Springe direkt zu Inhalt

Promotion

Betreute Dissertationen

fortlaufende Verfahren:

Joly, N.-L., Das Problem des Value Gap bei der Onlineverwertung von Musik und die Schaffung eines funktionsfähigen Lizenzierungsmarktes (Arbeitstitel)

Duhanic, I., Ist das Kunst oder kann das weg? Eine urheberrechtliche Bestandsaufnahme konzeptueller Kunstwerke (Arbeitstitel)

Rott, F., Marktmissbrauch durch Rechtsbruch (Arbeitstitel)

Frey, L., Hinterlegungserfordernisse im Kontrahierungszwang. Eine hinterlegungsrechtliche Betrachtung der Entscheidungen „Orange-Book-Standard“ des BGH und „Huawei/ZTE“ des EuGH (Arbeitstitel) 


erfolgreich abgeschlossen:

Markou, P., Der Schutz geographischer Herkunftsangaben nach nationalem Recht neben der Verordnung (EU) Nr. 1151/2012 (2019)

 

Promotionsanfragen

Anfragen zur Betreuung einer Promotion werden beantwortet, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Die Voraussetzungen für die Zulassung zur Promotion wurden selbständig (erforderlichenfalls in Absprache mit der Fachbereichsverwaltung der FU) geklärt.
  2. Dem Anschreiben sind ein ausführlicher Lebenslauf und Kopien relevanter Leistungsnachweise beigefügt.
  3. Dem Anschreiben ist ein konkretes Dissertationskonzept beigefügt, welches die Grundlage weiterer Gespräche bilden kann. Es sollte die Form eines kurzen Exposés zum geplanten Vorhaben annehmen (min. 1, max. 4 Seiten).