Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)
bildstreifen_hauptstadtfaelle

Beatrice von Bullenberg

Beatrice von Bullenberg, die allseits geachtete Polizeipräsidentin von Berlin, hatte es nicht immer leicht. Auf ihrem Weg nach ganz oben, durch die von Männern dominierte Institution Polizei, musste sie einige Opfer erbringen und so manchen Widersacher aus dem Weg räumen (natürlich im übertragenen Sinne). Ihre Stärke und Durchsetzungskraft haben ihr den Spitznamen "die Bullin" eingebracht.

Neben ihrem üblichen harten Vorgehen, etwa im Fall Keinen Platz den Drogen, versucht es von Bullenberg in letzter Zeit auch mit alternativen Methoden (Das "Schöneberger Modell" in Straßenschlussstrich. Vielleicht liegt das an Beatrice' neuer Freundin Gisela Grün. Mal sehen wie sich diese Taktik auf die Kriminalitätsstatistiken auswirken wird.


Haupt- und Nebenrollen:

Beatrice von Bullenberg weiß selbst schon gar nicht mehr in welchen und in wievielen Fällen sie bereits mitgespielt hat. Nur soviel sei gesagt: Sie ist immer und überall!