Springe direkt zu Inhalt

Netzwerk Kriminoligie - Bisherige Themen

  • Vorstellung der Idee (26.1.2017).
  • Christoph Nagel und Manuel Mika: Projekt zum Übergangsmanagement bei Strafgefangenen mit hohem Rückfallrisiko (2.3.2017).
  • Thorsten Bonheur: Der Einspruch im Strafbefehlsverfahren (6.4.2017).
  • Johannes Niemz: Promotionsprojekt (4.5.2017).
  • Julia Wegner: Viktimisierungsrisiken von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (1.6.2017).
  • Prof. Dr. Fritz Sack, Uni Hamburg, über die Entwicklung der Kriminologie in Deutschland (1.8.2017)
  • Planungstreffen (2.11.2017)
  • Anna Kroupa: Schulische Bildung im Jugendstrafvollzug (7.12.2017)
  • Marie Zreik: Zur Gerechtigkeit von Verteilung und Strafe, und Antoni Napieralski: Legal borders, legal loopholes and human rights (11.1.2018)
  • Alexandra Schwan: Anzeigepflicht der Anstaltsleitung bei Straftaten im Jugendvollzug (1.2.2018)
  • Ein Bericht aus der Praxis und Besprechung der April-Veranstaltung (1.3.2018)
  • Podiumsdiskussion zum Thema Rechtsextremismus mit Nils Schuhmacher (Uni Hamburg) und Michael Kohlstruck (TU Berlin) (24.4.2018)
  • Planung einer eigenen Konferenz (7.6. und 5.7.2018)
  • Johanna Nickels: Untersuchung von Gesetzgebungsverläufen mit quantitativer Statistik (25.10.2018)
  • MAUER(N)! - Konferenz des Netzwerks Kriminologie Berlin (1.12.2018)
  • Eva Tanz: Arbeit mit einer NGO in türkischen Gefängnissen (7.3.2019)
  • Kirstin Drenkhahn über ihre Besuche in US-amerikanischen Gefängnissen (2.5.2019)
  • Susan Dewey: Wyoming Pathways from Prison (6.6.2019)
  • Sonja Beutler: Therapiebegleithund in der Sicherungsverwahrung der JVA Tegel (4.7.2019)
  • Aaron Meyer und Anja Seick, FREIE HILFE BERLIN e.V.: Familienprojekt aufGefangen und die Entlassungsvorbereitung in der JVA Tegel (1.8.2019)
  • Selma Lamprecht: Verschärfen Videobeweise die gerichtliche Strafe? Ergebnisse eines Experiments (7.11.2019)
  • Fritz Sack zum Jahresabschluss (5.12.2019)
  • Andres Wißner: Sexuelle Devianzen und deren Bedeutung für die polizeiliche Praxis u.a. am Beispiel von BDSM, Fetisch, Geldsklaverei und Stealthing (5.3.2020)
  • Jana Sophie Lanio: Psychische Beschwerden und Hoffnungslosigkeitserleben bei lebenslang inhaftierten Straftätern (20.5.2021)
  • Judith Höllmann: Kategorien in Bewegung? Über Geschlechterkonstruktionen im Umgang mit Recht auf Treffen für selbständige "Frauen*" (1.7.2021)
  • Saskia Jaschek: Tatort Zukunft e. V. - für soziale Innovationen im Umgang mit Kriminalität (23.9.2021)
  • Matthias Rebentisch: Die Arbeitsweise der Zentralstelle Hasskriminalität bei der Staatsanwaltschaft Berlin (4.11.2021)
  • Arianna Hernandez: Lessons for American Justice Reform in the German Youth Courts Act (3.12.2021) 
  • Dr. Daniela Cernko: Die Arbeit des Hessischen NSU-Untersuchungsausschusses (10.2.2022)
  • Hanna Lauter: Restorative Justice im Kontext von Gewalt im Stadion. Ein Gegenentwurf zur standardisierten Exklusion jugendlicher Fußballfans (7.4.2022)
  • Numan Özcan: Die lebenslange Freiheitsstrafe in Deutschland und in der Türkei: Ein Vergleich der Rechtslage (2.6.2022)
  • Prof. David Fonseca: Brazilian punishment and crime control at stake: The impact of the current political predicament (7.7.2022)