Preisverleihungen auf der Absolventenfeier an die besten Absolventen der ersten juristischen Prüfung und für das beste Promotionsverfahren

Auf der ersten Absolventenfeier dieses Jahres konnte der Fachbereich Rechtswissenschaft im April 2012 wieder die besten Absolventen der ersten juristischen Prüfung (Kampagne 2011/II) und die beste Doktorandin aus dem Wintersemester 2011/12 ehren.

Der Preis für die beste Absolventin ging an Frau Liska Müßig, die unter Heranziehung der Prüfungsnote ihres Schwerpunktbereichs „Wirtschafts-, Unternehmens- und Steuerrecht“ und der Note für die erste juristische Prüfung das beste Gesamtergebnis aller weiblichen Absolventen erzielte. Der Absolventinnenpreis wird von der Kommission zur Vergabe von Frauenfördermitteln unter Vorsitz von Frau Professor Dr. Claudia Schubert verliehen.

Als bester Absolvent der ersten juristischen Prüfung in der Kampagne 2011/II wurde der ehemalige studentische Tutor unseres Fachbereichs, Herr Jan-Erik Schirmer, geehrt. Herr Schirmer legte seine universitäre Schwerpunktbereichsprüfung zuvor im Schwerpunktbereich „Wirtschafts-, Unternehmens- und Steuerrecht“ ab. Ihm wurde der Absolventenpreis von der Rechtsanwaltskanzlei ROLEMA verliehen.

Die Auszeichnung für die beste Doktorandin im Wintersemester 2011/12 erhielt Frau Dr. Elisa Hoven, deren mit summa cum laude bewertete Dissertation zum Thema „Rechtsstaatliche Anforderungen an völkerstrafrechtliche Verfahren“ unter der Betreuung von Herrn Professor Dr. Philip Kunig (Zweitgutachter: Professor Dr. Klaus Hoffmann-Holland) entstand. Frau Hoven wurde der Doktorandenpreis der Rechtsanwaltskanzlei Zirngibl Langwieser verliehen.

Der Fachbereich Rechtswissenschaft freut sich mit den Preisträgern über ihre herausragenden Erfolge und wünscht seinen Absolventen und Absolventinnen sowie seinen Promovierten alles Gute für die künftigen Ausbildungsabschnitte!

 

Grit Rother – Internationales Büro -