Springe direkt zu Inhalt

Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf das Auslandsstudium

News vom 02.04.2020

Studium an Partneruniversitäten im akademischen Jahr 2019/20

Soweit bekannt, haben alle Partnerfakultäten ihr Lehrangebot auf E-Learning umgestellt, sodass es möglich sein sollte, die Lehrveranstaltungen des zweiten Austauschsemesters entweder vor Ort oder in Berlin zu beenden. Sollte diese Möglichkeit nicht gegeben sein, kontaktieren Sie bitte zeitnah das Internationale Büro am Fachbereich Rechtswissenschaft.

Studium an Partneruniversitäten im akademischen Jahr 2020/21

Das Internationale Büro bereitet die Auslandsaufenthalte für das kommende Jahr wie gewohnt vor. Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie ab Herbst in einem anderen Land wohnen möchten, können Sie jederzeit absagen. Wir raten Ihnen, dies so spät wie möglich zu tun, jedoch bevor Sie Ausgaben tätigen, die nicht erstattet werden können.

Studium von Gaststudierenden an der FU Berlin im akademischen Jahr 2019/20

Der Lehrbetrieb am Fachbereich Rechtswissenschaft wird im Sommersemester auf E-Learning umgestellt. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass nicht die gesamte Breite an Lehrveranstaltungen verfügbar sein wird, die in einem Semester mit Präsenzlehre angeboten werden kann.

Studierende von Gastuniversitäten können die Online-Module des Sommersemesters entweder in Berlin oder von ihrem Heimatland aus absolvieren. Diejenigen, die im Sommersemester 2020 neu an die Freie Universität Berlin gekommen sind, müssen jedoch mindestens einmal zur persönlichen Immatrikulation vor Ort gewesen sein.

Studium von Gaststudierenden an der FU Berlin im akademischen Jahr 2020/21

Das Internationale Büro bereitet alle Gastaufenthalte für das kommende akademische Jahr wie gewohnt vor. Bisher ist nicht absehbar, ob die Covid-19 Pandemie Auswirkungen auf den Lehrbetrieb des Wintersemesters 2020/21 haben wird.

1 / 9