ERASMUS-Kurzzeitdozenturen

Seminar bei Professor Armbrüster

Seminar bei Professor Armbrüster
Bildquelle: Roland Krause

Im Rahmen des Erasmus-Programms der Europäischen Union besteht für Dozierende einiger Partneruniversitäten des Fachbereichs Rechtswissenschaft die Möglichkeit, einen Gastaufenthalt von 5 Tagen mit einer Lehrtätigkeit von 8 Unterrichtsstunden am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin zu verbringen.

Mit folgenden Partneruniversitäten wurden Vereinbarungen für Erasmus-Kurzzeitdozenturen abgeschlossen:

 

Ankara Üniversitesi * Universiteit Antwerpen * Akdeniz Üniversitesi Antalya *
Universitetet i Bergen *
University of Birmingham * Alma Mater Studiorum -
Università di Bologna * Université Libre de Bruxelles * University of Essex *
University of Glasgow * Universidad de Granada *
Université Grenoble Alpes * Istanbul Üniversitesi * Koc University, Istanbul *
Türkisch-Deutsche Universität, Istanbul * Uniwersytet Jagielloński, Krakau *
Johannes Kepler Universität Linz * Univerza v Ljubljani *
University of Westminster, London * Universidad de Málaga * Radboud Universiteit, Nijmegen *
University of Oslo * Université Paris-Sud 11 * École Normale Supérieure, Paris *
Universität Pécs, Ungarn * Karls-Universität, Prag *
Libera Università Internazionale degli Studi Sociali Guido Carli, Rom *
Libera Università Maria Ss Assunta, Rom * University of Sheffield * University of Split *
Université de Strasbourg * Aristotle University of Thessaloniki * Università degli Studi di Torino *
Mykolo Romerio Universitetas, Vilnius * Uniwersytet Warszawski *
University of Warwick * Universität Wien * Uniwersytet Wroclawski

Darüber hinaus ist ein Kurzlehraufenthalt von Dozierenden der Université de Lausanne an der Freien Universität Berlin im Rahmen des European-Swiss Mobility Programmes möglich.

 

Die günstigste Zeit für Besuche von Gastdozentinnen und -dozenten ist im Wintersemester von Anfang November bis Ende Januar und im Sommersemester von Anfang Mai bis Ende Juni.

Das Thema der Gastvorträge kann von den Gästen selbst vorgeschlagen werden. Die Freie Universität wird versuchen, die Gastvorträge so weit wie möglich in reguläre Lehrveranstaltungen einzubinden. Es besteht auch die Möglichkeit, eine komplette Lehrveranstaltung mit Prüfung anzubieten.

Am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin kann auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch unterrichtet werden.

Die Kosten des Gastlehraufenthalts werden aus den Erasmus-Mitteln der Heimatuniversitäten rückerstattet.

Interessentinnen und Interessenten werden gebeten, sich mindestens vier Monate vor dem geplanten Kurzlehraufenthalt an das Internationale Büro am Fachbereich Rechtswissenschaft zu wenden.