Springe direkt zu Inhalt

Univ.-Prof. em. Dr. Ulrich Eisenberg

foto_mitarbeiter

Fachbereich Richtswissenschaft

Strafrecht, Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzug

Professor


Herr Prof. Dr.Ulrich Eisenberg lehrte am Fachbereich von 1976 bis 2007 in den Fächern Strafrecht, Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzug.

1. Empirische Kriminologie und Sanktionsforschung

2. Strafverfahrensrecht, insbesondere Beweisrecht

3. Jugendstraf-, Jugendschutz- und Jugendhilferecht

Publikationen*

*Im Anschluss an das Verzeichnis in der dem Verfasser gewidmeten Festschrift II (Berlin 2019, S. 753-779).

 

I. Einzelveröffentlichungen (jeweils noch unter Beibehaltung auch des Namens des Begründers)

(Das große Lehrbuch Kriminologie wird fortgeführt von Ralf Kölbel, 7. Auflage 2017, Mohr Siebeck, Tübingen)

(Der Kommentar zum JGG wird fortgeführt von Ralf Kölbel, 21. Auflage 2020)

(Der Spezialkommentar Beweisrecht der StPO wird fortgeführt in der Herausgeber- und Teilautorenschaft von Ute Hohoff und Jens Puschke, 11. Auflage 2022 [in Vorbereitung])

 

II. Aufsätze

175. Aussagepsychologische Untersuchung bei außergewöhnlichen Geständnissen? - erörtert anhand von zwei (auszugsweise skizzierten) erstinstanzlichen Verfahren vor Oberlandesgerichten, in: R&P 2019 S. 26-35

176. Mängel der Kontrolle tatsächlicher Angaben im Bereich freiheitsentziehender Maßregeln; in: StV 2019 Heft 4 (Editorial)

177. Tatsachenfeststellungen nationaler Gerichte vor dem EGMR; in: NJW Spezial 2019, S. 56 f.

178. Wohin wird das deutsche Jugendstrafrecht gesteuert?; in: NStZ 2019 Heft 7 (Editorial)

179. „Instinktive“ polizeiliche Verfolgung und strafjustitieller Beharrungsexzess in politisiertem Kontext; in: HRRS Dezemberheft 2019

180. Zur Dysfunktionalität von „Plausibilität“ im Beweisrecht der StPO; in: StV 2020

 

III. Ausbildungsbeiträge

(Das Studienbuch Fälle zum Schwerpunkt Strafrecht – Strafverfahrensrecht, Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug – wurde fortgeführt von Jochen Bung, 9. Auflage 2014, und wird fortgeführt von Jochen Bung und Ralf Kölbel, 10. Auflage 2019 - jeweils noch unter Beibehaltung auch des Namens des Begründers)

 

IV. Entscheidungsanmerkungen

136. BGH vom 28.6.2018; in: NStZ 2018, S. 667-669

137. BGH vom 28.8.2018; in: JR 2019, S. 46-49 (zusammen mit H. E. Müller)

138. BGH vom 18.7.2018; in: NStZ 2018, S. 729 f.

139. BGH vom 24.10.2018; in: StraFo 2019, S. 75-77 (zusammen mit R. Kölbel)

140. BGH vom 21.11.2018; in: NStZ 2019, S. 222 f.

140. EGMR vom 4.12.2018; in: ZJJ 2019, S. 69 f.

141. KG Berlin vom 12. 12. 2018; in: NStZ 2019, 360 f (zusammen mit A. Kannegießer)

142. AG Berlin-Tiergarten vom 14.11.2017; in: StV 2019, 484-486 (zusammen mit R. Kölbel)

143. LG Neuruppin vom 25.09.2018; in: ZJJ 2019, 286 f.

144. OLG Frankfurt vom 28.01.2019; in: ZKJ 2019, 356 f.

145. BGH vom 11.07.2019; in: JR 2019, 598-600

146. BGH vom 07.08.2019; in: ZJJ 2019, S. 400-402

147. AG Tiergarten vom 28.12.2017; in: StV 2020

 

V. Rezensionen

110. Gercke/Julius/Temming/Zöller (Hrsg.) Strafprozessordnung (Heidelberger Kommentar). 6., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Heidelberg 2019; in: GA 2019, S. 164-168.