Seminar Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzug

Dozent/inUniv.-Prof. Dr. Hoffmann-Holland
Semester2010 SS
Veranstaltungsumfang

Im kommenden

Sommersemester 2010

biete ich für den Schwerpunktbereich "Strafrechtspflege/Kriminologie" ein

Seminar zum Thema

"Kriminologie in Biografien, Werken und Rezeptionen"

(propädeutisches Seminar im Sinne des § 20 Abs. 2 StO) an.

Der Erwerb eines Seminarscheins setzt neben der Einreichung des shcriftlichen Referates (in zweifacher Ausfertigung, 20-22 Seiten bei 1/3 Rand und 1 1/2 Zeilenabstand) und dem mündlichen Vortrag die aktive Teilnahme an der Diskussion im Seminar voraus. Für den Vortrag im Seminar, der ca. 25 Min. dauern soll und an den sich eine Diskussion anschließt, soll ein Handout von einer Seite DIN A 4 erstellt werden, in dem die wichtigsten Aspekte der behandelten Theorie zusammengestellt werden. Der Vortrag kann mit einer Powerpoint-Präsentation medial untersützt werden. Sofern dies beabsichtigt ist, wird darum gebeten, die Datei mit der Präsentation 1 Woche vor dem Seminartermin an kriminologie@fu-berlin.de zu senden.

In den propädeutischen Hausarbeiten soll zu den einzelnen Themen insbesondere auf folgende Aspekte eingegangen werden:

- Biographische Bezüge

- Hauptwerke (mit kritischer Analyse)

- Einfluss auf die Entwicklung der theoretischen Kriminologie

- Einfluss auf die Kriminalpolitik

Gewünscht sind eine gründliche Literaturauswertung und eine analytische, nicht rein deskriptive Herangehensweise. Zur Literaturrecherche sei auf das bibliographische Nachweissystem KrimDok

http://avanti.jura.uni-tuebingen.de/~avanti-x/cgi-bin/acwww25/krimdok.htm

und die NCJRS Abstracts Database

http://www.ncjrs.gov/App/AbstractDB/AbstractDBSearch.aspx

hingewiesen, zu den Formalien auf

http://www.jura.fu-berlin.de/einrichtungen/we3/professoren/ls_krieger/Hinweise_schriftliche_Arbeiten/Hinweise_zum_Erstellen_einer_Seminararbeit.pdf

 

Die Veranstaltung wird als Blockseminar voraussichtlich vom 18. bis 20. Juni 2010 in den HS 1107, Boltzmannstraße 3 (18.06.2010) und HS 211, Van't-Hoff-Str. 8 (19./20.06.2010) stattfinden. Anmeldungen zu den folgenden Themen werden ab sofort von Frau Witt, Sekretariat der Professur für Kriminologie und Strafrecht, Boltzmannstraße 3, Raum 3319, bwitt@zedat.fu-berlin.de, entgegegenommen. Abgabetermin des schriftlichen Referates ist spätestens der 25.05.2010.

 Seminarthemen

1. John Howard (1726-1790)

2. Cesare Beccaria (1738-1794)

3. Jeremy Bentham (1748-1832)

4. Adolphe de Quetelet (1796-1874)

5. Cesare Lombroso (1836-1909)

6. Franz von Liszt (1851-1919)

7. Enrico Ferri (1856-1929)

8. Emile Durkheim (1858-1917)

9. Edwin Sutherland (1883-1950)

10. Thorsten Sellin (1896-1994)

11. Robert Merton (1910-2003)

12. Donald Cressey (1919-1987)

13. Erving Goffman (1922-1982)

14. Michel Foucault (1926-1984)

15. Howard Becker (1928)

16. Nils Christie (1928)