Springe direkt zu Inhalt

Call for Applications – Willem C Vis International Commercial Arbitration Moot

News vom 16.05.2024

Die Freie Universität Berlin wird auch in der Saison 2024/25 am Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot sowohl in Wien als auch in Hongkong teilnehmen!

Wir suchen daher vier motivierte Studierende, die im kommenden Wintersemester unsere Universität international vertreten möchten.

Der Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot, kurz Vis Moot, ist der weltweit größte und renommierteste studentische Wettbewerb auf dem Gebiet des Zivilrechts. Die Teilnehmenden simulieren ein Schiedsgerichtsverfahren in englischer Sprache, das Probleme des UN-Kaufrechts betrifft. Sie gewinnen dabei wertvolle, praxisnahe Einblicke in die anwaltliche Tätigkeit im Bereich der zivilrechtlichen Prozessführung. Nicht zuletzt haben die Teilnehmenden viel Spaß und lernen gleichgesinnte Studierende aus aller Welt kennen.

Da der Vis Moot viel Zeit und Arbeit beansprucht, erhalten Teilnehmende eine Freischussverlängerung von einem Semester. Den Teilnehmenden entstehen zudem auch keine zusätzlichen Kosten. Teilnahmegebühren und Reisekosten werden von der Universität und unseren Sponsoren getragen.

Weitere Informationen findest Du hier.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewerbe Dich bis zum 28. Juli 2024 per E-Mail an Nicolas Avramov (vismoot@zedat.fu-berlin.de).

Die Bewerbung sollte ein kurzes Motivationsschreiben (auf Englisch), einen tabellarischen Lebenslauf, eine Notenübersicht sowie etwaige Sprachzertifikate enthalten.

Teilnehmen können Studierende mit dem Abschlussziel der Ersten Juristischen Prüfung sowie Erasmus- und LL.M.-Studierende. Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind erforderlich. Die Teilnahme wird ab dem 3. Fachsemester empfohlen.

1 / 2
erg
ld
noerr
Heidbrink
BMH
Raue
CMS