Zynisches Internationales Recht?

Der Arbeitskreis junger Völkerrechtswissenschaftler*innen (AjV) und die Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht (DGIR) veranstalten am 6. – 7. September 2019 an der Freien Universität Berlin eine gemeinsame Tagung zum Thema


Zynisches Internationales Recht?
Missbrauch und Umgehung im Völker- und Europarecht


Das besondere Konzept der Tagung besteht in der Ermöglichung eines Austauschs zwischen Nachwuchswissenschaftler*innen und etablierten Wissenschaftler*innen. Mit Zynismus, der sich u.a. in Missbrauch und Umgehung des Internationalen Rechts ausdrücken kann, widmet sich die Tagung einem hochaktuellen Thema, in welches Prof. Gerry Simpson (London School of Economics) mit einer universitätsöffentlichen Keynote einführte. Eine Aufnahme Keynote Speech kann hier angesehen werden.  Der Völkerrechtsblog begleitete die Tagung online.

Mit dem Call for Papers (Deutsch | English) baten die Organisator*innen um die Einreichung von Abstracts. Die ausgewählten Beiträge werden in einem Konferenzband veröffentlicht werden.

Die Organisator*innen bedanken sich herzlich bei den Förderern der Tagung. Bei Fragen können Sie die Organisator*innen gern kontaktieren.

English


AjV

 

Foto: UN Human Rights Council Chamber von abraver, cropped, CC BY-NC-SA 2.0.