Springe direkt zu Inhalt

Komplexe Kriminalität - Terrorismus und Wirtschaftsstraftaten anhand von aktuellen Fällen

Kursniveau

drittes bis viertes Studienjahr

Art und Umfang der Veranstaltung

Vorlesung / 1 Semesterwochenstunde

Umfang der Veranstaltung

Der Kurs findet an drei Tagen sechsstündig statt.

ECTS-credits

1,5 (Voraussetzungen: regelmäßige und aktive Teilnahme)

Kursorganisation unter Pandemiebedingungen
Im Wintersemester 2020/21 wird dieses Modul in der Form von E-Learning angeboten. Die Studierenden müssen zu den regulären Vorlesungszeiten online sein. Diese sind im Vorlesungsverzeichnis aufgeführt. Der Link zum Vorlesungsverzeichnis befindet sich auf dieser Seite unter der Zwischenüberschrift "Zeitplan und Veranstaltungsorte".

Bitte wenden Sie sich vor der Veranstaltung an Herrn Marco Willumat (m.willumat[at]fu-berlin.de), um die Einwahldaten für das WebEx-Meeting zu erhalten.

Turnus

Die Veranstaltung wird im Wintersemester 2020/21 erstmalig angeboten.

Zeitplan und Veranstaltungsorte

Die Veranstaltungszeiten und -orte sind in dem aktuellen Lehrplan unter http://www.fu-berlin.de/vv/fb » Fachbereiche » Rechtswissenschaft » Staatsexamensstudiengang » Rechtswissenschaft (SPO 2015) zu finden. Der Lehrplan für das Wintersemester steht unter diesem Link ungefähr von Ende August bis ungefähr Ende Februar zur Verfügung; der Lehrplan für das Sommersemester ist unter diesem Link ungefähr von Ende Februar bis ungefähr Mitte August zu finden.

Inhalt und Qualifikationsziele

Die Veranstaltung beschäftigt sich am Beispiel von aktuellen Fällen mit den tatsächlichen und rechtlichen Herausforderungen in sogenannten Komplexverfahren. Wie wird ein Sachverhalt mit internationalen Verbindungen – sei es im Wirtschaftsstrafrecht oder im Staatsschutzstrafrecht – mit den Mitteln der Strafprozessordnung aufgeklärt? Welche Probleme stellen sich? Welche Lösungen bieten sich an? In diesem Zusammenhang wird es auch darum gehen, Einblicke in die Schwierigkeiten der Ermittlungen und Beweiserhebung aufzuzeigen.  Welche neuen Möglichkeiten ergeben sich? Welche Maßnahmen haben sich bewährt? Welche Grenzen setzt das Recht? Sind Änderungen des Rechts erforderlich? Welche?
Eine Einführung von Herrn Dr. Moldenhauer zu seiner praktischen Tätigkeit bei der Generalbundesanwaltschaft im Rahmen derartiger komplexer Strafverfahren etwa gegen sog. Rückkehrerinnen und Rückkehrer aus dem Bürgerkriegsgebiet in Syrien finden Sie hier. Ein gemeinsames Interview der beiden Dozierenden zu den Herausforderungen von Komplexverfahren im Wirtschaftsstrafrecht finden Sie hier.

Teilnahmebeschränkung / Platzbeschränkung

nein (das heißt: alle Studierenden der Rechtswissenschaft, die sich für dieses Teilmodul anmelden, dürfen daran teilnehmen)

Kursanmeldung

Zur Kursanmeldung nutzen Sie bitte Campus Management. Dort finden Sie diesen Kurs unter dem Modul "fakultatives Lehrangebot im Schwerpunktbereich 5".

Anmeldezeitraum: 1. Oktober - 20. November 2020

Kursabmeldung

Zur Abmeldung von diesem Kurs nutzen Sie bitte Campus Management.

regulärer Abmeldezeitraum: 1. Oktober - 20. November 2020

Danach ist eine Abmeldung vom Kurs nur noch in begründeten Fällen im Internationalen Büro am Fachbereich Rechtswissenschaft bis 14 Tage vor dem Prüfungstermin möglich.

Prüfungsart

Für reguläre deutsche Studierende wird keine Prüfung angeboten. Austauschstudierende müssen den Professor bzw. die Professorin fragen, ob sie eine Prüfung ablegen dürfen. Die Form der Prüfung wird vom Professor bzw. von der Professorin festgelegt.

Prüfungszeitraum

voraussichtlich in der letzten Vorlesungswoche → Link: Akademischer Kalender

Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin mit dem Professor oder mit der Professorin.

Anmeldung zur Prüfung

Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung in Campus Management sind die Studierenden gleichzeitig zur Prüfung angemeldet.

Abmeldung von der Prüfung

Mit der Abmeldung von dieser Veranstaltung in Campus Management sind die Studierenden gleichzeitig von der Prüfung abgemeldet. Eine Abmeldung von der Lehrveranstaltung ist nur bis 14 Tage vor dem Prüfungstermin möglich. Nimmt eine Studierende oder ein Studierender nicht an der Prüfung teil, ohne sich von der Lehrveranstaltung in Campus Management abgemeldet zu haben, wird die Prüfung mit "0 Punkte - nicht bestanden" gewertet.

Notenbekanntgabe

Es ist nicht möglich, die Noten für dieses Modul in Campus Management einzugeben. Bitte lassen Sie sich daher vom Professor bzw. von der Professorin einen Leistungsnachweis (umgangssprachlich: "Schein") aushändigen und reichen Sie diesen Leistungsnachweis im Internationalen Büro am Fachbereich Rechtswissenschaft ein.

Alternativ dazu kann der Professor oder die Professorin Ihre Note per e-mail an das Internationale Büro am Fachbereich Rechtswissenschaft übermitteln. Diese e-mail muss von einem institutionellen Account (z.B. dem Universitätsaccount, nicht von einem kommerziellen Account wie gmail oder gmx) versendet werden.