Springe direkt zu Inhalt

Aufzeichnung jetzt online - KOSMOS-Lesung: Recht als Grundlage und Grenze von Klimaschutz

News vom 02.12.2021

Am 25.11.2021 fand eine KOSMOS-Lesung mit dem Thema "Recht als Grundlage und Grenze von Klimaschutz" statt, an welcher Prof. Dr. Christian Calliess als Kommentator teilgenommen hat.

Der Politik trauen viele Menschen die Bewältigung des Klimawandels nicht (mehr) zu. Die Hoffnungen ruhen daher zunehmend auf Institutionen wie Gerichten und Zentralbanken, die unabhängig von der Tagespolitik entscheiden. Was können, sollen, müssen diese Institutionen leisten, um das Klima zu schützen, und was nicht?

Die Referentin Prof. Dr. Ann-Katrin Kaufhold (Institut für Politik und Öffentliches Recht, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Ludwig-Maximilians-Universität München) präsentierte einige Überlegungen zu der Frage, wer als Akteur im Klimaschutz auftreten kann und soll. In seinem anschließenden Kommentar betonte Prof. Dr. Christian Calliess die Divergenz zwischen der Generationenaufgabe Klimaschutz und den vergleichsweise kurzen Legislaturperioden in einer Demokratie. Anschließend wurde die mögliche Rolle von EZB und BVerfG diskutiert. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Theresa Frommen (Integratives Forschungsinstitut zu Transformationen von Mensch-Umwelt-Systemen, Geo.X Young Academy Fellow, Humboldt-Universität zu Berlin).

Die Aufzeichnung dieser Veranstaltung können Sie sich hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=bjXixUoze6s

2 / 98