Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)

Heft 2 (2013)

Methode der Rechtsgeschichte und ihrer Nachbarwissenschaften
beim Umgang mit rechtshistorischen Quellen

Which methods do legal history and related areas of study
use with their sources?

Méthode de l’histoire du droit et des disciplines connexes
quant au traitement des sources de l’histoire du droit






Stephan Wagner, Regensburg

Die rechtstatsächliche Aussagekraft rechtshistorischer Quellen am Beispiel der mittelalterlichen Rezeption des Senatus Consultum Velleianum


Frederik Dhondt, Ghent

Looking Beyond the Tip of the Iceberg: Diplomatic Praxis and Legal Culture in the History of Public International Law


Lukas Gschwend, Pascale Sutter, St. Gallen

Die Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen und ihr Rechtsquellenbegriff


Saskia Lettmaier, Harvard

„Law and …“: Wandlungen des Eherechts im Lichte sich wandelnder Subjektkulturen


Miguel Ángel Morales Payán, Almería

Prozessformulare in 19. Jahrhundert: Leitfäden für das Vorgehen der Bürgermeister als Richter


Markus Würdinger, Saarbrücken

Subjektive oder objektive Theorie? – Das historische Argument in der Rechtsdogmatik und Rechtspraxis


Josefa-Dolores Ruiz-Resa, Granada

Legal Science as a Source of Law (Notes on its Practical-Normative Dimension)


Natali Stegmann, Regensburg

Zwischen europäischem Menschenrecht und tschechoslowakischer Verfassung: Welches Rechtsverständnis die Charta 77 motivierte und bei wem sie sich Gehör verschaffte


Dirk Heirbaut, Ghent

Rapport de synthèse: Some reflexions on the methodologies of legal history


José Manuel Azcona Pastor, Madrid

Debatte/debat/debate: características fundamentales de la  historiográfia y bibliografía sobre emigración española hacia iberoamérica en el siglo XIX: el caso vasconavarro


Stefan Rinke, Berlin

Debatte/debat/debate: Governance und Unabhängigkeit in Lateinamerika: Legitimität in Räumen begrenzter Staatlichkeit


Peter Pichler, Graz

Was ist "europäische Rechtskultur"? Ein kulturhistorisch-diskursanalytisches Statement