Springe direkt zu Inhalt

Univ.-Prof. Dr. Christian Calliess LL.M. Eur

Portrait_Callies

Fachbereich Rechtswissenschaft

Öffentliches Recht und Europarecht

Professor

Adresse
Boltzmannstraße 3
Raum 4427
14195 Berlin
Sekretariat
Sarah Lechowski, Sprechzeiten: Mo.-Fr.: 9.30 - 12.30 Uhr
Fax
+49 (0)30 838 - 451456

Hinweise zur digitalen Lehre im Wintersemester 2020/2021 finden Sie hier.

Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration

Im Juli 2009 wurde Prof. Dr. Calliess von der Europäischen Kommission ein personenbezogener Jean-Monnet-Lehrstuhl verliehen. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie auf der Seite zum Jean-Monnet-Lehrstuhl.

Kompetenznetzwerk „Zukunftsherausforderungen des Umweltrechts“

Mit dem Verbundprojekt „Kompetenznetzwerk Zukunftsherausforderungen des Umweltrechts“ (KomUR) fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Zeitraum 2020-22 die Durchführung von insgesamt 14 umweltrechtlichen Promotionen an sechs deutschen Universitäten sowie die Vernetzung der deutschen Umweltrechtsforschung im In- und Ausland durch Konferenzen, Workshops, Forschungsaufenthalte und Publikationen. 

Das KomUR befasst sich mit den Zukunftsherausforderungen, die sich unter den Zielsetzungen der Nachhaltigkeit an das Umweltrecht stellen und untersucht, wie das Umweltrecht weiter entwickelt werden kann, um zur Umsetzung dieser Ziele wirksamer beizutragen. 

Koordinierender Partner des Projekts ist das UFZ-Department für Umwelt- und Planungsrecht, Projektleiter sind Prof. Dr. Wolfgang Köck und Dr. Moritz Reese. Partner des Projekts sind neben der FU Berlin mit Prof. Dr. Christian Calliess die Universitäten Bonn (Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner), Bremen (Prof. Dr. Claudio Franzius), Leipzig (Prof. Dr. Kurt Faßbender), Münster (Prof. Dr. Sabine Schlacke) sowie Osnabrück (Prof. Dr. Pascale Cancik).

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Helmholtz Zentrums für Umweltforschung.

Sachverständigenrat für Umweltfragen

Prof. Dr. Christian Calliess ist zum 1. Juli 2008 als juristisches Mitglied in den Sachverständigenrat für Umweltfragen berufen worden. Der 1971 eingerichtete SRU berät die Bundesregierung und bewertet aktuelle politische Initiativen in allen wichtigen umweltpolitischen Handlungsfeldern. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:

Das Sondergutachten "Demokratisch regieren in ökologischen Grenzen - Zur Legitimation von Umweltpolitik" des SRU können Sie hier abrufen.

Momentane Stellung

Univ.-Professor an der Freien Universität Berlin, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht (seit 04/2008), ad personam verliehener Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration (seit 07/2009); Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU); Richter im Nebenamt am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg; Mitglied der Jury zur Vergabe des Wissenschaftspreises des Deutschen Bundestages

 

Curriculum Vitae

deutsch (PDF) / englisch (PDF)

 

Wintersemester 2020/2021

Vorlesung im Schwerpunktbereich Europarecht (Dienstag, 14-17 Uhr)

  • Eigentlich war die Vorlesung als Präsenzveranstaltung geplant. Dies ist jedoch im Zuge der aktuellen Entwicklungen Corona-bedingt leider nicht mehr möglich. Die Veranstaltung muss daher nunmehr vollständig online über die Plattform Blackboard der FU stattfinden.
  • Der Ablauf ist wie folgt: (1) Die Vorlesung selbst findet in Form eines Video-Podcast statt, der jeweils zum Vorlesungstermin in Blackboard eingestellt wird. (2) In Vorbereitung auf den Video-Podcast wird in der Woche zuvor Lektüre zur Vorbereitung in Blackboard bereitgestellt. Ein Lernziel wird formuliert. (3) An den Video-Podcast anknüpfend wird Material zur Wiederholung und Vertiefung eingestellt. (4) Zusätzlich wird es eine regelmäßige Webex Sitzung geben, in der die Fragen, die im Kontext der Veranstaltung auftreten, gestellt und von mir in „Anwesenheit“ aller Studierenden beantwortet werden. Abgesehen hiervon können Fragen jederzeit per Mail an europarecht@fu-berlin.de gesendet werden, die im Rahmen der Veranstaltung beantwortet werden.
  • Vorlesungsbeginn ist Dienstag, 03.11.2020 um 14 Uhr mit einer Webex-Veranstaltung, in der ich hoffe, Sie alle „persönlich“ zu sehen und zu sprechen
   

Vorlesung und Übung in „Europarecht und internationale Bezüge des Grundgesetzes“ (Donnerstag, 16-20 Uhr)

  • Die Lehrveranstaltung (Vorlesung und Übung) wird vollständig online über die Plattform Blackboard der FU stattfinden, da diese Corona-bedingt nicht als Präsenzveranstaltung erfolgen darf.
  • Der Ablauf ist wie folgt: (1) Die Veranstaltung selbst findet in Form eines Video-Podcast statt, der jeweils zum Vorlesungstermin in Blackboard eingestellt wird. (2) In Vorbereitung auf den Video-Podcast wird in der Woche zuvor Lektüre zur Vorbereitung in Blackboard bereitgestellt. Ein Lernziel wird formuliert. (3) An den Video-Podcast anknüpfend wird ein passender praktischer Fall in Form eines Urteils oder ein Übungsfall zur selbstständigen Bearbeitung durch die Studierenden in Blackboard veröffentlicht. In der darauffolgenden Woche wird das Urteil im Rahmen des Podcast besprochen bzw. die Lösung zum Übungsfall, jeweils ergänzt um Material zur Nachbereitung, hochgeladen. Zusätzlich wird es eine regelmäßige Webex Sitzung geben, in der Ihre Fragen, die im Kontext der Veranstaltung auftreten, gestellt und von mir in „Anwesenheit“ aller Studierenden beantwortet werden.
  • Zur Prüfung: Die Klausur wird aus einem Fall, der im Rahmen der Veranstaltung eine Rolle spielte, und 2-3 Sachfragen bestehen.
  • Veranstaltungsbeginn ist Donnerstag, 05.11.2020 um 16 Uhr mit einem ersten Podcast in Blackboard.
   

Propädeutisches Seminar „Europarechtliche Fragen im Kontext von Corona-Krise, European Green Deal und Reform der EU"

  • Das Seminar wird voraussichtlich als Block am Semesterende in Form einer Präsenzveranstaltung stattfinden, die Vorbesprechung hierfür findet am 4. November um 17 Uhr via Webex statt. Wenn es die aktuelle Corona-Lage erzwingen sollte, werden wir das Seminar online durchführen.
   

Sommersemester 2020

Übung im Europarecht (Dienstags, 16-18 Uhr)

Die Lehrveranstaltung wird vollständig online über die Plattform Blackboard der FU stattfinden. Der Ablauf ist im wöchentlichen Rhythmus wie folgt: In Vorbereitung auf die jeweilige Veranstaltung werden in der Woche zuvor Leit-Entscheidungen des EuGH und Lektüre zur Wiederholung und Vertiefung online gestellt. Ein Lernziel wird formuliert. Die Veranstaltung selbst findet in Form eines Video-Podcast statt. Daran anknüpfend wird ein thematisch passender Übungsfall zur selbstständigen Bearbeitung durch die Studierenden online veröffentlicht. In der darauffolgenden Woche wird die Lösung zum Übungsfall ergänzt um Material zur Nachbereitung hochgeladen. Fragen können die Studierenden ebenfalls online stellen, diese werden gesammelt und im Rahmen des folgenden Video-Podcasts beantwortet. 

 

Universitätsrepetitorium: Staatsorganisationsrecht (Dienstags, 9-11 Uhr)

Die Lehrveranstaltung wird vollständig online über die Plattform Blackboard der FU stattfinden. Der Ablauf ist im wöchentlichen Rhythmus wie folgt: In Vorbereitung auf die jeweilige Veranstaltung werden in der Woche zuvor Leit-Entscheidungen des BVerfG und Lektüre zur Wiederholung und Vertiefung online gestellt. Ein Lernziel wird formuliert. Die Veranstaltung selbst findet in Form eines Video-Podcast statt. Daran anknüpfend wird ein thematisch passender Übungsfall zur selbstständigen Bearbeitung durch die Studierenden online veröffentlicht. In der darauffolgenden Woche wird die Lösung zum Übungsfall ergänzt um Material zur Nachbereitung hochgeladen. Fragen können die Studierenden ebenfalls online stellen, diese werden gesammelt und im Rahmen des folgenden Video-Podcasts beantwortet. 

Der Klausurenkurs findet statt – nähere Infos bekommen Sie über Herrn Odemer. Eine Teilnahme am Klausurenkurs wird empfohlen, da dort innerhalb der Ö-Rechts-Klausuren relevante Problematiken des Staatsorganisationsrechts behandelt werden.

 

Seminar: "Europäisches Verfassungsrecht in Wissenschaft und Praxis"

Das Seminar wird voraussichtlich als Block am Semesterende angeboten, die Exkursion muss aufgrund der Reisebeschränkungen entfallen. Die Abgabe der Seminararbeit wird auf den 15.06.2020 verschoben. Über weitere Details halten wir Sie auf dem Laufenden.

Auch wenn die Situation angesichts der Schließung der FU und den zeitgleich stattfindenden Lockerungen noch unklar ist, möchten wir rein vorsorglich den Seminartermin schon einmal auf den 14./15. Juli 2020 jeweils von 10-16 Uhr offiziell festsetzen.

   

Sommersemester 2019

Die Europäische Union der Zukunft – über Krisen zu Reformen (Vorlesung)

 

Übung im Europarecht

 

Colloquium im Europarecht

 

Seminar: „Aktuelle Rechtsfragen des Europarechts“

 

 

Wintersemester 2018/2019

Europarecht I (Vorlesung)

 

Staatsrecht III (Vorlesung)

 

Seminar: „Krisen, Reformen und Perspektiven der Europäischen Union"

 

 

Sommersemester 2015

Europarecht II (Vorlesung)

 

Deutsches und Europäisches Umweltrecht (Vorlesung)

 

Seminar: „Was ist die Europäische Union? Überlegungen zum Verständnis ihres Wesens in deskriptiver und normativer Hinsicht"

 

Examinatorium im Europarecht

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Wintersemester 2014/2015

Europarecht I (Vorlesung)

 

Höchstrichterliche Entscheidungen des EuGH (Vorlesung)

 

Übung im Öffentlichen Recht (Vorlesung)

 

Staatsrecht III (Vorlesung)

 

Seminar: „Aktuelle Fragen des Europarechts“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Sommersemester 2014

Europarecht II (Vorlesung)

 

Staatsrecht III (Vorlesung)

 

Umwelt- und Energierecht in Wissenschaft und Praxis (Vorlesung)

 

Seminar: „Aktuelle Fragen des Europäischen Umwelt- und Energierechts“

 

Examinatorium im Europarecht

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Wintersemester 2013/2014

Europarecht I (Vorlesung)

 

Höchstrichterliche Entscheidungen des EuGH (Vorlesung)

 

Deutsches und Europäisches Umweltrecht (Vorlesung)

 

Seminar inkl. Kolloquium: „Grundwerte und Grundrechte in der EU - Bindungswirkung und Durchsetzung in den Mitgliedstaaten“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Sommersemester 2013

Europarecht II (Vorlesung)

 

Grund- und Menschenrechte (Vorlesung)

 

Seminar inkl. Exkursion zum EuGH: „Der EuGH: Rechtsschutz durch wegweisende Urteile“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Wintersemester 2012/2013

Europarecht I (Vorlesung)

 

Höchstrichterliche Entscheidungen des EuGH (Vorlesung)

 

Staatsrecht III (Vorlesung)

 

Seminar: „Die Krise des Euro als Krise des Rechts?“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Sommersemester 2012

Lehrstuhlvertretung durch Gastprofessor Dr. Ludwigs

 

 

Wintersemester 2011/2012

Forschungssemester

 

 

Sommersemester 2011

Europarecht II (Vorlesung)

 

Deutsches und Europäisches Umweltrecht (Vorlesung)

 

Seminar: „Wirtschaft, Wettbewerb, Währung und Soziales in der Europäischen Union“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Wintersemester 2010/2011

Europarecht I (Vorlesung)

 

Staatsrecht III (Vorlesung)

 

Grundrechte (Universitätsrepetitorium)

 

European Law Moot Court

 

Seminar: „Regieren und Verwalten in der EU“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Sommersemester 2010

Europarecht II (Vorlesung)

 

Grundlagen des nationalen und europäischen Umweltrechts (Vorlesung)

 

Polizei- und allgemeines Ordnungsrecht (Universitätsrepetitorium)

 

Seminar: „Gerichtsbarkeit und Rechtsschutz in der Europäischen Union“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Wintersemester 2009/2010

Europarecht I (Vorlesung)

 

Vertiefung: Die Rechtsprechung des EuGH (Vorlesung)

 

Staatsrecht III (Vorlesung)

 

Seminar: „Die EU im Dialog zwischen BVerfG und EuGH“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Sommersemester 2009

Der EuGH und seine Rechtsprechung (Vorlesung)

 

Rechtsetzung in Deutschland und Europa – Normsetzung auf über- und innerstaatlicher Ebene (Vorlesung)

 

Einführung in das deutsche und europäische Umweltrecht (Vorlesung)

 

Seminar: „Der europäische Bürger und seine Rechte“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Wintersemester 2008/2009

Binnenmarkt und Politiken der EU (Vorlesung)

 

Das Verfassungsrecht der EU: Organisation, Arbeitsweise, Zuständigkeiten (Vorlesung)

 

Grundrechte (Universitätsrepetitorium)

 

Seminar: „Aktuelle Fragen des Europarechts im Lichte der Rechtsprechung des EuGH“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Sommersemester 2008

Europarecht II (Vorlesung)

 

Große Übung im Öffentlichen Recht

 

Seminar: „Der Vertrag von Lissabon in der Analyse“

 

Klausurenkurs im Universitätsrepetitorium Öffentliches Recht

 

 

Prof. Dr. Christian Calliess

   Stand: Oktober 2020

 

Schriftenverzeichnis

 

I. Selbständige Schriften

● Rechtsstaat und Umweltstaat – Zugleich ein Beitrag zur Grundrechtsdogmatik im Rahmen mehrpoliger Verfassungsrechtsverhältnisse, Saarbrücker Habilitationsschrift 2000, erschienen im Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2001, als Band 71 in der Reihe Jus Publicum; ausgezeichnet mit dem – aus Anlaß ihres 25-jährigen Bestehens ausgelobten – Umweltpreis der Gesellschaft für Umweltrecht e.V. in Berlin.

● Subsidiaritätsprinzip und Solidaritätsprinzip in der Europäischen Union, Baden-Baden 1996 (Dissertation).

Zweite aktualisierte und überarbeitete Auflage, Baden-Baden 1999.

● EUV/EGV Kommentar des Vertrages über die Europäische Union und des Vertrages zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, Neuwied 1999;

Zweite aktualisierte und überarbeitete Auflage, Neuwied 2002;

Dritte aktualisierte und überarbeitete Auflage (Das Verfassungsrecht der Europäischen Union mit Europäischer Grundrechtecharta), München 2007;

EUV/AEUV Kommentar, Vierte aktualisierte und überarbeitete Auflage (Das Verfassungsrecht der Europäischen Union mit Europäischer Grundrechtecharta), (Hrsg. zusammen mit Matthias Ruffert), München 2011;

EUV/AEUV Kommentar, Fünfte aktualisierte und überarbeitete Auflage (Das Verfassungsrecht der Europäischen Union mit Europäischer Grundrechtecharta), (Hrsg. zusammen mit Matthias Ruffert), München 2016.

● Europäisches Umweltrecht als Chance (Hrsg. zusammen mit Bernhard Wegener), Taunusstein 1992.

● Der Konventsentwurf für eine EU-Verfassung im Kontext der Erweiterung (Hrsg. zusammen mit Hubert Isak), Baden-Baden 2004.

● Internationale Gemeinschaft und Menschenrechte. Festschrift für Georg Ress zum 70. Geburtstag (Hrsg. zusammen mit Jürgen Bröhmer/Roland Bieber/Christine Langenfeld/Stefan Weber/Joachim Wolf), Köln u.a. 2005.

● Äußere Sicherheit im Wandel – Neue Herausforderungen an eine alte Staatsaufgabe (Hrsg.), Wissenschaftliches Kolloquium aus Anlass des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Torsten Stein, Baden-Baden 2005.

● Verfassung der Europäischen Union, Kommentar der Grundlagenbestimmungen (Hrsg. zusammen mit Matthias Ruffert), München 2006.

● Europarecht – Über die Köpfe von Ländern und Kommunen hinweg?, Burgwedel 2006.

● Jahrbuch des Agrarrechts, Band VII (Hrsg. zusammen mit Ines Härtel und Barbara Veit), Baden-Baden 2006.

● Neue Haftungsrisiken in der Landwirtschaft: Gentechnik, Lebensmittel- und Futtermittelrecht, Umweltschadensrecht (Hrsg. zusammen mit Ines Härtel und Barbara Veit), Baden-Baden 2007.

● Verfassungswandel im europäischen Staaten- und Verfassungsverbund (Hrsg.), Tübingen 2007.

● Verfassungsprinzipien in Europa (Hrsg. zusammen mit Hartmut Bauer), Athen/Berlin/ Brüssel 2008.

● Jahrbuch des Agrarrechts, Band VIII (Hrsg. zusammen mit Ines Härtel und Barbara Veit), Baden-Baden 2008.

● Entflechtung im europäischen Energiebinnenmarkt, Stuttgart 2008.

● Die neue Europäische Union nach dem Vertrag von Lissabon. Ein Überblick über die Reformen unter Berücksichtigung ihrer Implikationen für das deutsche Recht, Tübingen 2010.

● Dienstleistungsrecht in der EU (zusammen mit Stefan Korte), München 2011.

● Kein Geld ohne Parlament: ESM, Budgetverantwortung und Bundesverfassungsgericht, Gütersloh 2012.

● Europäische Solidarität und nationale Identität (Hrsg.), Tübingen 2013.

● Auf dem Weg zum Europäisierten Bundestag: Vom Zuschauer zum Akteur?, Gütersloh 2013 (zusammen mit Timm Beichelt).

● Rechtsstaatlichkeit, Freiheit und soziale Rechte in der Europäischen Union – Deidesheimer Kolloquium 2012 zu Ehren von Detlef Merten anlässlich seines 75. Geburtstages, Berlin 2014 (zusammen mit Wolfgang Kahl und Kirsten Schmalenbach).

● Zur Demokratie in Europa: Unionsbürgerschaft und europäische Öffentlichkeit, Tübingen 2014 (zusammen mit Moritz Hartmann).

● Lehrbuch Staatsrecht III – Bezüge zum Völker- und Europarecht, München 2014;

Zweite aktualisierte und überarbeitete Auflage, München 2018.

● Herausforderungen an Staat und Verfassung, Völkerrecht – Europarecht – Menschenrechte, Liber Amicorum für Torsten Stein zum 70. Geburtstag (Hrsg.), Baden-Baden 2015.

● Die Europäisierung des Parlaments – Die europapolitische Rolle von Bundestag und Bundesrat, Gütersloh 2015 (zusammen mit Timm Beichelt).

● Stabilität – Solidarität – Konditionalität: Bausteine eines Package Deals zur Reform des Euroraums, in: Arbeitspapiere der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Zukunft der Wirtschafts- und Währungsunion (I), Bexbach 2018.

Constitutional Identity in a Europe of Multilevel Constitutionalism, Christian Callies/Gerhard van der Schyff (Ed.), Cambridge University Press 2019.

Restoring credibility and trust by enforcing the rule of law, in: European Policy Centre (Ed.), Yes, we should, EU priorities for 2019-2014, Brussels 2019. 

 


II. Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken

 

2020

Struggling About the Final Say in EU Law: The ECB Ruling of the German Federal Constitutional Court, Oxford Business Law Blog, 25. Juni 2020. 

● Der Europäische Sozialbürger: Unionsverfassungsrechtliche Grundlagen und Grenzen, in: Elisabeth Brameshuber/Michael Friedrich/Beatrix Karl (Hrsg.), Festschrift Franz Marhold, Wien 2020, S.773-786.

● Szenarien für die EU der Zukunft, in: Gregor Kirchhof/Mario Keller/Reiner Schmidt (Hrsg.), Europa in Vielfalt geeint!, München 2020, S. 263-296.

● Umwelt- und Klimaschutz als integraler Bestandteil der Wirtschaftspolitik, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2020, S. 456-464 (zusammen mit Miriam Dross).

● Äpfel und Birnen, in: FAZ Nr. 139 vom 18.06.2020, S. 6.

● Schritte zu einer wirksamen Kompetenzkontrolle im europäischen Verfassungsgerichtsverbund, in: Deutscher Landkreistag (Hrsg.), Der Landkreis – Zeitschrift für Kommunale Selbstverwaltung 2020, S.408-410.

● Die Union nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs, in: Christoph Grabenwarter/Erich Vranes (Hrsg.), Die EU im Lichte des Brexits und der Wahlen: Faktoren der Stabilität und Desintegration, Zürich/St. Gallen 2020, S. 273-281.

● Konfrontation statt Kooperation zwischen BVerfG und EuGH? Zu den Folgen des Karlsruher PSPP-Urteils, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2020, S. 879-904.

  

2019

● 70 Jahre Grundgesetz und europäische Integration: „Take back control“ oder „Mehr Demokratie wagen“, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2019, S. 684-692.

● Zukunftsszenarien und Reformoptionen für die EU: vom Weißbuch der Kommission zu einer flexibleren Arbeitsmethode, in: integration – Vierteljahreszeitschrift des Instituts für Europäische Politik 2019, S. 97-117.

Constitutional Identity Introduced, in:Christian Calliess/Gerhard van der Schyff (Ed.),Constitutional Identity in a Europe of Multilevel Constitutionalism, Cambridge University Press 2019, S. 3-9 (zusammen mit Gerhard van der Schyff).

Constitutional Identity in Germany, in: Christian Calliess/Gerhard van der Schyff (Ed.),Constitutional Identity in a Europe of Multilevel Constitutionalism, Cambridge University Press 2019, S. 153-182 (zusammen mit Anita Schnettger).

The Protection of Constitutional Identity in a Europe of Multilevel Constitutionalism in:Christian Calliess/Gerhard van der Schyff (Ed.),Constitutional Identity in a Europe of Multilevel Constitutionalism, Cambridge University Press 2019, S. 348-372. 

Better Governance in the Euro Area, in: Hansjörg Herr/Jan Priewe/Andrew Watt (Ed.),Still time to save the Euro, Social Europe Publishing 2019, S. 206-225.

Kommentierung des Art. 24 Abs. 3 GG, in: Maunz/Dürig GG, Lfg. 87 (März 2019).

● Abstand halten!, in: FAZ Nr. 219 vom 12. September 2019, S. 6.

● Abstand halten: Rechtspflichten der Klimaschutzpolitik aus planetaren Grenzen, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 7-8/2019, S. 385-386.

 

2018

● Vereinbarkeit des Ankaufs von Staatsanleihen durch EZB mit EU-Recht (BVerfG, Vorlagebeschl. v. 14.1.2014 - 2 BvR 2728/13 u.a.), in: Freudenberg (Hrsg.), Eine kleine Rechtsgeschichte von 1947-2017, 2018, S. 286-290.

Kommentierung des Art. 24 Abs. 2 GG, in: Maunz/Dürig (Hrsg.) GG, Lfg. 82 (Jan. 2018).

● Bausteine einer erneuerten Europäischen Union – Auf der Suche nach dem europäischen Weg: Überlegungen im Lichte des Weißbuchs der Europäischen Kommission zur Zukunft Europas, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2018, S. 1-9.

● EU-Umweltrecht, in: Eckard Rehbinder/Alexander Schink (Hrsg.), Grundzüge des Umweltrechts, Berlin 2018, S. 65-144.


2017

● Shaping Globalisation by Bringing Together Trade, Politics and Democracy – Lessons to Be Learned from European Integration, in: Zeitschrift für europarechtliche Studien (ZEuS) 2017, S. 421-430.

● Vereinbarkeit des Ankaufs von Staatsanleihen durch EZB mit EU-Recht, in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2017, S. 3073-3074.

 

2016

● Kommentierung des Art. 24 Abs. 1 GG, in: Maunz/Dürig (Hrsg.) GG, Lfg. 79 (Dez. 2016).

● TTIP: Regulierungszusammenarbeit auf Kosten der Umwelt? in: Die Öffentliche Verwaltung (DÖV) 2016, S. 621-629 (zusammen mit Miriam Dross).

● Repräsentanten unter Druck: Zwischen Vertrauensverlust und Ohnmacht, in: Henk Botha/Nils Schaks/Dominik Steiger (Hrsg.), Das Ende des repräsentativen Staates? Demokratie am Scheideweg, Baden-Baden 2016, S. 51-74.

● Die Rolle des Grundgesetzes und des Bundesverfassungsgerichts, in: Katrin Böttger/Matthias Jopp (Hrsg.), Handbuch zur deutschen Europapolitik, Baden-Baden 2016, S. 149-170.

● Kommentierung der Art. 1, 2, 4 Abs. 1, 5, 12, 13, 15, 16, 50 EUV, Art. 2-6, 11, 13, 170-172, 191-196, 222, 296, 347, 348 AEUV, Art. 1-6, 11, 17, 37 GRCh, in: Christian Calliess/Matthias Ruffert (Hrsg.) EUV/AEUV, 5. Auflage, München 2016.

● Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) von Flugrouten, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2016, S. 793-801 (zusammen mit Sophie Wiegand).

● Nach der Krise ist vor der Krise: Integrationsstand und Reformperspektiven der Europäischen Union, in: Jürgen Bröhmer (Hrsg.), Europa und die Welt. Kolloquium zu aktuellen europa-, völker- und menschenrechtlichen Themen aus Anlass des 80. Geburtstages von Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Georg Ress, Baden-Baden 2016, S. 73-97.

● Nachhaltigkeitsräte – Stand und Perspektiven, in: Wolfgang Kahl (Hrsg.), Nachhaltigkeit durch Organisation und Verfahren, Tübingen 2016, S. 275-296.

● TTIP umweltgerecht gestalten, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2016, S. 257-258.

 

2015 

● Die europarechtliche Ultra-Vires-Kontrolle des Bundesverfassungsgerichts – Stumpfes Schwert oder Gefahr für die Autorität des Unionsrechts?, in: Herausforderungen an Staat und Verfassung, Völkerrecht – Europarecht – Menschenrechte, Liber Amicorum für Torsten Stein zum 70. Geburtstag, Baden-Baden 2015, S. 446-474.

●Die Bankenunion, der ESM und die Rekapitalisierung von Banken – Europa- und verfassungsrechtliche Fragen, in: JuristenZeitung (JZ) 2015, S. 113-121 (zusammen mit Christopher Schönfleisch).

● Rechtsangleichung in der EU – wie weit reicht die Einzelermächtigung zur Binnenmarktharmonisierung?, in Doris König/Dirk Uwer (Hrsg.), Grenzen europäischer Normgebung, EU-Kompetenzen und Europäische Grundrechte, Hamburg 2015, S. 13-34.

● The Governance Framework of the Eurozone and the Need for a Treaty Reform, in: Federico Fabbrini/Ernst Hirsch Ballin/Han Somsen (Ed.), What Form of Government for the European Union and the Eurozone?, Oxford 2015, S. 37-56.

 

2014

Die Bedeutung der Grundfreiheiten und Grundrechte für das europäische Wettbewerbsrecht, in: Günter Hirsch/Frank Montag/Franz Jürgen Säcker (Hrsg.), Münchener Kommentar Europäisches und Deutsches Wettbewerbsrecht Band 1: Europäisches Wettbewerbsrecht, 2. Auflage, München 2014, S. 249-324.

§ 20 Eigentumsgrundrecht, in: Dirk Ehlers (Hrsg.), Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten, 4. Auflage, Berlin u.a. 2014, S. 707-734.

● § 23 Zugang zu Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichen Interesse, in: Dirk Ehlers (Hrsg.), Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten, 4. Auflage, Berlin u.a. 2014, S. 775-782.

● § 24 Umweltschutz, in: Dirk Ehlers (Hrsg.), Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten, 4. Auflage, Berlin u.a. 2014, S. 783-791.

● § 25 Verbraucherschutz, in: Dirk Ehlers (Hrsg.), Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten, Berlin u.a. 2014, S. 792-796.

● Die Europäische Union als Rechtsgemeinschaft – Überlegungen vor dem Hintergrund der Staatsschuldenkrise in der Eurozone, in: Christian Calliess/Wolfgang Kahl/Kirsten Schmalenbach (Hrsg.), Rechtsstaatlichkeit, Freiheit und soziale Rechte in der Europäischen Union – Deidesheimer Kolloquium 2012 zu Ehren von Detlef Merten anlässlich seines 75. Geburtstages, Berlin 2014, S. 63-96.

● Umsetzung von Rechtsakten der Europäischen Union, § 65, in: Hans D. Jarass/Frank Petersen (Hrsg.), KrWG – Kreislaufwirtschaftsgesetz, Kommentar, München 2014, S. 780-794.

● Subsidiaritätskontrolle durch Bundestag, Bundesrat und Landesparlamente, § 23, in: Winfried Kluth/Günter Krings (Hrsg.), Gesetzgebung – Rechtsetzung durch Parlamente und Verwaltungen sowie ihre gerichtliche Kontrolle, Heidelberg u.a. 2014, S. 563-584.

● § 2 Transeuropäische Netze, in: Armin Hatje/Peter-Christian Müller-Graff/Bernhard W. Wegener (Hrsg.), Enzyklopädie Europarecht, Europäische Querschnittpolitiken, Band 8, Baden-Baden 2014, S. 51-149 (zusammen mit André Lippert).

● Dimensions of Fundamental Rights – Duty to Respect versus Duty to Protect, in: Hermann Pünder/Christian Waldhoff (Hrsg.), Debates in German Public Law, Oxford/Portland 2014, S. 27-43.

 

2013

● „In Vielfalt geeint“ – Wie viel Solidarität? Wie viel nationale Identität? Eine Einführung in das Tagungsthema, in: Christian Calliess (Hrsg.), Europäische Solidarität und nationale Identität, Tübingen 2013, S. 5-25.

● Die Reform der Wirtschafts- und Währungsunion als Herausforderung für die Integrationsarchitektur der EU – Europa- und verfassungsrechtliche Überlegungen, in: Die Öffentliche Verwaltung (DÖV) 2013, S. 785-795.

● Renewable Energy Policy in the European Union: A Contribution to Meeting International Climate Protection Goals?, in: Oliver C. Ruppel/Christian Roschmann/Katharina Ruppel-Schlichting (Ed.): Climate Change: International Law and Global Governance, Volume II: Policy, Diplomacy and Governance in a Changing Environment, Baden-Baden 2013, S. 477-528 (zusammen mit Christian Hey).

● Vorsorgeprinzip, in: Armin Grunwald (Hrsg.), Handbuch Technikethik, Stuttgart 2013, S. 390-394.

● Zukünftige Integrationsschritte – durch oder statt Demokratie?, in: Hans Michael Heinig/Jörg Philipp Terhechte (Hrsg.), Postnationale Demokratie, Postdemokratie, Neoetatismus, Tübingen 2013, S. 77-103.

● Der EuGH als gesetzlicher Richter im Sinne des Grundgesetzes – Auf dem Weg zu einer kohärenten Kontrolle der unionsrechtlichen Vorlagepflicht?, in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2013, S. 1905-1910.

● Eigentumsrechtlicher Bestandsschutz und staatliche Genehmigung: Was man hat, das hat man?, in: Marten Breuer/Astrid Epiney/Andreas Haratsch/Stefanie Schmahl/Norman Weiß (Hrsg.), Der Staat im Recht. Festschrift für Eckart Klein zum 70. Geburtstag, Berlin 2013, S. 37-48.

● National and Social Crises: Responsibilities of Institutions and Individuals in a Crisis, in: Bundesinstitut für Risikobewertung u.a. (Hrsg.), Acting in Times of Crises and Crisis Prevention, 2013, S. 12-21.

● Alternativprüfungen im Kontext des Netzausbaus – Überlegungen mit Blick auf die Strategische Umweltprüfung des Bundesbedarfsplans Übertragungsnetze, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2013, S. 76-82 (zusammen mit Miriam Dross).

● The Dynamics of European Citizenship: From Bourgeois to Citoyen, in: Court of Justice of the European Union (Ed.), The Court of Justice and the Construction of Europe: Analyses and Perspectives on Sixty Years of Case-Law – La Cour de Justice et la Construction de l´Europe: Analyses et Perspectives de Soixante Ans de Jurisprudence, Berlin/New York 2013, S. 425-441.

● Multilevel Energy Policy in the EU: Paving the Way for Renewables?, in: in: Journal for European Environmental & Planning Law (JEEPL) 2013, S. 87-131 (zusammen mit Christian Hey).

● Der ESM zwischen Luxemburg und Karlsruhe, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2013,  S. 97-105.

● Auswärtige Gewalt – § 72, in: Hanno Kube/Rudolf Mellinghoff/Gerd Morgenthaler/Ulrich Palm/Thomas Puhl/Christian Seiler (Hrsg.), Leitgedanken des Rechts – Paul Kirchhof zum 70. Geburtstag, Heidelberg 2013, S. 775-786.

● Krisen in Staat und Gesellschaft: Verantwortung von Institutionen und Personen in der Krise, in: Bundesinstitut für Risikobewertung u.a. (Hrsg.), Handeln in Krisen und Krisenprävention, 2013, S. 12-21.

 

2012

● Der Integrationsauftrag des Grundgesetzes, in: Ralf Thomas Baus/Michael Borchard/Katja Gelinski/Günter Krings (Hrsg.), Die Finanzkrise als juristische Zeitenwende? Zur Zukunft von europäischer Integration und Grundgesetz, 2012, S. 71-87.

● From Fiscal Compact to Fiscal Union? New Rules for the Eurozone, in: Cambridge Yearbook of European Legal Studies, Vol. 14, 2012, S. 101-117.

● Erneuerbare Energien in der Europäischen Union und das EEG: Eine Europäisierung „von unten“?, in: Thorsten Müller (Hrsg.), 20 Jahre Recht der Erneuerbaren Energien, Schriften zum Umweltenergierecht, Baden-Baden 2012, S. 223-257 (zusammen mit Christian Hey).

● Tierschutz zwischen Europa- und Verfassungsrecht – Überlegungen am Beispiel der Tierversuchsrichtlinie, in: Natur und Recht (NuR) 2012, S. 819-829.

Neue Netze braucht das Land: Zur Neukonzeption von Energiewirtschafts- und Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG), in: JuristenZeitung (JZ) 2012, S. 1002-1011 (zusammen mit Miriam Dross).

● Finanzkrisen als Herausforderung der internationalen, europäischen und nationalen Rechtsetzung, in: Veröffentlichungen der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer (VVDStRL), Bd. 71, 2012, S. 113-182.

Precautionary Principle and Nanomaterials: REACH Revisted, in: Journal for European Environmental & Planning Law (JEEPL) 2012, S. 113-135 (zusammen mit Heidi Stockhaus).

Der Kampf um den Euro: Eine „Angelegenheit der Europäischen Union“ zwischen Regierung, Parlament und Volk, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2012,  S. 1-7.

Auf dem Weg in die europäische „Fiskalunion“? – Europa- und verfassungsrechtliche Fragen einer Reform der Wirtschafts- und Währungsunion im Kontext des Fiskalvertrages, in: JuristenZeitung (JZ) 2012, S. 477-487 (zusammen mit Christopher Schoenfleisch).

● EU-Umweltrecht, in: Klaus Hansmann/Dieter Sellner (Hrsg. im Auftrag des AKUR), Grundzüge des Umweltrechts, 4. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Berlin 2012, S. 61-133.

● The Future of the Eurozone and the Role of the German Federal Constitutional Court, in: (Oxford) Yearbook of European Law 2012, S. 402-415.

● Der Grundsatz der nachhaltigen Entwicklung: Zur Konkretisierung eines politischen Konsensbegriffs durch Recht, in: Matthias Ruffert (Hrsg.), Dynamik und Nachhaltigkeit des Öffentlichen Rechts. Festschrift für Professor Dr. Meinhard Schröder zum 70. Geburtstag, Berlin 2012, S. 515-530.

● Grundsatz der Subsidiarität: Nur ein leeres Versprechen?, in: Stiftung Gesellschaft für Rechtspolitik (Hrsg.), Bitburger Gespräche Jahrbuch 2011 Bd. 1, München 2012, S. 47-83.

● Zu den Grenzen der Überformung mitgliedstaatlichen Eigentums durch den Unionsgesetzgeber – Überlegungen im Lichte von 345 AEUV, in: Michaela Wittinger/Rudolf Wendt/Georg Ress (Hrsg.), Verfassung – Völkerrecht – Kulturgüterschutz. Festschrift für Wilfried Fiedler zum 70. Geburtstag, Berlin 2012, S. 463-476.

 

2011

● Auf dem Wege zu einer einheitlichen europäischen Energiepolitik? Eine Analyse des neuen Art. 194 AEUV im Kontext aktueller politischer Entwicklungen, in: Detlev Joost/H. Oetker/Marian Paschke (Hrsg.), Festschrift für Franz Jürgen Säcker zum 70. Geburtstag, München 2011, S. 589-608.

How much of the German constitution can the EU take?, in: Ulrike Guérot/Jacqueline Hénard (Hrsg.), What does Germany think about Europe?, London 2011, S. 47-52.

● Europäische Gewaltenteilung und Agenturen: Zu den Grenzen der Organisationsgewalt in der Europäischen Union, in: Werner Meng/Georg Ress/Torsten Stein (Hrsg.), Europäische Integration und Globalisierung, Festschrift zum 60-jährigen Bestehen des Europa Instituts der Universität Saarbrücken, Schriften des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes – Rechtswissenschaft Bd. 68, Baden-Baden 2011, S. 67-86.

● Die Außenpolitik der EU – Verderben zu viele Köche den Brei?, in Bernd Rill (Hrsg.), Die Dynamik der europäischen Institutionen, München 2011, S. 71-80.

● Regulierung von Nanomaterialien – reicht REACH?, in: Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl) 2011, S. 921-929 (zusammen mit Heidi Stockhaus).

Wie viel Grundgesetz braucht Europa?, in: Ulrike Guérot/Jacqueline Hènard (Hrsg.), Was denkt Deutschland?, Wiesbaden 2011, S. 56-64.

Unter Karlsruher Totalaufsicht, in: Reinhard Müller (Hrsg.), Staat und Recht – 100 Beiträge aus der FAZ-Rubrik „Staat und Recht“, München 2011, S. 34-36.

Treue und Solidarität, in: Reinhard Müller (Hrsg.), Staat und Recht – 100 Beiträge aus der FAZ-Rubrik „Staat und Recht“, München 2011, S. 66-68.

● Formelle und materielle Abweichungsrechte der Bundesländer zwischen europa- und bundesrechtlichen Vorgaben: Überlegungen am Beispiel der Regelungen zur UVP-Pflichtigkeit wasserrechtlicher Vorgaben, in: Umwelt- und Technikrecht, Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 2011, Berlin 2011, S. 7-47 (zusammen mit Dana Burchardt).

● Innovationsföderalismus und nachhaltige Finanzverfassung, in: Wolfgang Kahl (Hrsg.), Nachhaltige Finanzstrukturen im Bundesstaat, Tübingen 2011, S. 25-44.

● Perspektiven des Euro zwischen Solidarität und Recht – Eine rechtliche Analyse der Griechenlandhilfe und des Rettungsschirms, in: Zeitschrift für europarechtliche Studien (ZEuS) 2011, S. 213-282.

● Kommentierung der Art. 1, 2, 4 Abs. 1, 5, 12, 13, 15, 16, 50 EUV, Art. 2-6, 11, 13, 170-172, 191-196, 222, 296, 347, 348 AEUV, Art. 1-6, 11, 17, 37 GRCh, in: Christian Calliess/Matthias Ruffert (Hrsg.) EUV/AEUV, 4. Auflage, München 2011.

 

2010

● Verfassungssouveränität versus europäische Integration? Deutsches Verfassungsrecht und europäische Rechtsprechung, in: Ralf Thomas Baus/Michael Borchard/Günter Krings (Hrsg.), Europäische Integration und deutsche Verfassungsidentität, 2010, S. 111-127.

● Bürgerrechte als Ersatz für Demokratie?, in: Claudio Franzius/Franz C. Mayer/Jürgen Neyer (Hrsg.), Strukturfragen der Europäischen Union, Baden-Baden 2010, S. 231-258.

● Nach dem Lissabon-Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Parlamentarische Integrationsverantwortung auf europäischer und nationaler Ebene, in: Zeitschrift für Gesetzgebung (ZG) 2010, S. 1-34.

German Law Journal: Europe as Transnational Law – The Transnationalization of Values by European Law, German Law Journal Vol. 10 No. 10 2010, S. 1367-1382.

● Die Menschenwürde im Recht der Europäischen Union, in: Rolf Gröschner/Oliver W. Lembcke (Hrsg.), Das Dogma der Unantastbarkeit – Eine Auseinandersetzung mit dem Absolutheitsanspruch der Würde, Tübingen 2010, S. 133-173.

Sinn, Inhalt und Reichweite einer europäischen Kompetenz zur Energieumweltpolitik, in: Cremer/Pielow (Hrsg.), Probleme und Perspektiven im Energieumweltrecht, Stuttgart 2010, S. 20-56.

● Integrierter Umweltschutz revisited: Reformbedarf in TA Luft und Anlagenzulassungsrecht?, in: Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl) 2010, S. 1-11.

 

2009

● Innovationsförderung durch Koppelung von Genehmigung und Alternativenprüfung?, in: Martin Eifert/Wolfgang Hoffmann-Riem (Hrsg.), Innovationsfördernde Regulierung, Berlin 2009, S. 221-243.

● Eigentumsgrundrecht, in: Dirk Ehlers (Hrsg.), Lehrbuch „Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten“, 3. Auflage, Berlin u.a. 2009, § 16.4, S. 593-618.

● Das Ringen des Zweiten Senats mit der Europäischen Union: Über das Ziel hinausgeschossen …, in: Zeitschrift für europarechtliche Studien (ZEuS) 2009, S. 559-582.

60 Jahre Grundgesetz – ein Jubiläum im Lichte der Europäisierung. Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechte im Kontext der Europäischen Union, in: Anwaltsblatt 2009, S. 478-487.

● Die Dienstleistungsrichtlinie und ihre Umsetzung in Deutschland, in: Peter-Christian Müller-Graff/Jürgen Schwarze (Hrsg.), EuR Beiheft 2/2009, XXIII. FIDE-Kongress vom 28. bis 31. Mai 2008 in Linz, Die deutschen Landesberichte, Baden-Baden 2009, S. 65-92 (zusammen mit Stefan Korte).

Das Vorsorgeprinzip und seine Auswirkungen auf die Nanotechnologie, in: Reinhard Hendler/Peter Marburger/Peter Reiff/Meinhard Schröder (Hrsg.), Nanotechnologie als Herausforderung für die Rechtsordnung, Berlin 2009, S. 21-56.

Europäische Gesetzgebung und nationale Grundrechte – Divergenzen in der aktuellen Rechtsprechung von EuGH und BVerfG?, in: JuristenZeitung (JZ) 2009, S. 113-121.

● Das Innovationspotenzial des Vorsorgeprinzips unter besonderer Berücksichtigung des integrierten Umweltschutzes, in: Martin Eifert/Wolfgang Hoffmann-Riem (Hrsg.), Innovationsverantwortung, Berlin 2009, S. 119-145.

 

2008

● Die Privilegierte Partnerschaft der Schweiz als Modell für die Erweiterungsfrage der EU, in: Fritz Breuss/Thomas Gottier/Peter-Christian Müller-Graff (Hrsg.), Die Schweiz im europäischen Integrationsprozess, Baden-Baden 2008, S. 283-306.

● Az európai belsó piac és az európai demokrácia: a szolgaltatások alapszabadságától a szolgáltatási irányelvig – és vissza? (Der europäische Binnenmarkt und die europäische Demokratie: von der Grundfreiheit der Dienstleistungen bis zur Dienstleistungsrichtlinie – und zurück?), in: Európai Jog, Nyolcadik évfolyam 3. Szám-2008. Május, Budapest 2008, S. 3-16 (zusammen mit Ákos Domahidi).

Integrierte Vorhabengenehmigung und Rechtsschutz im aktuellen Entwurf des UGB I, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2008, S. 343-352.

Innovationsföderalismus als Voraussetzung von Finanzverantwortung der Länder, in: ZSE Themenheft: Modernisierung der bundesstaatlichen Finanzbeziehungen: die Föderalismusreform II vor der Entscheidung, 2008, S. 227-254.

● Europäische Verfassungsprinzipien, Zusammenfassende Schlussbemerkungen – Conclusions, in: Christian Calliess/Hartmut Bauer (Hrsg.), Verfassungsprinzipien in Europa, Athen/Berlin/Brüssel 2008, S. 161-183.

● Mitverantwortung der Rechtswissenschaft für die Verwendung des Verfassungstops – Die Europäische Verfassung als Opfer der symbolischen Tragweite des Begriffs, in: Ingolf Pernice (Hrsg.), Der Vertrag von Lissabon: Reform der EU ohne Verfassung?, Baden-Baden 2008, S. 54-80.

● Auf dem Weg zu einem einheitlichen europäischen Strafrecht?: Kompetenzgrundlagen und Kompetenzgrenzen einer dynamischen Entwicklung, in: Zeitschrift für europarechtliche Studien (ZEuS) 2008, S. 3-43.

 

2007

● EG-Umweltrecht, in: Klaus Hansmann/Dieter Sellner (Hrsg. im Auftrag des AKUR), Grundzüge des Umweltrechts, Berlin 2007, S. 51-122.

● Zum Denken im europäischen Staaten- und Verfassungsverbund – Abschließende Reflexion und (Re-) Konstruktion eines Konzepts im Lichte der vorstehenden Beiträge, in: Christian Calliess (Hrsg.), Verfassungswandel im europäischen Staaten- und Verfassungsverbund, Tübingen 2007, S. 187-238.

● Die „Freiheit“ der Kommunen als Testfall der „Subsidiarität Europas“, in: Ferdinand Kirchhof u. a. (Hrsg.), Rechtsstaat und Grundrechte, Festschrift für Detlef Merten, Heidelberg 2007, S. 305-323.

● Kommentierung der Art. 1 EUV, Art. 5-7, 154-156, 174-176, 253, 297, 298 EGV sowie der Art. 1-6, 11, 17, 37 GR-Charta, in: Christian Calliess/Matthias Ruffert (Hrsg.), EUV/EGV, 3. Auflage, München 2007.

● Vom freiheitlichen Binnenmarkt zum europäischen Leviathan?, in: Otto Depenheuer u. a. (Hrsg.), Staat im Wort, Festschrift für Josef Isensee, Heidelberg 2007, S. 755-771.

● Tous pour un, un pour tous – Die Solidaritätsklausel des Art. I-43 der Europäischen Verfassung als Ausdruck eines allgemeinen europäischen Solidaritätsprinzips?, in: Astrid Epiney/Marcel Haag/Andreas Heinemann (Hrsg.), Die Herausforderung von Grenzen – Le défil des frontières – Challenging boundaries, Festschrift für Roland Bieber, Baden-Baden 2007, S. 302-315.

● Das EU-Umweltrecht im politischen Dilemma zwischen Einheit und Vielfalt, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht (EurUP) 2007, S. 54-69.

Der Unionsbürger: Status, Dogmatik und Dynamik, in: Armin Hatje/Peter M. Huber (Hrsg.), Unionsbürgerschaft und soziale Rechte, Europarecht Beiheft 1/2007, 2007, S. 7-42.

● Europarecht, in: Dietmar Willoweit (Hrsg.), Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert, München 2007, S. 1061-1096.

● Umweltvorsorge durch integrierten Umweltschutz und Verfahren – Überlegungen am Beispiel der Umsetzung von Art. 7 der IVU-Richtlinie im Bundesimmissionsschutzrecht, in: Martin Führ u. a. (Hrsg.), Umweltrecht und Umweltwissenschaft, Festschrift für Eckard Rehbinder, Berlin 2007, S. 143-163.

● Vorgaben für ein Umweltgesetzbuch: Europarecht, in: Michael Kloepfer (Hrsg.), Das kommende Umweltgesetzbuch, Berlin 2007, S. 35-75.

Schlußwort zu Erwiderungen auf Christian Calliess, JuristenZeitung (JZ) 2006, 321, in: JuristenZeitung (JZ) 2007, S. 140-142.

● Europäischer Binnenmarkt und europäische Demokratie: Von der Dienstleistungsfreiheit zur Dienstleistungsrichtlinie – und wieder Retour?, in: Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.) 2007, S. 336-346.

● Die Leistungsfähigkeit des Untermaßverbots als Kontrollmaßstab grundrechtlicher Schutzpflichten, in: Rainer Grote u. a. (Hrsg.), Die Ordnung der Freiheit, Festschrift für Christian Starck, Tübingen 2007, S. 201-218.

● Die Grüne Gentechnik zwischen Nutzung und Haftung – Zugleich eine Einführung in eines der Themen der Tagung, in: Christian Calliess u. a. (Hrsg.), Neue Haftungsrisiken in der Landwirtschaft: Gentechnik, Lebensmittel- und Futtermittelrecht, Umweltschadensrecht, Baden-Baden 2007, S. 1-15.

● Demokrácia az európai Állam – és Alkotmányszövetségben, in: Jogtudományi Közlöny 11/2007, Budapest 2007, S. 488-496.

 

2006

● Calliess, Fiche Subsidiaire – Kriterien für die Prüfung von Subsidiarität und Verhältnismäßigkeit, in: Bundeskanzleramt Österreich (Hrsg.), Europa fängt zu Hause an, Subsidiaritätskonferenz St. Pölten 18-19.04.2006.

● Kommentierung der Art. I-1, I-2, I-11 - I-17, I-19, I-38, I-43, I-60, in: Christian Calliess/Matthias Ruffert (Hrsg.), Verfassung der Europäischen Union, Kommentar der Grundlagenbestimmungen, München 2006.

● Auswärtige Gewalt, § 83, in: Josef Isensee/Paul Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts, Band IV, 3. Auflage, Heidelberg 2006, S. 589-631.

● Schutzpflichten § 44, in: Detlef Merten/Hans-Jürgen Papier (Hrsg.), Handbuch der Grundrechte in Deutschland und Europa, Band II, Heidelberg, 2006, S. 964-991.

Europarechtliche Vorgaben für ein Umweltgesetzbuch, in: Natur und Recht (NuR) 2006, S. 601-614.

● Inhalt, Struktur und Vorgaben des Vorsorgeprinzips im Kontext der Gestaltung des Umweltrechts, in: Reinhard Hendler u. a. (Hrsg.), Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 2006, UTR Band 90, Berlin 2006, S. 89-145.

● Stichwort Europarecht, in: Werner Heun u. a. (Hrsg.), Evangelisches Staatslexikon, Stuttgart 2006, S. 506-516.

● Das neue Recht der Grünen Gentechnik im europäischen Verwaltungsverbund – Zur Verzahnung staatlicher und europäischer Risikovorsorge im Kontext von Regulierung und Selbstregulierung, in: Die Öffentliche Verwaltung (DÖV) 2006, S. 10-22 (zusammen mit Stefan Korte).

Feinstaub im Rechtsschutz deutscher Verwaltungsgerichte, Europarechtliche Vorgaben für die Klagebefugnis vor deutschen Gerichten und ihre dogmatische Verarbeitung, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2006, S. 1-7.

● Europarechtlicher Hintergrund der SUP, in: Wilfried Erbguth (Hrsg.), Strategische Umweltprüfung (SUP), Stand, Rechtsfragen, Perspektiven, Rostocker Umweltrechtstag 2005, Baden-Baden 2006, S. 21-48.

Die grundrechtliche Schutzpflicht im mehrpoligen Verfassungsrechtsverhältnis, in: JuristenZeitung (JZ) 2006, S. 321-330.

 

2005

● Orzecznictwo a prawo europejskie – o prawie sędziowskim we wspólnocie europejskiej, in: Znaczenie orzecznictwa w systemie źródeł prawa – Prawo europejskie a prawo krajowe, Bydgoszcz 2005, S. 126-158.

Grundlagen, Grenzen und Perspektiven europäischen Richterrechts, in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2005, S. 929-933.

● Eigentumsgrundrecht, in: Dirk Ehlers (Hrsg.), Lehrbuch „Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten“, 2. Auflage, Berlin u.a. 2005, § 17, S. 462-478.

● Die Europäische Grundrechtscharta, in: Dirk Ehlers (Hrsg.), Lehrbuch „Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten“, 2. Auflage, Berlin u.a. 2005, § 20, S. 531-552.

● Optionen zur Demokratisierung der Europäischen Union, in: Hartmut Bauer/Peter M. Huber/Karl-Peter Sommermann (Hrsg.), Demokratie in Europa, Tübingen 2005, S. 281-317.

● Die Staatsaufgabe der Äußeren Sicherheit im Wandel: Staatstheoretische Grundlagen und völkerrechtliche Konsequenzen, in: Christian Calliess (Hrsg.), Äußere Sicherheit im Wandel – Neue Herausforderungen an eine alte Staatsaufgabe, Wissenschaftliches Kolloquium aus Anlaß des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Torsten Stein, Baden-Baden 2005, S. 7-32.

● Gerichtliche Kontrolldichte und institutionelle Begründungspflicht im Europarecht – ein Kompensationsverhältnis, in: Reinhard Hendler/Martin Ibler/José Martinez (Hrsg.), „Für Sicherheit, für Europa“, Festschrift für Volkmar Götz, Göttingen 2005, S. 239-257.

● Kommentierung des § 57 KrW-/AbfG (Überarbeitung), in: Hans-D. Jarass/Dietrich Ruchay/Clemens Weidemann (Hrsg.), Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz, Kommentar, 17. Ergänzungslieferung, München 2005, S. 1-43.

REACH revisited - Der Verordnungsvorschlag zur Reform des Chemikalienrechts als Beispiel einer neuen europäischen Vorsorgestrategie, in: Natur und Recht (NuR) 2005, S. 290-299 (zusammen mit Martina Lais).

Das Demokratieprinzip im europäischen Staaten- und Verfassungsverbund: Eine Analyse mit Blick auf den Konventsentwurf für einen Europäischen Verfassungsvertrag, in: Jürgen Bröhmer/Roland Bieber/Christian Calliess/Christine Langenfeld/Stefan Weber/Joachim Wolf (Hrsg.), Internationale Gemeinschaft und Menschenrechte, Festschrift für Georg Ress zum 70. Geburtstag, Köln u.a. 2005, S. 399-421.

● Rechtsprechung im Europarecht – Zum Richterrecht in der EG, in: Wilfried Erbguth/Johannes Masing (Hrsg.), Die Bedeutung der Rechtsprechung im System der Rechtsquellen: Europarecht und nationales Recht, Referate und Diskussionsbeiträge des XIII. Deutsch-Polnischen Verwaltungskolloquiums vom 17.-20. September 2003 an der Universität Rostock, Stuttgart u.a. 2005, S. 155-189.

 

2004

● Verfahrensrechtliche Anforderungen der Richtlinie zur strategischen Umweltprüfung (SUP-RL), in: Reinhard Hendler/Peter Marburger/Michael Reinhardt/Meinhard Schröder (Hrsg.), Die strategische Umweltprüfung (sog. Plan-UVP) als neues Instrument des Umweltrechts, Tagung des Instituts für Umwelt- und Technikrecht vom 17. bis 18. März 2003, Umwelt- und Technikrecht, Bd. 76, Berlin 2004, S. 153-178.

● Der Binnenmarkt, die europäische Kompetenzordnung und das Subsidiaritätsprinzip im Lichte der neuen Europäischen Verfassung, in: Heribert Franz Köck/Alina Lengauer/Georg Ress (Hrsg.), Europarecht im Zeitalter der Globalisierung, Festschrift für Peter Fischer, Wien 2004, S. 1-31.

Europa als Wertegemeinschaft – Integration und Identität durch europäisches Verfassungsrecht?, in: JuristenZeitung (JZ) 2004, S. 1033-1045.

● Vom Vertrag zur Verfassung, in: Europäische Grundrechte-Zeitschrift (EuGRZ) 2004, S. 542-550 (zusammen mit Matthias Ruffert).

Verfassungsverbund oder Superstaat Europa – Perspektiven nach der EU-Erweiterung, in: Georgia Augusta 3, 2004, S. 19-25.

● Die Verfassung der EU im Kontext der Erweiterung – Eine Einführung anhand von drei Szenarien, in: Christian Calliess/Hubert Isak (Hrsg.), Der Konventsentwurf im Kontext der Erweiterung, Baden-Baden 2004, S. 9-28.

  

2003

Die Umweltkompetenzen der EG nach dem Vertrag von Nizza – Zum Handlungsrahmen der europäischen Umweltgesetzgebung, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2003, S. 129-136.

● Europäische Vorgaben für die umweltrechtliche Verbandsklage, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht (EurUP) 2003, S. 7-18.

● Gewährleistung von Freiheit und Sicherheit im Lichte unterschiedlicher Staats- und Verfassungsverständnisse, in: Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.) 2003, S. 1096-1105.

● Kontrolle zentraler Kompetenzausübung in Deutschland und Europa: Ein Lehrstück für die Europäische Verfassung / Zugleich eine Besprechung des Altenpflegegesetz-Urteils des BVerfG, in: Europäische Grundrechte-Zeitschrift (EuGRZ) 2003, S. 181-197.

● Kollektive Ziele und Prinzipien im Verfassungsrecht der EU – Bestandsaufnahme, Wirkungen und Perspektiven, in: Christian Hiebaum/Peter Koller (Hrsg.), Politische Ziele und juristische Argumentation – Symposium der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie 11.-12. Oktober 2002 in Graz, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie (ARSP), Beiheft 92, 2003, S. 85-111.

● Zur Maßstabswirkung des Vorsorgeprinzips im Recht – Dargestellt am Beispiel der geplanten Reform des europäischen Chemikalienrechts durch das Weißbuch der EU-Kommission zur zukünftigen Chemikalienpolitik, in: Verwaltungsarchiv (VerwArch) 2003, S. 389-418.

● Verwaltungsorganisationsrechtliche Konsequenzen des integrierten Umweltschutzes, in: Matthias Ruffert (Hrsg.), Recht und Organisation – Staatsrecht – Verwaltungsrecht – Europarecht – Völkerrecht, Berlin 2003, S. 73-106.

The Constitutional Framework of a Common European Immigration Policy – Paving the Way to Fortress Europe?, in: Bernd von Hoffmann/Gerhard Robbers (Ed.), Towards a Common European Immigration Policy – Reports and Discussions of a Symposium held in Trier on October 24th and 25th, 2002, Rechtspolitisches Symposium/Legal Policy Symposium,  Frankfurt am Main u. a. 2003, S. 89-131.

Die umweltrechtliche Verbandsklage nach der Novellierung des BNatSchG – Tendenzen zu einer „Privatisierung des Gemeinwohls” im Verwaltungsrecht?, in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2003, S. 97-101.

 

2002

Kohärenz und Konvergenz beim europäischen Individualrechtsschutz, Der Zugang zum Gericht im Lichte des Grundrechts auf effektiven Rechtsschutz, in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2002, S. 3577-3582.

● Ein globales Menschenrecht auf Umweltschutz? Möglichkeiten und Grenzen einer rechtlichen Ausgestaltung unter Berücksichtigung der „Charta der Grundrechte der Europäischen Union“, in: Holger Burckhart/Horst Gronke (Hrsg.), Philosophieren aus dem Diskurs. Beiträge zur Diskurspragmatik, Würzburg 2002, S. 575-604.

Inhalt, Dogmatik und Grenzen der Selbstregulierung im Medienrecht, in: Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsrecht/Archiv für Presserecht (AfP) 2002, S. 465-475.

● Gemeinwohl in der Europäischen Union – Vom Staaten- und Verfassungsverbund zum Gemeinwohlverbund, in: Winfried Brugger, Gemeinwohl in Deutschland, Europa und der Welt, Baden-Baden 2002, S. 173-213.

● Urteilsanmerkung zu EuGH, Urt. v. 25.7.2002, Rs. C-50/00 P – Union des Péquenos Agricultores, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2002, S. 402.

● Subsidiaritäts- und Solidaritätsprinzip als rechtliches Regulativ der Globalisierung von Staat und Gesellschaft – Dargestellt am Beispiel von EU und WTO (= Vortrag gehalten im Nov. 2000 auf der Emdener Tagung der Johannes-Althusius-Gesellschaft), in: Rechtstheorie 2002, Beiheft 20, S. 371-400.

● Einordnung des Europäischen Weißbuchs zur Chemikalienpolitik in das bisherige Chemie- und Umweltrecht, in: Europäische Rechtsakademie/Institut für Umwelt- und Technikrecht, Trier (Hrsg.), Das Europäische Weißbuch zur Chemikalienpolitik, IUTR Schriftenreihe, Berlin 2003, S. 11 ff.

● Urteilsanmerkung zu EuG, Urt. v. 3.5.2002, Rs. T-177/01 – Jégo-Quéré, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2002, S. 344 (zusammen mit Martina Lais).

● Eigentumsgrundrecht, in: Dirk Ehlers (Hrsg.), Lehrbuch „Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten“, Berlin u.a. 2002, § 16, S. 381-397.

● Die Europäische Grundrechtscharta, in: Dirk Ehlers (Hrsg.), Lehrbuch „Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten“, Berlin u.a. 2002, § 19, S. 447-466.

● Grundpflichten und Bürgerverantwortung in der EMRK, in: Jürgen Bröhmer (Hrsg.), Der Grundrechtsschutz in Europa, Wissenschaftliches Kolloquium zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. Georg Ress, Baden-Baden 2002, S. 67-84.

● Menschenwürde und Biotechnologie: Die EG-Biopatentrichtlinie auf dem Prüfstand des europäischen Verfassungsrechts, in: Juristische Schulung (JuS) 2002, S. 426-432 (zusammen mit Christian Meiser).

Sicherheit im freiheitlichen Rechtsstaat, Eine verfassungsrechtliche Gratwanderung mit staatstheoretischem Kompass, in: Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP) 2002, S. 1-7.

● Kommentierung der Art. 1 EUV, Art. 5-7, 174-17  6, 253, 297, 298 EGV in: Christian Calliess/Matthias Ruffert (Hrsg.), Kommentar des Vertrages über die Europäische Union und des Vertrages zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft – EUV/EGV –, 2. Auflage, Neuwied 2002.

 

2001

● Vorsorgeprinzip und Beweislastverteilung im Verwaltungsrecht, in: Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.) 2001, S. 1725-1733.

● Der deutsche Individualrechtsschutz im Wandel – Gemeinschaftsrechtliche Vorgaben und ihre Rezeption im Verwaltungsprozeßrecht, in: Carsten Nowak/Wolfram Cremer (Hrsg.), Individualrechtsschutz in der EG und der WTO, Baden-Baden 2002, S. 81-102.

● Öffentliches und privates Nachbarrecht als wechselseitige Auffangordnungen – Überlegungen am Beispiel der Genehmigungsfreistellung im Bauordnungsrecht, in: Die Verwaltung 2001, S. 169-204.

Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union – Fragen der Konzeption, Kompetenz und Verbindlichkeit, in: Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2001, S. 261-268.

● Das „Tabakwerbung-Urteil“ des EuGH: Binnenmarkt und gemeinschaftsrechtliche Kompetenzverfassung in neuem Licht, in: Juristische Ausbilung (JURA) 2001, S. 311-318.

 

2000

● Nachhaltige Entwicklung in der Europäischen Union, in: Dietrich Böhler/Michael Stitzel (Hrsg.), Zukunftsverantwortung in der Marktwirtschaft, Münster u.a. 2000, S. 461-486.

● Ansätze zur Subjektivierung von Gemeinwohlbelangen im Völkerrecht – Das Beispiel des Umweltschutzes, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2000, S. 246-257.

Werbung, Moral und Europäische Menschenrechtskonvention, in: Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsrecht/Archiv für Presserecht (AfP) 2000, S. 248-253.

● Innerstaatliche Mitwirkungsrechte der deutschen Bundesländer nach Art. 23 GG und ihre Sicherung auf europäischer Ebene, in: Rudolf Hrbek (Hrsg.), Europapolitik und Bundesstaatsprinzip, Die „Europafähigkeit“ Deutschlands und seiner Länder im internationalen Vergleich, Baden-Baden 2000, S. 13-26. (= Vortrag gehalten auf der gleichnamigen Tagung).

 

1999

● Kommentierung der Art. 1 EUV, Art. 5-7, 174-176, 253, 297, 298 EGV, in: Christian Calliess/Matthias Ruffert (Hrsg.), Kommentar des Vertrages über die Europäische Union und des Vertrages zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft – EUV/EGV –, Neuwied 1999.

● Der praktische Fall – Öffentliches Recht: Abwehrrechte und Schutzpflichten aus Grundrechten, in: Juristische Schulung (JuS) 1999, S. 785-791 (zusammen mit Axel Kallmayer).

● Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 25.2.1999, Verb. Rs. C-164/97 und C-165/97, Altes und Neues im Streit um die richtige Kompetenzgrundlage bei umweltbezogenen Maßnahmen, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 1999, S. 224-226.

 

1998

● Die neue Querschnittsklausel des Art. 6 ex 3c EGV als Instrument zur Umsetzung des Grundsatzes der nachhaltigen Entwicklung, in: Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.) 1998, S. 559-568.

Die verfassungsrechtliche Zulässigkeit von fachgesetzlichen Rechtsverordnungs-ermächtigungen zur Umsetzung von Rechtsakten der EG, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 1998, S. 8-12.

 

1997

● Towards a European Environmental Constitutional Law, in: European Environmental Law Review (EELR) 1997, S. 113-120.

● Die Justitiabilität des Art. 72 Abs. 2 GG vor dem Hintergrund von kooperativem und kompetitivem Föderalismus, in: Die Öffentliche Verwaltung (DÖV) 1997, S. 889-899 (dieser Beitrag ist die überarbeitete und erweiterte Fassung eines Vortrags auf der 37. Assistententagung in München, der als solcher in: Josef Aulehner u.a. (Hrsg.) Föderalismus – Auflösung oder Zukunft der Staatlichkeit?, Stuttgart u.a. 1997, S. 293 ff., erschienen ist).

● Kommentierung des § 57 KrW-/AbfG, in: Edmund Brandt/Dietrich Ruchay/Clemens Weidemann, Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz, Kommentar, München 1997.

 

1996

● Das Spannungsverhältnis zwischen Subsidiaritäts- und Solidaritätsprinzip im Recht der Europäischen Union, in: Rupert Scholz (Hrsg.), Europäische Integration – Schon eine „Union des Rechts“?, Zwischen Erfolgsbilanz und Balanceverlust, Veröffentlichungen der Hanns Martin Schleyer-Stiftung Band 47, Köln 1996, S. 176-190 (= Vortrag gehalten auf der gleichnamigen Tagung).

● Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 12.11.1996 – Rs. C-84/94, Rechtmäßigkeit der Arbeitszeit-Richtlinie, in: Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 1996, S. 757-759.

Zur unmittelbaren Wirkung der EG-Richtlinie über die Umweltverträglichkeitsprüfung und ihrer Umsetzung im deutschen Immissionsschutzrecht, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 1996, S. 339-342.

● Zwischen staatlicher Souveränität und europäischer Effektivität: Zum Beurteilungsspielraum der Vertragsstaaten im Rahmen des Art. 10 EMRK, in: Europäische Grundrechte-Zeitschrift (EuGRZ) 1996, S. 293-298.

Das gemeinschaftsrechtliche Subsidiaritätsprinzip als „Grundsatz der größtmöglichen Berücksichtigung der Regionen“, in: Archiv des öffentlichen Rechts (AöR) 121 (1996), S. 509-542.

● Anmerkung zu EuG, Urteil vom 19.10.1995 – Rs. T-194/94, Rechtsanspruch auf Transparenz von EU-Ministerratssitzungen, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 1996, S. 143-145.

 

1995

● Der Schlüsselbegriff der ausschließlichen Zuständigkeit im Subsidiaritätsprinzip des Art. 3b II EGV, in: Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 1995, S. 693-700.

 

1994

● Europäische Union als Ökologische Rechtsgemeinschaft?, in: Kritische Justiz (KJ), Heft 3, Baden-Baden 1994, S. 284-305.

● Ansatzpunkte für eine umweltverträgliche Verkehrspolitik im europäischen Binnenmarkt – unter besonderer Berücksichtigung des Art. 130r Abs. 2 S. 3 EGV, in: Zeitschrift für Angewandte Umweltforschung (ZAU) 1994, S. 322.

● Ökologisierung des EWG-Vertrages – Schritte auf dem Wege der Europäischen Gemeinschaft (EG) zu einer ökologischen Rechtsgemeinschaft unter Berücksichtigung des Vertrages über die Europäische Union (EU) von Maastricht, in: Hubertus Baumeister (Hrsg.), Wege zum Ökologischen Rechtsstaat – Umweltschutz ohne Öko-Diktatur, Taunusstein 1994, S. 71-100.

 

III. Weitere Beiträge

● Verschiedene Tagungs- und Buchbesprechungen in DVBl. und NuR.

● Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR), Mitglied des Herausgeberbeirats.

● Kritik am BVerfG-Urteil von Lissabon, Interview in NJW-aktuell, Heft 30/2009, S. XIV.

“Auch die Europa-Skeptiker brauchen Raum” (Interview), in: TAZ vom 20. Juni 2011.

Das Euro-Urteil aus Karlsruhe ist nicht frei von Widersprüchen, in: FAZ Nr. 220 vom 21. September 2011, S. 21.

● “Man kommt wieder heraus“ (Interview), in: DER SPIEGEL Nr. 27 vom 2. Juli 2012.

● Der Klimaschutz führt ein verfassungsrechtliches Schattendasein, in: Konrad-Adenauer-Stiftung, Interview vom 19.11.2019, S. 4-19.

Auf der Suche nach der europäischen Solidarität in der Corona-Krise: Von Corona-Bonds zum Europäischen Finanzminister?, Verfasungsblog (VerfBlog), 2020/4/22

Cybersecurity in the EU, The Example of the Financial Sector: A Legal Perspective, in: German Law Journal, Cambridge 2020, S. 1149–1179, (zusammen mit Ansgar Baumgarten).