DE | EN
Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)

Themis-Programm (Joint Certificate in International and Business Law)

Themis-Studierende beim Seminar des Themis-Netzwerks in Paris im März 2014
Themis-Studierende beim Seminar des Themis-Netzwerks in Paris im März 2014
Bildquelle: Teodora Marconi

Das Themis-Programm ist ein wirtschaftsrechtlich und internationalrechtlich ausgerichtetes Zertifikatsprogramm des International Legal Network of Excellence. Viele Themis-Netzwerkuniversitäten gehören zu den führenden Universitäten ihres Landes, insbesondere auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts.

Das Themis-Studienprogramm beinhaltet drei Bestandteile: ein Auslandssemester, ein Praktikum und ein Seminar. Studierenden, die diese Bestandteile und das Schwerpunktbereichsstudium an der Freien Universität erfolgreich absolviert haben, wird das Joint Certificate in International and Business Law verliehen.

Die lingua franca des Themis-Programms ist an allen Partneruniversitäten Englisch.

Finanzierung des Themis-Studiums

Um Themis-Studierenden die Möglichkeit einer finanziellen Förderung zu eröffnen, wird der europäische Teil des Themis-Programms im Rahmen des ERASMUS-Programms verwaltet. In den Genuss des ERASMUS-Mobilitätsstipendiums der Europäischen Kommission können jedoch nur Studierende kommen, die das Auslandssemester an einer unserer EU-Partneruniversitäten verbringen, und die sich das Themis-Austauschsemester als Teilleistung für den Schwerpunktbereich anrechnen lassen. Themis-Studierende, die an einer EU-Partneruniversität studieren und sich die im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen nicht für ihr hiesiges Studium anrechnen lassen, erhalten eine (geringere) finanzielle Förderung aus Mitteln der Freien Universität Berlin

Themis-Studierende an der Universität St. Gallen erhalten von der Universität St. Gallen ein Stipendium der Schweizer Regierung im Rahmen des Swiss-European-Mobility-Programms, unabhängig davon, ob sie sich die während des Themis-Semesters erbrachten Leistungen für ihr Studium an der Freien Universität Berlin anrechnen lassen oder nicht.

Studierende, die für ein Themis-Auslandssemester an der Singapore Management University ausgewählt wurden, können sich für ein PROMOS-Stipendium bewerben. Das PROMOS-Stipendium wird unabhängig davon gezahlt, ob die im Ausland erbrachten Leistungen für das hiesige Studium angerechnet werden oder nicht.

Darüber hinaus besteht für zukünftige Studierende an der Singapore Management University die Möglichkeit, sich für ein DUO-Stipendium der Regierung Singapurs zu bewerben. Weitere Informationen zum DUO-Stipendium erhalten Sie auf der SMU-Webseite des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin.