Springe direkt zu Inhalt

Umrechnung von britischen Noten in die juristische Punkteskala bei im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen

Für die britischen Partneruniversitäten gilt die folgende, vom Prüfungsausschuss am 29. Januar 2020 beschlossene Konvertierungstabelle:

Britische Note

Juristische Punkte an der Freien Universität Berlin gem. JurPrNotSkV *

100  18,00
99  17,81
98  17,63
97  17,44
96  17,26
95  17,07
94  16,88
93  16,70
92  16,51
91  16,33
90  16,14
89  15,95
88  15,77
87  15,58
86  15,40
85  15,21
84  15,02
83  14,84
82  14,65
81  14,47
80  14,28
79  14,09
78  13,91
77  13,72
76  13,54
75  13,35
74  13,16
73  12,98
72  12,79
71  12,61
70  12,52
69  12,29
68  12,13
67  11,68
66  11,23
65  10,77
64  10,53
63  10,09
62  9,65
61  9,21
60  8,77
59  8,26
58  7,99
57  7,73
56  7,46
55  7,19
54  6,93
53  6,66
52  6,39
51  6,13
50  5,86
49  5,85
48  5,64
47  5,44
46  5,23
45  5,03
44  4,82
43  4,62
42  4,41
41  4,21
40  4,00
weniger als 40 nicht bestanden

Die oben abgebildete Tabelle gilt für die Konvertierung von Einzelnoten.

Gemäß den Richtlinien der Europäischen Kommission sollen die durchschnittlichen Notenver­teilungen, die den Notenkonvertierungstabellen zu Grunde liegen, in regelmäßigen Abständen überprüft und ggf. angepasst werden. Die o.g. Tabelle begründet daher keinen Vertrauensschutz.

Für die Bildung der Gesamtnote für die Schwerpunktbereichsprüfung findet § 2 der Verordnung über eine Noten- und Punkteskala für die erste und zweite juristische Prüfung Anwendung. Nach dieser Verordnung entsprechen den jeweiligen Gesamtnoten die folgenden Notenbezeichnungen:

Gesamtnote gem. § 2 JurPrNotSkV * Notenbezeichnung
14.00 - 18.00 sehr gut
11.50 - 13.99 gut
9.00 - 11.49 vollbefriedigend
6.50 - 8.99 befriedigend
4.00 - 6.49 ausreichend
1.50 - 3.99 mangelhaft
0 - 1.49 ungenügend

* Verordnung über eine Noten- und Punkteskala für die erste und zweite juristische Prüfung (JurPrNotSkV)