Springe direkt zu Inhalt

Lehre

Kirstin Drenkhahn bietet hauptsächlich Vorlesungen im Schwerpunktbereich Strafrecht und Kriminologie an. Unterstützt wird sie dabei neben ihren wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen von den Lehrbeauftragten Michael Sommerfeld und Toralf Nöding.

Als Entscheidungshilfe für den Schwerpunktbereich haben wir zwei Videos gebastelt, die auf VBrickRev gesehen werden können:

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2022/23

VL Kriminologie (Kirstin Drenkhahn)

4 SWS, dienstags 16-18 Uhr und donnerstags 12-14 Uhr, Raum 4403, Beginn in Präsenz: 25.10.2022

Diese Vorlesung dient in Kombination mit dem MK Kriminologie der Vorbereitung auf die Schwerpunktbereichsklausur sowie als Vorbereitung auf die Studienabschlussarbeit. Gegenstand sind alle relevanten Theorien zur Erklärung von abweichendem Verhalten, kriminologische Forschungsbereiche wie Viktimologie, Staatskriminalität und Kriminalprävention und Grundlagen auf dem Gebiet kriminologischer Forschungsmethoden.

VL Strafvollzugsrecht (Kirstin Drenkhahn)

2 SWS, dienstags 12-14 Uhr, Raum 4403, Beginn in Präsenz: 25.10.2022

Erste Einheit als Video auf VBrick (für Benutzer:innen): Teil 1  -  Teil 2  -  Teil 3

Die Vorlesungen Strafvollzugsrecht und Jugendstrafrecht bilden das Fundament für den gleichnamigen Unterschwerpunkt. In der Vorlesung Strafvollzugsrecht geht es neben der Verortung des Strafvollzugs im Gesamtsystem strafrechtlicher Sozialkontrolle um alle Aspekte des Lebens im Strafvollzug und aktuelle Themen strafvollzugsrechtlicher Forschung. Gute Kenntnisse in Verwaltungsrecht und Grundrechten werden hier vorausgesetzt.

VL Jugendstrafrecht (Michael Sommerfeld)

2 SWS, mittwochs 16-18 Uhr, Raum 3302/04

Die VL Strafvollzugsrecht und Jugendstrafrecht bilden das Fundament für den gleichnamigen Unterschwerpunkt. Behandelt werden in der Vorlesung Jugendstrafrecht die Jugendgerichtsverfassung und Verfahrensbeteiligte, die Besonderheiten des Jugendstrafverfahrens und die jugendstrafrechtlichen Sanktionen. Voraussetzung sind gute Kenntnisse auf dem Gebiet des Strafverfahrensrechts, die spätestens parallel zur Vorlesung Jugendstrafrecht erworben werden sollten.

VL Sexualstraftaten (Kirstin Drenkhahn)

1 SWS, donnerstags 16-18 Uhr, 14 tägig, Raum 2215

Abseits des examensrelevanten Strafrechts bietet Kirstin Drenkhahn im Rahmen des fakultativen Lehrangebots des Schwerpunktbereichs Strafrecht und Kriminologie die Vorlesung Sexualstraftaten an, in der die Delikte im 13. Abschnitts des StGB behandelt werden.

UniRep Strafrecht I (Kirstin Drenkhahn, Christine Morgenstern, Hartmut Schneider)

4 SWS, Zeit und Ort nach Ankündigung

Gemeinsam mit Christine Morgenstern und Hartmut Schneider vertieft Kirstin Drenkhan im UniRep Strafrecht I alle examensrelevanten Inhalte des Strafrechts zur Vorbereitung auf das erste juristische Staatsexamen.

Seminar Law Clinic Post-Conviction (Kirstin Drenkhahn, Carsten Momsen und Tatort Zukunft)

2 SWS, donnerstags 17-19 Uhr (vierzehntägig und Block), Raum 2215

Mit der Law Clinic Post-Conviction wollen wir Studierende in die Rechtsberatung in Strafsachen nach der Verurteilung einführen. Die Law Clinic läuft über ein akademisches Jahr, wir erwarten also, dass Studierende den gesamten Kurs absolvieren. Im WS wird im Rahmen eines Seminars mit regelmäßigen Terminen während der Vorlesungszeit und einem Block am Ende der Vorlesungszeit an Probleme herangeführt, die während der Strafvollstreckung auf Verurteilte zukommen. Die Themenliste finden Sie unten unter Downloads.

Weitere Informationen zur Law Clinic und zur Bewerbung finden Sie hier.

SQ in der JVA Tegel (Katharina Heermann, Julia Wegner)

2 SWS, montags 15:45-18:45 Uhr (vierzehntägig), JVA Tegel

Die Schlüsselqualifikation "Uni im Vollzug" findet im Wintersemester 2022/23 wieder statt. Gefangene und in Freiheit lebende Studierende lernen und diskutieren hier gemeinsam im Rahmen eines interdisziplinären Seminars in den Schulräumen der JVA Tegel.

Weitere Informationen zum Projekt und zur Bewerbung finden Sie hier.

SQ Erklär-Videos (Eva Tanz)

2 SWS, mittwochs 14-16 Uhr, Raum 2213

In dieser Veranstaltung wollen wir mit Studierenden ein Format für Erklär-Videos zu Themen aus der Kriminologie entwickeln und kurze Videos erstellen, die diese Themen der Allgemeinheit näherbringen. Der Kurs zielt darauf ab, interessante Aspekte zu identifizieren, über die viel Unwissenheit im öffentlichen Raum des Internets vorhanden ist. Neben den inhaltlichen Schwerpunkten lernen die Studierenden auch Fertigkeiten, wie die Nutzung von Programmen zur Herstellung von Videos und die präzise, inhaltlich richtige und anschauliche Kommunikation über kriminologische Themen.

Lektürekurs Green Criminology (Eva Tanz)

1 SWS, mittwochs 16-18 Uhr, Raum 2202

Bei Green Criminology handelt es sich um einen Teilbereich der Kriminologie, in dem man sich mit Schäden und Verbrechen gegen die Umwelt beschäftigt. Wir wollen mit einer Gruppe von interessierten Studierenden die verschiedene Themen innerhalb der Green Criminology bearbeiten, Texte (meist auf englischer Sprache) lesen und ein Verständnis dafür bekommen, was bisher an Forschung zu Green Criminology vorhanden ist. Außerdem sollen weitere spannende und wichtige Forschungsfragen erarbeitet werden.

MK Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht (Toralf Nöding, Carolin Flower)

2 SWS, mittwochs 14-16 Uhr, Raum 3302/04

MK Kriminologie (Eva Tanz)

2 SWS, mittwochs, 10-12 Uhr, Raum 3302/04

MK Strafrecht I (Carolin Flower)

2 SWS, freitags 14-16 Uhr, Hörsaal III