überprüfung von Untersuchungshaft“ -  Co-Referat und Fragen

B. "Big Data und die Bestrafung potenzieller künftiger „Täter“ - Co-Referat und Fragen

Block 6:

A. „Der Einsatz von Legal Tech in der Geldwäschebekämpfung (algorithmic compliance etc.)“ - Co-Referat und Fragen

B. "The AML Regulation of crypto-assets in Europe" - Co-Referat und Fragen

B. "Tax evasion and crypto-assets" - Co-Referat und Fragen

Block 7:

A. "Einsatzmöglichkeiten und Zulässigkeitsgrenzen für Gesichtserkennungssoftware in der Verbrechensprävention“ - Co-Referat und Fragen - VERGEBEN

B. "Policing the metaverse: “from escapism to biometric surveillance?” - Co-Referat und Fragen

C. "Deepfakes and truth detection in criminal proceedings" - Co-Referat und Fragen - VERGEBEN

 Abschlussdiskussion und Feedback

 

4 / 100