Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)

Univ.-Prof. Dr. Cosima Möller

ProfMoeller

Fachbereich Rechtswissenschaft

Bürgerliches und Römisches Recht

Professor/in

Adresse Boltzmannstr. 3
Raum 4439
14195 Berlin
Telefon 838-54708
Fax 838-544951
E-Mail moeller[at]zedat.fu-berlin.de

Sprechstunde

Sprechstunde dienstags 14 - 15 Uhr nach vorheriger Anmeldung im Sekretariat. 

 

english version

Topoi

Römisches Recht an der Schule

 

Lebenslauf

Cosima Möller wurde 1962 in Marburg / Lahn als Cosima Schulz geboren. 1979 erwarb sie am Gymnasium Philippinum in Marburg das Abitur. Von 1980-1986 schloß sich das Studium in Göttingen und Freiburg an. Im Rahmen eines Promotionsstipendiums der Stiftung Volkswagen entstand 1987-1989 die Doktorarbeit (Freiheit und Schutz im Arbeitsrecht, s. Publikationen) am Institut für Römisches und Gemeines Recht bei Prof. Dr. Okko Behrends, mit der sie 1989 promoviert wurde. 1990-1996 war sie als wissenschaftliche Assistentin bei Prof. Dr. Okko Behrends tätig und wurde 1997-1999 durch ein Habilitationsstipendium der DFG gefördert. Im Jahr 2000 erfolgte die Habilitation mit der venia legendi für Römisches Recht, Bürgerliches Recht und neuere Privatrechtsgeschichte. 2001-2003 lehrte sie als Privatdozentin in Göttingen, unterbrochen von einer Lehrstuhlvertretung an der LMU München im Sommersemester 2002. Im Sommersemester 2003 nahm sie eine Lehrstuhlvertretung an der FU Berlin wahr. Seit 1.8.2003 ist sie Universitätsprofessorin für Bürgerliches Recht und Römisches Recht an der Freien Universität Berlin. 

Funktionen

Tätigkeiten in der universitären Selbstverwaltung:

  • Mitglied des Akademischen Senats seit April 2015
  • Dekanin vom 1.4.2013 bis zum 31.3.2015
  • Mitglied der Entwicklungs- und Planungskommission der Freien Universität Berlin von Mai 2012 bis März 2015
  • Vorsitzende des zentralen Wahlvorstandes von Oktober 2012 bis Oktober 2014
  • Prodekanin für Forschung von April 2010 bis März 2013
  • Vorsitzende der Kommission zur Vergabe von Frauenfördermitteln von 2003 bis März 2011
  • Geschäftsführende Direktorin der Wissenschaftlichen Einrichtung Zivilrecht von Oktober 2005 bis September 2007
  • Mitglied der Kommission zur Vergabe von Promotionsstipendien (Vergabekommission gemäß § 7 NaFöG)
  • Stellvertretende Vorsitzende des Kapitels Rechtswissenschaft der Ernst-Reuter-Gesellschaft

Mitgliedschaften:

 

  • Römisches Privatrecht unter besonderer Berücksichtigung der republikanischen Rechtswissenschaft und ihrer Fortführung in den kaiserzeitlichen Rechtsschulen (Vertragsrecht, Recht der Lohnarbeit, Sachenrecht)
  • Rechtsprechung des Reichsgerichts nach gemeinem Recht
  • Geltendes Zivilrecht: Rechtsgeschäftslehre, Sachenrecht und Verbraucherschutzrecht
  • Beteiligung am Groningen - Circle "Law as an open System" (in Zusammenarbeit mit Francesco Giglio (Manchester / Groningen); Frits Brandsma (Groningen); Lauretta Maganzani (Università Cattolica Milano); Gábor Hamza (Eötvös Loránd University Budapest))
  • Beteiligung am Projekt "L'autorità delle parole. Le forme del discorso precettivo romano tra conservazione e mutamento" Gefördert als Progetto di Rilevante Interesse Nazionale (PRIN) des italienischen Kultusministeriums (MIUR)

 

  • Beteiligung am Exzellenzcluster

"Topoi. The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations"

  • Forschergrunppenleiterin der Gruppe B-1: Wege - Wasser - Wissen (Routes - Water - Knowledge)

Publikationen

I. Monographien

  • Freiheit und Schutz im Arbeitsrecht. Das Fortwirken des römischen Rechts in der Rechtsprechung des Reichsgerichts, Göttinger Studien zur Rechtsgeschichte Band 18, Göttingen 1990. Zugleich Göttingen, Diss. 1989.
  • Die Servituten. Entwicklungsgeschichte, Funktion und Struktur der grundstücksvermittelten Privatrechtsverhältnisse im römischen Recht. Mit einem Ausblick auf die Rezeptionsgeschichte und das BGB, Wallstein Verlag, Göttingen 2010. Überarbeitete Fassung der Habilitationsschrift, Göttingen 2000. S. dazu auch hier.

    Rezensionen:

Grziwotz, DNotZ (2010), S. 959 f.

Wesener, IURA 59 (2011), S. 379-391

Klingenberg, TR 79 (2011), S. 553-560

Schanbacher, SZ 130 (2013), S. 664-670

Scevola, Seminarios Complutenses 27 (2014), S. 501-510


II. Kommentierungen

1. Druckwerke

a) Verbundene Verträge (§§ 358-359a BGB)

In: Bamberger/Roth, Kommentar zum BGB, Bd. 1, Beck-Verlag, München 

1. Bearbeitung 2003 mit Prof. Dr. Christiane Wendehorst (§§ 358, 359 BGB)

2. Bearbeitung 2007 (§§ 358, 359 BGB)

3. Bearbeitung 2012 (§§ 358 - 359a BGB)

b) Verbraucherdarlehensverträge (§§ 491-512 BGB)

In: Bamberger/Roth, Kommentar zum BGB, Bd. 1, Beck-Verlag, München

1. Bearbeitung 2003 mit Prof. Dr. Christiane Wendehorst (§§ 491- 507 BGB)

2. Bearbeitung 2007 (§§ 491- 507 BGB)

3. Bearbeitung 2012 (§§ 491- 512 BGB)

c) Vermittlung von Verbraucherdarlehensverträgen (§§ 655a - 655e BGB)

In: Bamberger/Roth, Kommentar zum BGB, Bd. 2, Beck-Verlag, München

1. Bearbeitung 2003 mit Prof. Dr. Christiane Wendehorst (§§ 655a - 655e BGB)

2. Bearbeitung 2008 (§§ 655a - 655e BGB)

3. Bearbeitung 2012 (§§ 655a - 655e BGB)

2. Online-Aktualisierungen

Mindestens einmal jährlich, jeweils zuletzt:

a) Verbundene Verträge (§§ 358-360 BGB)

In: Bamberger/Roth, Online-Kommentar zum BGB, URL: https://beck-online.beck.de

Mai 2015 (§§ 358-360 BGB)

b) Verbraucherdarlehensverträge (§§ 491-512 BGB)

In: Bamberger/Roth, Online-Kommentar zum BGB, URL: https://beck-online.beck.de

Mai 2015 (§§ 491-512 BGB)

c) Vermittlung von Verbraucherdarlehensverträgen (§§ 655a-655e BGB)

In: Bamberger/Roth, Online-Kommentar zum BGB, URL: https://beck-online.beck.de

Mai 2015 (§§ 655a-655e BGB)

 

III. Aufsätze

  • "Die mercennarii in der römischen Arbeitswelt", SZ Rom. Abt. 110 (1993), S. 296-330.
  • "Die Rechtsstellung des Mieters in Rom und Karlsruhe", AcP 197 (1997), S. 537-564.
  • "Das Kastell in Deutz und die Rheinbrücke. Römische Machtentfaltung und Grenzsicherung zur Zeit von Konstantin. Interpretation einer Inschrift (Deutzer Kastell CIL XIII, Nr. 8502)", in: Quellen zur Geschichte der Stadt Köln, Band I, Antike und Mittelalter von den Anfängen bis 1396/97, hrsg. von Wolfgang Rosen und Lars Wirtler, Köln 1999, S. 37-42.
  • "Servituten im römischen Recht und in der Rechtsprechung des Reichsgerichts", in: Sachsen im Spiegel des Rechts - Ius Commune Propriumque, hrsg. von Adrian Schmidt-Recla, Eva Schumann, Frank Theisen, Köln, Weimar, Wien 2001, S. 127-156.
  • "Das Recht der Stellvertretung und der Verbraucherschutz", ZIP 2002, S. 333 ff.
  • "Sachenrechtliches Publizitätsprinzip und Regelungsmacht der Wohnungseigentümer", ZfIR 2003, S. 368 ff.
  • "Der Franchisevertrag im Bürgerlichen Recht", Ein Beitrag zur Diskussion über die Rechtsnatur des Franchisevertrages, AcP 203 (2003), S. 319-347.
  • "Römischrechtlicher Einfluss bei der Regelung der Dienstbarkeiten im Freiburger Stadtrecht", in: Recht – Geschichte – Philologie, Kolloquium zum 60. Geburtstag von Friedrich Ebel in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, hrsg. von A. Fijal, H.-J. Leuchte und H.-J. Schiewer, Göttingen 2006, S. 111-127.
  • "Das römische Recht in der Rechtsprechung des Reichsgerichts – geltendes Recht und ratio scripta", in: 125 Jahre Reichsgericht – Tagungsband, hrsg. von Bernd-Rüdiger Kern und Adrian Schmidt-Recla, Berlin 2006, S. 109-123.
  • Zusammen mit Kristian Lutz: "Rückabwicklung von Darlehensverträgen und verbundenen Anlagefondsbeitritten", VuR 2005, S. 81-91.
  • "Grundlagen des römischen Vertragsrechts", in: Deutschland und Japan im rechtswissenschaftlichen Dialog, hrsg. von Philip Kunig und Makoto Nagata, Carl Heymanns Verlag, Köln, Berlin, München, 2006, S. 71-90.
  • Kojima-Mera-(Kawakami Shoji yaku), Doitsu oyobi Romakeiyakuhou ni okeru Schouhisha-hogo, Hogaku Vol. 70 No.5 P.107-129, December 2006. [Daiichhouki,Tokio ISSN 0385-5082] ( Cosima Moeller (aus dem Deutschen übersetzt von Shoji Kawakami), Verbraucherschutz im deutschen und im römischen Vertragsrecht, Hogaku (The Journal of Law and Political Science) Vol. LXX No.5).
  • "Die Instrumente des Verbraucherschutzes und das römische Recht", in: Fachbereichsschrift 2006 des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin, Boorberg Verlag 2007, S. 12-27 (Antrittsvorlesung vom 28.4.2005).
  • "Pflichten im römischen Vertragsrecht", in: Akten des 36. Deutschen Rechtshistorikertages, hrsg. von Rolf Lieberwirth und Heiner Lück, Nomos Verlag, Baden-Baden, 2008, S. 281-300.
  • "Die Rolle der Unterscheidung von via publica und via privata im römischen Deliktsrecht", in: Ars Iuris, Festschrift für Okko Behrends zum 70. Geburtstag, hrsg. von Martin Avenarius, Rudolf Meyer-Pritzl und Cosima Möller, Wallstein Verlag, Göttingen 2009, S. 421-444.
  • "Die Eigentumsübertragung zur Sicherheit - wirtschaftliche Bedeutung und dogmatische Schwierigkeiten", in: Persönlichkeitsschutz und Eigentumsfreiheit in Japan und Deutschland, Band 2, hrsg. von Philip Kunig und Makoto Nagata, Carl Heymanns Verlag, Köln, München, 2009, S. 211-222.
  • "Sein und Sollen im Nachbarrecht - zur rechtlichen Bewältigung von Immissionen. Die Amrumer Inselbahn und die Vogelkoje Meerum", in: Gesellschaft und Gerechtigkeit, Festschrift für Hubert Rottleuthner, hrsg. von Matthias Mahlmann, Nomos Verlag, Baden-Baden, 2011, S. 228-242.
  • "Die Zuordnung von Ulpian und Paulus zu den kaiserzeitlichen Rechtsschulen", in: Römische Jurisprudenz - Dogmatik, Überlieferung, Rezeption, Festschrift für Detlef Liebs zum 75. Geburtstag, hrsg. von Karlheinz Muscheler, Duncker & Humblot, Berlin 2011, S. 455-468.
  • "Römisches Kaiserrecht", in: Kaisertum im ersten Jahrtausend. Wissenschaftlicher Begleitband zur Landesausstellung "Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter", hrsg. von Hartmut Leppin, Bernd Schneidmüller und Stefan Weingärtner, Schnell & Steiner Verlag, Regensburg 2012, S. 117-134.
  • "Finis und via, iter und limes – die Sicht von Gromatikern und Juristen auf das Wegenetz", in: Tagungsband "In den Gefilden der römischen Feldmesser. Juristische, wissenschaftsgeschichtliche, historische und sprachliche Aspekte", hrsg. von Eberhard Knobloch und Cosima Möller, Verlag de Gruyter, Berlin 2014, S. 65-82.
  • Beiträge in Brandenburger Antike-Denkwerk: Kulturelle Identität - Römisches Recht, 6. Band zum Potsdamer Lateintag, hrsg. von Ursula Gärtner, Universitätsverlag Potsdam, Potsdam 2014:
      • "Eine kleine Einführung in Grundlagen des römischen Rechts", S. 19-36.
      • Unterrichtseinheit "Familie" (Familienrecht) zusammen mit Wiss. Mit. Tabea Stenzel, S. 37-54.
      • Unterrichtseinheit "Haftung, insbes. die lex Aquilia" zusammen mit Wiss. Mit. Sebastian Frühinsfeld, S. 55-76.
      • Unterrichtseinheit "Geld und Darlehen" zusammen mit Wiss. Mit. Dr. Dietmar Schubert, LL.M., S. 77-96.
  • "Il Diritto romano nella civilistica europea. Convegno internazionale (Milano, Università Cattolica del Sacro Cuore, 16 e 17 gennaio 2014)", zusammen mit Frits Brandsma, Dmitry Dozhev, Francesco Giglio, Gábor Hamza und Lauretta Maganzani, in: JUS 1 (2015), S. 3-6.
  • "Informationspflichten des Verkäufers. Grundlagen im Römischen und im heutigen deutschen Recht", in: JUS, Rivista di scienze giuridiche LXII (1/2015), S. 7-26. 


IV. Artikel

  • Art. "mercennarius", in: Handwörterbuch der antiken Sklaverei, Band 2, hrsg. von Heinz Heinen, Akademie der Wissenschaften und Literatur, Mainz, 2008.
  • Art. "Servitude", in: Encyclopedia of Legal History, Oxford University Press, 2009.


V. Rezensionen

  • Rezension von Cursi, Maria Floriana: Modus servitutis. Il ruolo dell'autonomia privata nella costruzione del sistema tipico delle servitù prediali, Jovene Editore Napoli 1999. (= Università die Roma 'La Sapienza'. Pubblicazioni dell'Istituto di diritto romano e dei diritti dell'oriente mediterraneo, LXXVII.), in: Archivio Giuridico 2001, S. 529-541.
  • Rezension von Deißler, Johannes: Antike Sklaverei und deutsche Aufklärung im Spiegel von Johann Friedrich Reitemeiers 'Geschichte und Zustand der Sklaverey und Leibeigenschaft in Griechenland' (1789)", Franz Steiner Verlag Stuttgart 2000. (= Forschungen zur antiken Sklaverei; Bd. 33), in: SZ German. Abt. 119 (2002), S. 668-677.
  • Rezension von Träger, Marion: Vertragsfreiheit und giustizia sostanziale in Deutschland und Italien im 20. Jahrhundert, 2003, in: JZ 2004, S. 241.
  • Rezension zu Maganzani, Lauretta, La "diligentia quam suis" del depositario dal diritto Romano alle codificazioni nazionali. Casi e questioni di diritto civile nella prospettiva storico-comparatistica. Prefazione di Giovanni Negri (= Collana della Rivista di Diritto Romano 3, 2003), LED, Milano 2006. X, 151 S. ISBN 77-7916-318-5, in: SZ Rom. Abt. 125 (2008), S. 814-826.
  • Rezension zu Riggsby, Andrew M., Roman Law and the Legal World of the Romans. Cambridge/New York/Melbourne, Cambridge University Press, 2010, VIII, 283 S., in: Historische Zeitschrift 294/3 (2012), S. 753-754.
  • Rezension zu Corpus der römischen Rechtsquellen zur antiken Sklaverei (CRRS), hrsg. von Tiziana J. Chiusi, Johanna Filip-Fröschl, J. Michael Rainer, Teil III Die Rechtspositionen am Sklaven, 2: Ansprüche aus Delikten am Sklaven, bearbeitet von Jan Dirk Harke. (Forschungen zur antiken Sklaverei, Beih. 3) Stuttgart, Steiner 2013. XII, 219 S., in: Historische Zeitschrift 299/3 (2014), S. 741-743.


VI. Urteilsanmerkungen

  • Die Reichweite der Harmonisierung nach der Verbraucherkreditrichtlinie. Anmerkung zu: EuGH, Urteil vom 12.7.2012, Aktenzeichen: C-602/10, SC Volksbank Romania SA / Autoritatea Nationala pentru Protectia Consumatorilor – Comisariatul Judetean pentru Protectia Consumatorilor Calarasi (CJPC), LMK 2012, 337364.


VII. Diversa

  • Symposion über Rudolf von Jhering (Bericht), SZ Rom. Abt. 111 (1994), S. 769-775.
  • Diskussionsbericht zum Vortrag von Detlef Leenen, Die Neuregelung der Verjährung, JZ 2001, S. 560f.
  • Okko Behrends als akademischer Lehrer, Index 33 (2005), S. 203-212.
  • Ohne Römisches Recht geht es nicht, in: Latein und Griechisch (Mitteilungsblatt des Landesverbandes Berlin und Brandenburg im Deutschen Altphilologenverband - DAV), Heft 1/2009, S. 10-12.
  • Interdisziplinäre Interpretationen eines römischen Meilensteins, WeltWissen: 300 Jahre Wissenschaften in Berlin, S. 368-370, hrsg. von Jochen Henning und Udo Andraschke, Hirmer Verlag, München 2010.


VIII. Herausgegebene Schriften

  • Zusammen mit Martin Avenarius und Rudolf Meyer-Pritzl Herausgeberin einer Sammlung von Aufsätzen von Okko Behrends, Institut und Prinzip, Siedlungsgeschichtliche Grundlagen, philosophische Einflüsse und das fortwirken der beiden republikanischen Konzeptionen in den kaiserzeitlichen Rechtsschulen,  2 Bände, Wallstein Verlag, Göttingen 2004.
  • Zusammen mit Martin Avenarius und Rudolf Meyer-Pritzl Herausgeberin von Ars Iuris, Festschrift für Okko Behrends zum 70. Geburtstag, Wallstein Verlag, Göttingen 2009.
  • Zusammen mit Eberhard Knobloch Herausgeberin des Tagungsbandes, In den Gefilden der römischen Feldmesser. Juristische, wissenschaftsgeschichtliche, historische und sprachliche Aspekte, Verlag de Gruyter, Berlin 2014.
  • Zusammen mit Martin Avenarius Herausgeberin einer Sammlung von Aufsätzen von Okko Behrends, Zur römischen Verfassung, Wallstein Verlag, Göttingen 2014.
  • Zusammen mit Ignacio Czeguhn seit 2011 Herausgeberin der Berliner Schriften zur Rechtsgeschichte, Nomos Verlag.

    Bislang erschienene Bände:

  • Band 1: Neumann, Alexander, Der Bürgenregress im Rahmen des römischen Auftragsrechts. Studien zur formula in factum concepta, Baden-Baden 2011, zugleich Dissertation FU Berlin 2010.
  • Band 2: Müller-Kabisch, Simon, Die Kündigung bei societas und locatio conductio rei. Zur Frage ihrer rechtsgeschäftlichen Natur in vorklassischer und klassischer Zeit. Baden-Baden 2011, zugleich Dissertation FU Berlin 2011.
  • Band 3: Schubert, Dietmar, Die Mandatarhaftung im römischen Recht, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2014, zugleich Dissertation FU Berlin 2013.
  • Band 4: Hillebrand, Christian, Die Real Audiencia in Mexiko, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2016, zugleich Dissertation FU Berlin 2014.
  • Band 5: Lee, Chun-Tao, Der Eigentumsbegriff bei Rudolf von Jhering, seine römischrechtlichen Grundlagen und sein Einfluss auf das BGB, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2015, zugleich Dissertation FU Berlin 2013. 
  • Band 6: Czeguhn/Möller/Quesada Morillas/Pérez Juan (Hrsg.), Tagungsband Wasser-Wege-Wissen auf der iberischen Halbinsel. Vom Römischen Imperium bis zur islamischen Herrschaft, Nomos-Verlag, Baden-Baden, 2016.
  • Band 7: Frühinsfeld, Sebastian, Das Verhältnis von via publica und via privata, Nomos-Verlag, Baden-Baden, im Druck, zugleich Dissertation FU Berlin 2014.


IX. Vortragstätigkeit

  • "Dogmatische Konzeptionen im römischen Recht am Beispiel der Dienstbarkeiten" am 10. Juni 2004 in der Harnack-Runde der Berliner Wissenschaftlichen Gesellschaft in Berlin.
  • "Römischrechtlicher Einfluss bei der Regelung der Dienstbarkeiten im Freiburger Stadtrecht" am 9./10. Juli 2004 beim Kolloquium zum 60. Geburtstag von Friedrich Ebel in Berlin.
  • "Das römische Recht in der Rechtsprechung des Reichsgerichts - geltendes Recht und ratio scripta" am 1. Oktober 2004 bei der Feier zur 125. Wiederkehr der Eröffnung des Reichsgerichts in Leipzig.
  • "Okko Behrends als akademischer Lehrer" am 23. Oktober 2004 anlässlich des 65. Geburtstags von Prof. Dr. Okko Behrends in Göttingen.
  • "Nützliches und schädigendes Wasser – Regelungskonzepte im römischen Recht" am 20. Januar 2005 im Rahmen des Seminars "Water in the Ancient World" von Prof. Dres. Bonatz, Czichon, Kühne und Seidlmayer.
  • "Die Instrumente des Verbraucherschutzes und das römische Recht" am 28. April 2005, (im Rahmen der Antrittsvorlesungen zusammen mit den Professoren Armbrüster und Schwab) unter dem Oberthema: Verbraucherschutz in Rom, Brüssel und Berlin.
  • "Grundlagen des römischen Vertragsrechts" am 27. Februar 2006 beim Symposium "Deutschland und Japan im Rechtswissenschaftlichen Dialog" der Nihon-University, Tokyo und der Freien Universität Berlin in Tokyo.
  • "Römisches Recht und Verbraucherschutz" am 2. März 2006 an der Tohoku-Universität in Sendai, Japan.
  • "Das Füllhorn des römischen Rechts - Begriffe, Fälle, systematische Entwürfe" am 20. April 2006 beim Bundeskongress des Deutschen Altphilologenverbands in München.
  • "Verbraucherkreditrecht" am 27. Juni 2006 bei der Tagung über Verbraucherrecht und Schadensersatz der Deutschen Richterakademie in Wustrau.
  • "Pflichten im römischen Vertragsrecht" am 11. September 2006 auf dem 36. Deutschen Rechtshistorikertag in Halle.
  • "Regelungskonzepte im römischen Nachbarrecht“ am 17.2.2007 beim Rechtshistorischen Wochenende in Sehlendorf.
  • Zusammen mit wiss. Mit. Horst Eitner "Römisches Vertragsrecht und antike Wirtschaft“ am 13.Dezember 2007 an der Hildegard-Wegscheider-Oberschule im Rahmen des Projekts Römisches Recht im Lateinunterricht der Oberstufe.
  • Zusammen mit wiss. Mit. Horst Eitner "Das römische Recht und sein Fortwirken in der Gegenwart" im Rahmen der Wissenschaftswoche am 19.2.2008 am Humboldt-Gymnasium in Potsdam.
  • "Die Eigentumsübertragung zur Sicherheit - wirtschaftliche Bedeutung und dogmatische Schwierigkeiten" am 3. September 2008 in Berlin auf dem 2. Rechtswissenschaftlichen Symposium des College of Law der Nihon Universität Tokio und des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin.
  • "Sein und Sollen im Nachbarrecht - zur rechtlichen Bewältigung von Immissionen. Die Amrumer Inselbahn und die Vogelkoje Meerum" am 5.2.2010 beim Symposium "Empirie und Normativität" in Berlin anlässlich des 65. Geburtstags von Prof. Dr. Hubert Rottleuthner.
  • "Römisches Kaiserrecht" am 6.5.2010 bei der Tagung Kaisertum. Eine Ordnungsform im ersten Jahrtausend in Magdeburg.
  • „Römisches Recht (für Lehrer und Schüler)“ am 24.09.2010 beim 6. Potsdamer Lateintag des Brandenburger Antikedenkwerks (BrAnD) an der Universität Potsdam.
  • "Fines, via, iter und limes - die Sicht von Gromatikern und Juristen auf das Wegenetz", am 28.03.2011 bei der Tagung Römisches Vermessungswesen an der Freien Universität Berlin.
  • "Informationsrechte des Käufers nach deutschem und römischem Recht", am 26.09.2013 bei dem Symposion Berlin - St. Petersburg an der Freien Universität Berlin.
  • "Informationspflichten des Verkäufers nach römischem und heutigem deutschem Recht" ("Doveri di informazione del venditore nel diritto romano e nell'attuale diritto civile tedesco"), am 16.01.2014 bei der Tagung Il Diritto romano nella civilistica europea an der Università Cattolica del Sacro Cuore Milano.
  • "Elemente des römischen Wasserrechts - lex und natura, servitus und vetustas", am 21.5.2014 bei der Tagung Wasser-Wege-Wissen auf der Iberischen Halbinsel - Vom römischen Imperium bis zur muselmanischen Herrschaft an der Universidad Miguel Hernandez in Elche und Valencia.
  • "Usus servitutis e abuso, non usus e usucapio libertatis" ("Usus servitus und unzulässiger Gebrauch, non usus und usucapio libertatis"), am 03.06.2014 bei der Tagung Libertà ed abuso nel diritto privato romano an der Università Magna Graecia di Catanzaro in Copanello.
  • "Grundlagen privater Wassernutzung im römischen Recht", am 29.06.2015 auf Einladung der Göttinger Vereinigung zur Pflege der Rechtsgeschichte e.V. an der Georg-August-Universität Göttingen.
  • "Haftungskonzepte im römischen Recht", am 15.01.2016 bei der Tagung "Intelligente Agenten und das Recht - Zur Verantwortlichkeit beim Einsatz von Robotern" auf dem Landgut Castelen / Basel.
  • "Der Schutz der Wassernutzung im römischen Recht", am 09.03.2016 beim 2. internationalen Kongress "Wasser-Wege-Wissen auf der iberischen Halbinsel" in Berlin im Rahmen des Exzellensclusters Topoi.


X. Abgeschlossene Promotionsverfahren

  • Chamos, Ilias, Die Umsetzung der Verbraucherkreditrichtlinie 87/102/EWG in Deutschland und Griechenland: Unter besonderer Berücksichtigung personaler und dinglicher Kreditsicherheiten, Peter Lang Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt 2010. 
  • Neumann, Alexander, Der Bürgenregress im Rahmen des römischen Auftragsrechts. Studien zur formula in factum concepta, Nomos Verlag, Baden-Baden 2011.
  • Müller-Kabisch, Simon, Die Kündigung bei societas und locatio conductio rei. Zur Frage ihrer rechtsgeschäftlichen Natur in vorklassischer und klassischer Zeit, Nomos Verlag, Baden-Baden 2011.
  • Schubert, Dietmar, Die Mandatarhaftung im römischen Recht, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2014.  
  • Lee, Chun-Tao, Der Eigentumsbegriff bei Rudolf von Jhering, seine römischrechtlichen Grundlagen und sein Einfluss auf das BGB, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2015.
  • Frühinsfeld, Sebastian, Das Verhältnis von via publica und via privata, Nomos-Verlag, Baden-Baden, im Druck.


XI. Lange Nacht der Wissenschaften

  • 11.06.2005: Zusammen mit wiss. Mit. Horst Eitner "Vom grenzüberschreitenden Handel zum Europäischen Binnenmarkt – das römische Recht als Kern eines europäischen Privatrechts".
  • 13.05.2006: Zusammen mit wiss. Mit. Horst Eitner "Bevor Gutenberg seine Bibel druckte. An den Quellen des römischen Rechts – Zur Modernität antiker Juristen".
  • 09.06.2007: Zusammen mit wiss. Mit. Horst Eitner "Geschichte des Vertragsschlusses – Einblick in die Rechtsgeschichte".
  • 14.06.2008: Zusammen mit wiss. Mit. Horst Eitner "Von Schätzen, dem römischen Kaiser Hadrian und einem Baggerführer in Lübeck".
  • 05.06.2010: Zusammen mit wiss. Mit. Dietmar Schubert, LL.M. "Sport und Spiel im römischen Recht".
  • 28.05.2011: Zusammen mit wiss. Mit. Dietmar Schubert, LL.M. "Pacta sunt servanda - zum Geltungsgrund von Verträgen vom Römischen Recht bis heute".