Springe direkt zu Inhalt

UniRep-Jahreskurs und Klausurenkurs - Besonderheiten wegen Corona

News vom 12.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Blick auf die aktuelle Entwicklung der weltweiten Ausbreitung des neuartigen Coronavirus entfallen nach Rücksprache mit der Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung und in Abstimmung mit den anderen staatlichen Hochschulen des Landes Berlin alle Präsenzveranstaltungen zumindest in der vorlesungsfreien Zeit und damit insbesondere die Veranstaltungen des Universitätsrepetitoriums. Diese Sofortmaßnahmen erfolgen, um die Ausbreitung des Virus mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu verlangsamen beziehungsweise zu vermindern. Folgendes ist hierzu zu beachten:

 1.     Jahreskurs:

Im Rahmen des Jahreskurses ist – bis auf eine Veranstaltung zum Europarecht – zunächst lediglich das Zivilrecht betroffen. Die für kommenden Montag angesetzte Veranstaltung zum Allgemeinen Schuldrecht entfällt ersatzlos; die Unterlagen zu den noch nicht behandelten Fällen 8-10 stehen ab sofort über Blackboard zur Verfügung. Für Rückfragen hierzu können Sie sich gerne per Mail an mich wenden. Die für Dienstag angesetzte letzte Veranstaltung zum Europarecht entfällt ebenfalls ersatzlos, etwaig noch ausstehenden Unterlagen werden auf Blackboard zur Verfügung gestellt. Ebenso entfallen die Veranstaltungen zu den vertraglichen Schuldverhältnissen bei Professor Muthorst. Einzelheiten hierzu (termingerechtes Hochladen der Materialien, ggf. Nachholung als Blockveranstaltung, etc.) werden in Kürze gesondert bekanntgemacht.

 2.     Klausurenkurs:

Die Klausurbesprechungen fallen – da Präsenzveranstaltungen – nach den o.g. Vorgaben ebenfalls aus.

Da die Sofortmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus jedoch insbesondere darauf abzielen, größere Personenansammlungen zu vermeiden, wird auch der Modus der Klausuraus- und -rückgabe wie folgt verändert:

  • Die Klausursachverhalte werden fortan lediglich über das Blackboard zur Verfügung gestellt (samstags ab 9 Uhr); die Bearbeitung erfolgt zu Hause, da die Räumlichkeiten der Bibiliothek am Wochenende bis auf Weiteres geschlossen bleiben;
  • die geschriebenen Klausuren können jeweils bis Mittwoch der Folgewoche bis 16.50 Uhr (Wandelhalle schließt 17 Uhr) in einen Kasten vor dem Eingang zur Bibliothek eingeworfen werden;
  • die Rückgabe der korrigierten Klausuren erfolgt durch Auslage im Klausurenschrank zwei Wochen später, wobei hiermit die Bitte an alle verbunden ist, die Klausur möglichst nach und nach und nicht etwa schon am Tage der Auslage abzuholen, damit es auch hierbei möglichst nicht zu größeren Ansammlungen kommt.

Die Maßnahmen gelten ab sofort und für zunächst unbestimmte Zeit. 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen

Hilmar Odemer

7 / 80