Springe direkt zu Inhalt

Veranstaltung djb - Blackbox Mündliche Prüfung – Diskriminierungspotentiale in den juristischen Staatsexamina

News vom 25.04.2022

Der Arbeitsstab Ausbildung und Beruf des Deutschen Juristinnenbundes (djb e.V.) lädt anlässlich der Veröffentlichung seiner Studie zu Diskriminierungen in den mündlichen Prüfungen der juristischen Staatsexamina zu einer virtuellen Podiumsdiskussion am 5. Mai 2022, 18 bis 20 Uhr, ein.

 

Blackbox Mündliche Prüfung – Diskriminierungspotentiale in den juristischen Staatsexamina

 Begrüßung durch djb-Präsidentin Prof. Dr. Maria Wersig

Podiumsdiskussion mit

•             Babette Bohlen, Vizepräsidentin Landesjustizprüfungsamt Mecklenburg-Vorpommern

•             Armaghan Naghipour, Staatssekretärin für Wissenschaft und Gleichstellung Berlin

•             Charlotte Heppner, Arbeitsstab Ausbildung und Beruf und Mitautorin der Studie

•             Dr. Anja Teschner, Vizepräsidentin Landgericht Berlin

•             Moderation: Gigi Deppe, Redaktionsleiterin ARD-Rechtsredaktion/Hörfunk

 

Anmeldung bis zum bis zum 5. Mai 2022, 14 Uhr über das Formular auf unserer Website (https://www.djb.de/termine/details/v220505?actbackPid=289&cHash=05d07737f6d6e6891e4d607a74dd8070). Wir werden Ihnen am 5. Mai 2022 ca. zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn die Einwahldaten für die Zoom-Veranstaltung per E-Mail zusenden.

Flyer <hier>

4 / 9