Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Grützner & OStA beim BGH Dr. Moldenhauer: Komplexe Kriminalität - Terrorismus und Wirtschaftsstraftaten anhand von aktuellen Fällen

News vom 02.11.2020

Im Wintersemester bieten Herr Professor Thomas Grützner und Herr OStA beim BGH Dr. Gerwin Moldenhauer eine Vorlesung zum Thema „Komplexe Kriminalität - Terrorimus und Wirtschaftsstraftaten anhand von aktuellen Fällen“ an. 

Die Veranstaltung beschäftigt sich am Beispiel von aktuellen Fällen mit den tatsächlichen und rechtlichen Herausforderungen in sogenannten Komplexverfahren. Wie wird ein Sachverhalt mit internationalen Verbindungen – sei es im Wirtschaftsstrafrecht oder im Staatsschutzstrafrecht – mit den Mitteln der Strafprozessordnung aufgeklärt? Welche Probleme stellen sich? Welche Lösungen bieten sich an? In diesem Zusammenhang wird es auch darum gehen, Einblicke in die Schwierigkeiten der Ermittlungen und Beweiserhebung aufzuzeigen.  Welche neuen Möglichkeiten ergeben sich? Welche Maßnahmen haben sich bewährt? Welche Grenzen setzt das Recht? Sind Änderungen des Rechts erforderlich? Welche?
Eine Einführung von Herrn Dr. Moldenhauer zu seiner praktischen Tätigkeit bei der Generalbundesanwaltschaft im Rahmen derartiger komplexer Strafverfahren etwa gegen sog. Rückkehrerinnen und Rückkehrer aus dem Bürgerkriegsgebiet in Syrien finden Sie hier. Ein gemeinsames Interview der beiden Dozierenden zu den Herausforderungen von Komplexverfahren im Wirtschaftsstrafrecht finden Sie hier.

Die Veranstaltung wird verblockt am 13.11.2020, 11.12.2020 sowie am 15.01.2020 jeweils von 10:00-16:00 als Online-Format stattfinden. 

Bitte wenden Sie sich vor der Veranstaltung an Herrn Marco Willumat (m.willumat[at]fu-berlin.de), um die Einwahldaten für das WebEx-Meeting zu erhalten. 

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme!

4 / 55