Springe direkt zu Inhalt

Absolvierung von Prüfungsleistungen an der FU Berlin im Anschluss an ein Auslandsstudium

Seminar bei Professor Armbrüster

Seminar bei Professor Armbrüster
Bildquelle: Roland Krause

Rechtslage während eines Urlaubssemesters

Studierende der Freien Universität Berlin haben auch während eines Urlaubssemesters das Recht, während dieses Semesters Studien- und Prüfungsleistungen an der Freien Universität Berlin abzulegen.

Viele Studierende, deren Auslandssemester an der Partneruniversität frühzeitig endet (z.B. im Dezember oder im Mai), nehmen daher die Möglichkeit wahr, gleich nach ihrer Rückkehr aus dem Ausland noch im entsprechenden Urlaubssemester an Lehrveranstaltungen der Freien Universität Berlin teilzunehmen und Prüfungen zu absolvieren.

Anmeldung zu Lehrveranstaltungen mit Prüfungen in Campus Management

Diese Option muss jedoch frühzeitig geplant werden, denn die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen und Prüfungen an der Freien Universität Berlin muss während der Anmeldefristen von Campus Management erfolgen. Die Anmeldefristen enden für platzbeschränkte Veranstaltungen am letzten Werktag vor Beginn der Vorlesungszeit um 12 Uhr und für nicht platzbeschränkte Veranstaltungen am dritten Freitag nach Beginn der Vorlesungszeit. Für Blockveranstaltungen können abweichende Anmeldefristen gelten.

(Wieder-)Anmeldung zu Prüfungen (ohne Teilnahme an der entsprechenden Lehrveranstaltung) beim Prüfungsbüro

Studierende, die sich vor dem Auslandsstudium von Prüfungen abgemeldet haben, aber an den dazugehörigen Lehrveranstaltungen teilgenommen und die Teilnahmebestätigung in Campus Management erhalten haben, können sich zu den entsprechenden Prüfungen formlos per e-mail beim Prüfungsbüro pruefb@zedat.fu-berlin.de anmelden. Die Anmeldefrist für diese Prüfungen ist äquivalent zur Kursanmeldefrist in Campus Management, d.h. sie endet am Freitag in der dritten Woche der Vorlesungszeit des entsprechenden Semesters.

Gleichzeitige Inanspruchnahme der Meldefristverlängerung für den Freiversuch in der staatlichen Pflichtfachprüfung

Studierende, die während eines Urlaubssemesters nach Abschluss des Auslandsstudiums Prüfungsleistungen an der Freien Universität Berlin absolvieren, können sich diese Prüfungsleistungen als Zulassungsvoraussetzung für die staatliche Pflichtfachprüfung anrechnen lassen und gleichzeitig die Meldefristverlängerung aufgrund des Auslandsaufenthalts geltend machen, wenn für die Meldefristverlängerung die qualifizierten Voraussetzungen des § 13 Abs. 2 Nr. 4 JAO 2003 (siehe Anerkennung des Auslandsaufenthalts) erbracht werden.

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zur Absolvierung eines Praktikums im Anschluss an ein Auslandsstudium.