Springe direkt zu Inhalt

Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf das Studium an Partnerfakultäten im Ausland im akademischen Jahr 2019/20

News vom 20.04.2020

Beendigung des Studienprogramms

Alle Partnerfakultäten haben ihr Lehrangebot im März 2020 auf E-Learning umgestellt, sodass die Lehrveranstaltungen des zweiten Austauschsemesters entweder vor Ort oder in Berlin beendet werden können. Sollte diese Möglichkeit nicht gegeben sein, kontaktieren Sie bitte zeitnah das Internationale Büro am Fachbereich Rechtswissenschaft.

Keine Einberechnung des Sommersemesters 2020 in die Meldefrist für den Freiversuch in der staatlichen Pflichtfachprüfung

Aufgrund der pandemiebedingten studienorganisatorischen Einschränkungen im Sommersemester 2020 bleibt dieses Semester bei der Ermittlung der Meldefrist für den Freiversuch in der staatlichen Pflichtfachprüfung unberücksichtigt.

Keine Meldefristverlängerung aufgrund eines Auslandsstudiums für das Sommersemester 2020

Da das Sommersemester 2020 aufgrund der Covid19-Pandemie bei der Berechnung der Meldefrist für den Freiversuch in der staatlichen Pflichtfachprüfung unberücksichtigt bleibt, wird nach Aussagen des GJPA Berlin/Brandenburg für dieses Semester nicht noch zusätzlich eine Meldefristverlängerung aufgrund eines Auslandsstudiums gewährt.

Meldefristverlängerung um ein ganzes akademisches Jahr

Im Falle eines zweisemestrigen Auslandsstudiums im akademischen Jahr 2019/20 kann ein (1) Semester Meldefristverlängerung aufgrund des Auslandsstudiums im Wintersemester 2019/20 unter Vorlage eines (1) Leistungsnachweises geltend gemacht werden.

Austauschstudierende im gesamten akademischen Jahr 2019/20 müssen daher keinen Leistungsnachweis im ausländischen Recht für eine Meldefristverlängerung aufgrund des Auslandsstudiums im Sommersemester 2020 erbringen.

Der Leistungsnachweis zur Geltendmachung der Meldefristverlängerung aufgrund des Auslandsstudiums um ein (1) Semester muss bei einem einjährigen Auslandsstudium nach Aussagen des GJPA Berlin/Brandenburg nicht zwingend im Wintersemester 2019/20 erbracht, sondern kann auch im Sommersemester 2020 erworben worden sein.

Höchstgrenze für die Meldefristverlängerung für den Freiversuch in der staatlichen Pflichtfachprüfung

Die aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen nicht in die Meldefrist hineinzählenden Semester (Sommersemester 2020, Wintersemester 2020/21 und Sommersemester 2021) fallen nicht unter die Meldefristverlängerungshöchstgrenze von vier Semestern gem. § 13 Abs. 2 JAO, d.h. es profitieren auch diejenigen Studierenden von der Nichtberücksichtigung der "Pandemie-Semester" bei der Berechnung der Meldefrist, die die Höchstfrist von vier Semestern Meldefristverlängerung auf der Grundlage anderweitiger Verlängerungstatbestände bereits ausgeschöpft haben.

10 / 13