Springe direkt zu Inhalt

Wieviele Kurse darf ich bzw. muss ich pro Semester wählen?

Erasmus-Studierende

Erasmus-Studierende haben freie Kurswahl. Wir empfehlen, sich bei der Auswahl von Lehrveranstaltungen an der Kursliste für internationale Austauschstudierende zu orientieren.

Erasmus-Studierende müssen aus der Sicht der Freien Uni­versität Berlin keine Mindestanzahl von ECTS-credits erwerben.

Allerdings gilt eine maximale Anzahl von ECTS-credits aus fremdsprachigen (nicht deutschsprachigen) Lehrveranstaltungen von 30 pro Semester. Das heißt, dass die Obergrenze von 30 ECTS-credits pro Semester nur dann überschritten werden darf, wenn die über 30 hinausgehenden ECTS-credits aus deutschsprachigen Lehrveranstaltungen stammen.

Den Studierenden wird empfohlen, Lehrveranstaltungen ihren individu­ellen Interessen entsprechend und nach den Vorgaben ihrer Heimat­universität zu wählen.

Themis-Studierende

Themis-Studierende müssen spezielle Themis-Kurse im Umfang von 30 ECTS-credits belegen und mit Prüfungen abschließen. Die Themis-Kurse sind in der Kursliste für internationale Austauschstudierende unter der Zwischenüberschrift "Fremdsprachige Kurse am Fachbereich Rechtswissenschaft" zu finden.

Es gilt eine maximale Anzahl von ECTS-credits aus fremdsprachigen (nicht deutschsprachigen) Lehrveranstaltungen von 30 pro Semester. Das heißt, dass die Obergrenze von 30 ECTS-credits pro Semester nur dann überschritten werden darf, wenn die über 30 hinausgehenden ECTS-credits aus deutschsprachigen Lehrveranstaltungen stammen.

Eine Lehrveranstaltung im Umfang von bis zu 6 ECTS-credits kann dem breiteren rechtswissenschaftlichen Kursangebot entnommen werden, welches nicht explizit als Themis-relevantes Lehrangebot eingestuft wurde, sofern dieser Kurs dem Wirtschaftsrecht, dem internationalen Recht oder der Rechtsvergleichung entstammt.

Themis-Studierende qualifizieren sich für das "Joint Certificate in International and Business Law" des Themis-Netzwerks, wenn sie während des Auslandsstudiums Prüfungen im Umfang von mindestens 30 ECTS-credits ernsthaft ablegen und im Umfang von mindestens 24 ECTS-credits bestehen.

Übersee-Studierende und Studierende anderer Austauschprogramme (z.B. DAAD-Stipendiatinnen und Stipendiaten)

Studierende dieser Gruppe haben freie Kurswahl. Wir empfehlen, sich bei der Auswahl von Lehrveranstaltungen an der Kursliste für internationale Austauschstudierende zu orientieren.

Studierende dieser Gruppe müssen aus der Sicht der Freien Uni­versität Berlin keine Mindestanzahl von ECTS-credits erwerben.

Allerdings gilt eine maximale Anzahl von ECTS-credits aus fremdsprachigen (nicht deutschsprachigen) Lehrveranstaltungen von 30 pro Semester. Das heißt, dass die Obergrenze von 30 ECTS-credits pro Semester nur dann überschritten werden darf, wenn die über 30 hinausgehenden ECTS-credits aus deutschsprachigen Lehrveranstaltungen stammen.

Den Studierenden wird empfohlen, Lehrveranstaltungen ihren individu­ellen Interessen entsprechend und nach den Vorgaben ihrer Heimat­universität zu wählen.