Springe direkt zu Inhalt

Felix Syrovatka (Dr. des)

Fachbereich Rechtswissenschaft

Institut für Arbeitsrecht

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wissenschaftlicher Koordinator (Post-Doc) des Promotionskollegs "Gerechtigkeit durch Tarifvertrag"

Adresse
Van't-Hoff-Straße 8
Raum 309
14195 Berlin

Geboren 1988 in Berlin-Köpenick.

2009-2017: Studium der Politikwissenschaften, der Sozialwissenschaft und der Friedens- und Konfliktforschung an der Philipps-Universität Marburg (B.A.), dem Institut d’études politiques de Rennes/ SciencePo Rennes (Frankreich) und an der Freien Universität Berlin (M.A.).

2013-2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Mitgliedern des Europäischen Parlaments

2017-2021: Promotion an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen zu den arbeitspolitischen Verschiebungen in der Eurokrise. Titel der Arbeit: „Europäische Arbeitspolitik als strategisches Feld. Die Herausbildung der Neuen Europäischen Arbeitspolitik in der Eurokrise zwischen 2009 und 2017“ bei Prof. Dr. Hans-Jürgen Bieling (Erstbetreuung) und Prof. Dr. Thorsten Schulten (Zweitbetreuung).

Seit 2021: Wissenschaftlicher Koordinator (Post-Doc) des interdisziplinären Promotionskollegs „Gerechtigkeit durch Tarifvertrag“ an der Freien Universität Berlin.

Gutachtertätigkeiten

  • PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft
  • Capital & Class

Mitgliedschaften/ Sonstige Aktivitäten

  • Redakteur der wissenschaftlichen Fachzeitschrift „PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft“
  • Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (Sektion Politische Ökonomie)
  • Mitglied in der Assoziation kritische Gesellschaftsforschung (Arbeitskreis Europaforschung)
  • Mitglied der International Initiative for Promoting Political Economy (IIPPE)
  • Mitglied in der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)
  • Mitglied beim 1. FC Union Berlin

WS 2020/21: Deutsch-Französische Kompromissdynamiken im Europäischen Integrationsprozess (Freie Universität Berlin)

WS 2017/18: Eine materielle Verdichtung von Kräfteverhältnissen? Historische-Materialistische Staatstheorie von Marx bis heute (Freie Universität Berlin)

SoSe 2016: Einführung in die Hegemonietheorie – von Gramsci bis Laclau/Mouffe (Freie Universität Berlin)

Forschungsschwerpunkte

  • Politische Ökonomie der europäischen Integration
  • Arbeitspolitik im europäischen Vergleich
  • Politische Ökonomie Frankreichs
  • Deutsch-französische Beziehungen in der EU

Aktuelles Forschungsprojekt

  • Grundprinzipien europäischer Tarifpolitik

Monographie

Syrovatka, Felix (2016): Die Reformpolitik Frankreichs in der Krise. Arbeitsmarkt- und Rentenpolitik vor dem Hintergrund europäischer Krisenbearbeitung. Wiesbaden: SpringerVS (hier online lesen via SpringerLink)

Fachartikel (Peer Review)

2021

  • The Emergence of a New European Labour Policy Regime. Continuity and Change since the Euro Crisis. in: Competition & Change (forthcoming).

2020

2019

  • Resilienz oder die Fortschreibung neoliberaler Krisenbearbeitung. Das Resilienzkonzept in der europäischen Arbeitsmarktpolitik. In: PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 49(197): 597–615. DOI: 10.32387/prokla.v49i197.1809 
  • Ein stotternder Motor. Der blockierte deutsch-französische Bilateralismus in der Debatte um die Vertiefung der Währungs- und Wirtschaftsunion. In: In: Wissel, Jens/Keil, Daniel (Hg.): Staatsprojekt Europa. Nomos Verlag, Baden-Baden: 159-182. DOI: 10.5771/9783748900900-159 (Zusammen mit Etienne Schneider)
  • (2019): Die Europäische Wirtschaftsunion zwischen Vertiefung und Desintegration. Blockade und wachsende Asymmetrie zwischen Deutschland und Frankreich. In: Bieling Hans-Jürgen/ Guntrum Simon (Hrsg.) Neue Segel, alter Kurs?. Die Eurokrise und ihre Folgen für das europäische Wirtschaftsregieren. Reihe Globale Politische Ökonomie. Springer VS, Wiesbaden. DOI: 10.1007/978-3-658-25037-9_2 (Zusammen mit Etienne Schneider)

2018

  • Zehn Jahre Krise. Regulation des Lohnverhältnisses und ungleiche Entwicklung in der Europäischen Union. In: PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 48(3): 357 - 380.DOI: 10.32387/prokla.v48i192.893 (Zusammen mit Thomas Sablowski und Etienne Schneider)
  • (2018): Arbeitsmarktregulierung unter Beschuss. Die neue europäische Arbeitsmarktpolitik am Beispiel der Reformpolitik Frankreichs unter François Hollande. In: Industrielle Beziehungen 25(1): 82 – 104. DOI: 10.3224/indbez.v25i1.04  

2017

  • Die Zukunft der europäischen Wirtschaftsintegration. Blockierte Vertiefung und wachsende Asymmetrie zwischen Frankreich und Deutschland. In: PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 47(189): 653-673. DOI: 10.32387/prokla.v47i189.62 (zusammen mit Etienne Schneider)
  • Ein Ende mit Schrecken - Frankreich nach den Wahlen. In: PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 47(3): 495–504. DOI: 10.32387/prokla.v47i188.75
  • Der Fünf-Präsidenten-Bericht – die »Vollendung« des europäischen Desintegrationsprozesses? In: Leviathan. Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft 45(1): 55–80. DOI:  10.5771/0340-0425-2017-1-55 (zusammen mit Etienne Schneider)

2016

  • Konfrontation, Kooperation oder Kooptation. In: PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 46(184): 383–402. DOI: 10.32387/prokla.v46i184.121 (Zusammen mit Achim Brunnengräber).
  • Nuit Debout: Frankreich gerät in Bewegung! In: PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 46(183): 317–323. DOI: 10.32387/prokla.v46i183.116
  • Zwischen Konfrontation und Kooperation. Die Anti-Atom-Bewegung bei der Suche nach einem Endlagerstandort. In: Brunnengräber, Achim (Hrsg.): Problemfalle Endlager. Gesellschaftliche Herausforderungen im Umgang mit Atommüll. Baden-Baden: edition sigma in der Nomos Verlagsgesellschaft. DOI: 10.5771/9783845278131-210 

2015

  • Der Aufstieg der Madame Le Pen. Die Strategie der Front National im Europawahlkampf. In: PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 45(3): 387–409. DOI: 10.32387/prokla.v45i180.209

The Emergence of a New European Labour Policy Regime. Continuity and Change since the Euro Crisis