Springe direkt zu Inhalt

Neues, interdisziplinäres Graduiertenkolleg "Normativität, Kritik, Wandel" sucht Doktorand*innen

News vom 13.03.2021

In Berlin entsteht ein hochgradig interdisziplinäres Graduiertenkolleg (GRK) in Kooperation von FU, HU und UdK, das plurale Perspektiven auf Normativität aus Philosophie, Recht, Religion, Sprache und verschiedensten Künsten zusammenbringen will. Die Kernfrage ist dabei der Zusammenhang von Normativität mit Kritik und Wandel. Wie entstehen normative Standards? Welche Rolle spielt dabei deren Kritik und permanenter Wandel?

Mehr Informationen zur Ausrichtung und den beteiligten PIs findet sich unter www.fu-berlin.de/normativitaet-kritik-wandel. Vom FB Rechtswissenschaften der FU ist Prof. Bertram Lomfeld als PI beteiligt.  

Das GRK wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert und sucht ab Oktober diesen Jahres 14 Doktorand*innen und 2 Postdoktorand*innen. Die Suche nach interessanten und interessierten Bewerber*innen beginnt am 15. März mit einer Online-Info-Veranstaltung. Weitere Informationen dazu finden Sie in dem anhängenden Flyer

4 / 6