Springe direkt zu Inhalt

Seminar SoSe 2020 "Recht der Commons: Gemeingüter im Sachen-, Immaterialgüter- und Datenrecht" (Prof. Lomfeld)

Da die Vorbesprechung in der letzten Semesterwoche wohl mit Klausuren kollidierte, findet eine weitere Vorbesprechung am 26.02.2020 um 15 Uhr in Raum 335 (VH8) statt. Anmeldungen können bei Nennung von mind. zwei (!) Wunschthemen auch online unter bertram.lomfeld@fu-berlin.de erfolgen. 

News vom 25.02.2020

Eigentum ist eine der basalen Institutionen des modernen Rechts. Der juristische Blick fokussiert dabei vorwiegend auf Privateigentum. Aber unser Recht kennt auch zahlreiche Formen von gemeinschaftlichem Güterzuordnungen. Gerade in der hochaktuellen Diskussion um die Gestaltung der Digitalisierung erhält die Frage nach Gemeingütern (Commons) wieder Zulauf. Das Seminar verfolgt Strukturen und Gründe gemeinschaftlicher Güter(zu)ordnungen in den Objektbereichen Mobilien, Immobilien, Immaterialgüter und Daten. Dabei werden Themen der Schwerpunktbereiche SB1 (Grundlagen), SB2 (VerbraucherPR) und SB3 (ImmaterialgüterR, Gesellschaftsrecht) erfasst.

Das Seminar findet wöchentlich (vom 21.04.-23.06.) Dienstag 16.00 - 18.00 Uhr statt. Seminararbeiten im Umfang von max. 20 Seiten sind bis jeweils zwei Wochen vor dem Termin abzugeben. Vorwissen schadet nie, ist aber nicht erforderlich. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn der Bearbeitungszeit (Ende Februar) gemeinsame und individuelle Literaturhinweise für sein Thema als Startbasis. Die relevante Literatur ist neben Deutsch auch teilweise auf Englisch.

THEMEN [Termin der vsl. mündlichen Präsentation in eckigen Klammern]

I. GRUNDLAGEN (THEORIE)
1. Philosophische Perspektive: Begriff und Gründe von Gemeingütern und Gemeineigentum [21.04.]
2. Ökonomische Perspektive: Theorie der Commons und Anticommons (überwiegend englische Literatur) [21.04.]
3. Anthropologische Perspektive: Share-Economy versus Commoning (überwiegend englische Literatur) [28.04.]
4. Historische Perspektive: Bisherige rechtliche Formen für Gemeingüter und gemeinschaftliches Eigentum? (Römisches Recht, germanisches Recht) [28.04.]
5. Verfassungsrechtliche Perspektive: Eigentumsschutz von Gemeingütern? Sozialisierung als Überführung in Gemeineigentum? (Artikel 14 und 15 GG) [05.05.]
6. Rechtsvergleichende Perspektive: Gemeinschaftseigentum in sozialistischen Rechtsordnungen am Beispiel Chinas [05.05.] -vsl. vergeben-

II. MOBILIEN
7. Kollektive Eigentumskonzepte des BGB: Miteigentum und Gesamthandseigentum [12.05.]
8. Gemeinschaftliche Nutzung (Zugang) statt Eigentum am Beispiel von (privatem und kommerziellem) Car-Sharing [12.05.]

III. IMMOBILIEN
9. Wohnungs-Genossenschaften und Commoning [19.05.] -vsl. vergeben-
10. Eigentum an natürlichen Ressourcen (Wasser, Luft)? [19.05.]

IV. IMMATERIALGÜTER
11. Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit [26.05.]
12. Indigenes Wissen und Patentrecht [26.05.]
13. Creative Commons: Gemeingüter durch Lizenzmodelle? [02.06.]
14. Open Source am Beispiel Software und Saatgut [02.06.]

V. DATEN & KI
15. Open Data: Brauchen wir "informationelle" Gemeingüter?  [16.06.]
16. Post Privacy: Datenschutz und "informationelle" Gemeingüter [16.06.]
17. Wem gehören kreative Erzeugnisse einer KI? [23.06.] -vsl. vergeben-
18. Smart Property: Ermöglicht oder verhindert die Blockchain-Technologie die Entstehung neuer Gemeingüter? (überwiegend englische Literatur) [23.06.]

3 / 12