Springe direkt zu Inhalt

CondorcetLawLab: Forschung zu juristischem Urteilsverhalten

Ihr juristisches Urteil ist gefragt

Im CondorcetLawLab beantworten Sie hypothetische oder reale Rechtsfragen. Auf diese Weise können wir untersuchen, wie Juristinnen und Juristen zu Urteilen gelangen:

‒      Wie wirken sich unterschiedliche Auslegungsmethoden aus?

‒      Welche Wertungen oder Sachverhaltsumstände fließen in die rechtliche Beurteilung ein?

‒      Können Juristen vorhersagen, wie andere Juristen eine Rechtsfrage beurteilen?

‒      Unterscheiden sich die juristischen Berufsgruppen (Anwälte, Richter, Staatsanwälte, Unternehmensjuristen usw.) in ihrem Urteilsverhalten?

‒      Wie wirken sich Erfahrung, politische Einstellungen, Geschlecht und andere individuellen Merkmale auf die rechtliche Beurteilung aus?

Einen vorläufigen Ergebnisbericht unserer letzten Studie finden Sie hier, einen kurzen Artikel hier. Die wissenschaftliche Studie ist in Vorbereitung.

Sie erfahren etwas über juristisches Entscheiden

Ihre Zeit ist kostbar. Wir versuchen deshalb, die Teilnahme für Sie anregend und interessant zu machen. Nach Abschluss einer Studie schicken wir Ihnen einen Ergebnisbericht, aus dem Sie und die Fachöffentlichkeit hoffentlich Neues darüber erfahren, wie Juristinnen und Juristen entscheiden. Allerdings möchten wir Ihnen im Voraus nicht mitteilen, worum es in der jeweiligen Studie gehen soll, damit Sie unbefangen entscheiden können; wir werden Sie aber nie täuschen oder irreführen.

Anonymität

Wenn Sie sich zur Teilnahme bereiterklären, bitten wir Sie über die Befragungsplattform SoSciSurvey um Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Sie erhalten dann einen Teilnahme-Link. SoSciSurvey liefert uns dann nur die Antwortdaten, nicht den Teilnahme-Link und damit Ihre Identität. Ihre Antworten bleiben uns gegenüber also anonym. Der individuelle Teilnahme-Link dient nur dazu, die Umfrage unterbrechen und später fortsetzen zu können.

Interessiert?

Wenn wir Sie neugierig gemacht haben, freuen wir uns, wenn Sie sich wenn Sie sich unter condorcet.de/umfrage registrieren, damit wir Sie zu unseren Studien einladen können.

Warum "Condorcet"?

Der Marquis de Condorcet war ein französischer Mathematiker und Politiker des 18. Jahrhunderts. Seine wissenschaftliche Bekanntheit gründet auf der mathematischen Analyse von Kollektiventscheidungen. Unter anderem beschäftigte er sich mit der Wahrscheinlichkeit richtiger juristischer Urteile, etwa dem „Condorcet-Geschworenentheorem“, wonach unter günstigen Bedingungen die Chance zutreffender Entscheidungen mit der Zahl der Abstimmenden zunimmt.

Zum Geschworenentheorem einführend Andreas Engert, Collective Intelligence: crowd wisdom versus herding, March 2020, FUELS Working Paper #4

Marie Jean Antoine Nicolas de Caritat, Marquis of Condorcet, Ausgewählte Schriften zu Wahlen und Abstimmungen (herausgegeben und übersetzt von Joachim Behnke, Carolin Stange und Reinhard Zintl), Tübingen (Mohr Siebeck) 2011