Immobilientransaktionen - Die anwaltliche Beratungspraxis von der Due Diligence bis zum Grundstückskaufvertrag

 

Art der Veranstaltung

Übung

Umfang der Veranstaltung

Der Kurs findet an drei aufeinanderfolgenden Tagen ganztägig statt.

ECTS-credits

5 (Voraussetzung: regelmäßige und aktive Teilnahme)

Turnus

Die Veranstaltung findet in unregelmäßigen Abständen, überwiegend im Sommersemester statt. Im Sommersemester 2019 wird sie angeboten.

Zeitplan und Veranstaltungsorte

Die Veranstaltungszeiten und -orte sind in dem aktuellen Lehrplan unter http://www.fu-berlin.de/vv/fb » Fachbereiche » Rechtswissenschaft » Staatsexamensstudiengang » Rechtswissenschaft (SPO 2015) zu finden. Der Lehrplan für das Wintersemester steht unter diesem Link ungefähr von Ende August bis ungefähr Ende Februar zur Verfügung; der Lehrplan für das Sommersemester ist unter diesem Link ungefähr von Ende Februar bis ungefähr Mitte August zu finden.

Inhalt

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sollen zunächst die Abläufe und Techniken von immobilienrechtlichen Transaktionen nähergebracht werden. Im Anschluss daran wird Ihnen die Gelegenheit gegeben, sich im Rahmen einer ausführlichen Case Study mit den anwaltlichen Beratungsanforderungen vertraut zu machen. Dabei ist von den Studierenden eine Transaktion aus anwaltlicher Sicht in allen ihren Stadien, insbesondere in der Phase der Due Dilligence und der Vertragsgestaltung, zu begleiten.

Da die Case Study unter Verwendung von Dokumenten aus der Praxis durchgeführt wird, sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Fähigkeit, Probleme tatsächlich zu erkennen, rechtlich zu bewerten und den Transaktionsbeteiligten zu vermitteln, erlernen. Schließlich wird der Umgang mit den festgestellten Problematiken im Rahmen der Verhandlungsführung trainiert. Dabei wird von den Studierenden auch Fähigkeit zur Verknüpfung von bereits erworbenen Kenntnissen aus verschiedenen Rechtsgebieten erwartet. Besonderen Wert legt die Veranstaltung auf die Vermittlung praxisnahen Arbeitens über Kleingruppenarbeit, selbstständige Präsentation und Argumentation.

Teilnahmebeschränkung / Platzbeschränkung

ja (das heißt: es ist möglich, dass Sie keinen Platz in dieser Veranstaltung erhalten)

Bitte beachten Sie, dass Sie während Ihres gesamten Studienaufenthalts an der Freien Universität Berlin lediglich zwei Lehrveranstaltungen zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen besuchen dürfen.

Kursanmeldung

Zur Kursanmeldung nutzen Sie bitte Campus Management. Sie finden diesen Kurs entweder unter dem Modul "Schlüsselqualifikation A" oder unter dem Modul "Schlüsselqualifikation B".

Falls Sie nur einen einzigen Kurs zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen belegen möchten, macht es keinen Unterschied, ob Sie diesen unter "Schlüsselqualifikation A" oder unter "Schlüsselqualifikation B" buchen. Falls Sie jedoch zwei Kurse zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen besuchen möchten, buchen Sie bitte einen Kurs unter dem Modul "Schlüsselqualifikation A" und den anderen unter "Schlüsselqualifikation B".

Anmeldezeitraum: 1. April - 5. April 2019, 12 Uhr mittags

Nach dem Ablauf dieses Anmeldezeitraums können frei gebliebene oder wieder frei gewordene Plätze noch bis zum 26. April 2019 über Campus Management gebucht werden, die dann nach dem Prinzip "wer zuerst kommt, mahlt zuerst" vergeben werden.

Bekanntgabe der Platzzuteilung

Ob Sie einen Platz in dieser Veranstaltung erhalten haben, wird Ihnen voraussichtlich ab dem 6. April 2019 in Campus Management angezeigt.

Kursabmeldung

Zur Abmeldung von diesem Kurs nutzen Sie bitte Campus Management.

regulärer Abmeldezeitraum: 1. - 26. April 2019

Danach ist eine Abmeldung vom Kurs nur noch in begründeten Fällen im Internationalen Büro am Fachbereich Rechtswissenschaft bis 14 Tage vor dem Prüfungstermin möglich.

Prüfung

In diesem Kurs ist keine Prüfung vorgesehen, sondern es wird nur die regelmäßige und aktive Teilnahme bestätigt. Bei regelmäßiger und aktiver Teilnahme erscheint auf dem Zeugnis die Note "bestanden". Bei unregelmäßiger und/oder nicht aktiver Teilnahme erscheint auf dem Zeugnis die Note "nicht bestanden".