Springe direkt zu Inhalt

Univ.-Prof. Dr. Katharina de la Durantaye, LL.M. (Yale)

Univ-Prof. Dr. Katharina de la Durantaye, LL.M. (Yale)
Bildquelle: Heide Fest

Fachbereich Rechtswissenschaft

Professorin

Professur für Bürgerliches Recht, Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht

Adresse
Fachbereich Rechtswissenschaft
Van't-Hoff-Straße 8
14195 Berlin

Akademischer Werdegang

seit April 2021 Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, Freie Universität Berlin

2018–2021 Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Privates Medienrecht, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

2019 Habilitation und Erteilung der Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Immaterialgüterrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Römisches Recht, Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät

2017 Rufe auf ein Associate Professorship an der University of Helsinki (Finnland) und eine W3-Professur an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

2010–2018 Juniorprofessorin für Bürgerliches Recht, insbesondere Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Humboldt-Universität zu Berlin

Fall 2011 Visiting Professor of Law, Columbia Law School, New York, NY, USA

Fall 2009, 2010 Adjunct Assistant Professor, Columbia Law School, New York, NY, USA

2008–2010 Assistant Professor of Law (tenure-track), St. John’s University School of Law, Queens, NY, USA

2008 Rufe auf Assistant Professorships (tenure-track) an der Tulane University Law School, New Orleans, LA, USA, dem Willamette University College of Law, Salem, OR, USA, und der St. John’s University School of Law, Queens, NY, USA

2006–2008 Associate in Law, Columbia Law School, New York, NY, USA

2005–2006 Visiting Assistant Professor, Boston University School of Law, Boston, MA, USA

2004–2005 LL.M.-Studium Yale Law School, New Haven, CT, USA

2004 Zweite Juristische Staatsprüfung

2002–2004 Juristischer Vorbereitungsdienst am Kammergericht Berlin

2003 Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin unter Betreuung von Prof. Dr. Christoph G. Paulus, LL.M. (Berkeley)

09–11/2001 Forschungsaufenthalt in Rom, Italien

2000 Erste Juristische Staatsprüfung

1995–2000 Studium der Rechtswissenschaft und der Neueren deutschen Literatur, der Volkswirtschaftslehre und der Kulturwissenschaft, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; Humboldt-Universität zu Berlin

1994–1995 Studium der Kunstgeschichte (DAMS – Discipline delle arti, della musica e dello spettacolo), Università di Bologna, Italien

Monographien

Erklärung und Wille, Mohr Siebeck, 2020, 389 Seiten (Habilitationsschrift)

besprochen von

Jörg Neuner, Katharina de la Durantaye, Erklärung und Wille, AcP 221 (2021), 266–274

Casebook BGB AT (mit Malte Stieper), Nomos Verlag, 2019, 179 Seiten

Allgemeine Bildungs- und Wissenschaftsschranke, MV Wissenschaft, 2014, 320 Seiten, abrufbar unter https://edoc.hu-berlin.de/handle/18452/19416

besprochen von

Franz Thedieck, Besprechung von de la Durantaye, Allgemeine Bildungs- und Wissenschaftsschranke, UFITA 2015/III, 904–905

Rainer Kuhlen, Wie umfassend soll/darf/muss sie sein, die allgemeine Bildungs- und Wissenschaftsschranke?, ZGE/IPJ 7/1 (2015), 77–125

Der Schutz literarischer Urheberschaft im Rom der klassischen Antike (Katharina Schickert), Mohr Siebeck, 2005, 164 Seiten (Dissertation)

besprochen von

Reinhard Zimmermann, Juristische Bücher des Jahres – Eine Leseempfehlung, NJW 2005, 3336, 3337–3338

Renate Frohne, Urheberrecht in der römischen Antike?, UFITA/III2005, 799–811

Thomas Hoeren, Besprechung von Katharina Schickert, Der Schutz literarischer Urheberschaft im Rom der klassischen Antike, MMR 3/2006, XXV

Sinn und Schuld, in: Süddeutsche Zeitung, 26. November 2005, 26

Copyright in der Antike. Ehrlichmann hat abgekupfert, in: F.A.Z., 23. Januar 2006, 37


Herausgeberschaften

Recht und Zugang (RuZ), Nomos Verlag, open access unter https://www.ruz.nomos.de/ (mit Ellen Euler, Alexandra Kemmerer, Paul Klimpel, Andreas Nestl, Stephanie Niederalt, Benjamin Raue, Louisa Specht-Riemenschneider und Eric Steinhauer)

digital | recht. Schriften zum Immaterialgüter-, IT-, Medien-, Daten- und Wettbewerbsrecht, open access unter https://irdt.uni-trier.de/projekte/schriftenreihe-digital-recht/ (in Vorbereitung) (mit Maximilian Becker, Franz Hofmann, Ruth Janal, Anne Lauber-Rönsberg, Benjamin Raue und Herbert Zech)


Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

Regulierungsansätze, -defizite und -trends im Urheberrecht 2021 (mit Franz Hofmann), ZUM 2021 (im Erscheinen)

Back to Basics. European Copyright Law after the DSM Directive, IIC 2021 (im Erscheinen)

Regelungen zu nicht verfügbaren Werken. Kommentar zum Gesetz zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarkts (mit Linda Kuschel), ZUM 2021 (im Erscheinen)

Dualist vs. Monist Approaches to Copyright within the European Union – an Obstacle to the Harmonization of Moral Rights?, in Gendreau (Hrsg.), Research Handbook on Intellectual Property and Moral Rights, Edward Elgar Publishing, 2021 (im Erscheinen)

Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Internet, in: Moskauer Staatliche Juristische O.E. Kutafin Universität (Hrsg.), Sammelband zur 6. Woche des deutschen Rechts, 2021 (im Erscheinen)

Copyright Law 2030 – A Memorandum on the Future of the Creative Ecosystem in Europe (mit Michael Grünberger), GRUR Int. 2021, 380–382

Danger Mouse im Kraftwerk – Grauzonen zwischen Kunstfreiheit und Urheberrecht, in: Bachmann/Grundmann/Mengel/Krolop (Hrsg.), Festschrift für Christine Windbichler zum 70. Geburtstag, de Gruyter, 2021, 1323–1334

Urheberrecht 2030 – Memorandum zur Zukunft des kreativen Ökosystems in Europa (mit Michael Grünberger, Christian Handke, Moreen Heine, Reto M. Hilty, Ruth Janal, Nadine Klass, Stephan Ory, Karl-Nikolaus Peifer, Felix Laurin Stang und Herbert Zech), GRUR 2020, 1176

Regelungen zu nicht verfügbaren Werken – Kommentar zum Diskussionsentwurf des BMJV v. 24.6.2020 zu einem Zweiten Gesetz zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarktes (mit Linda Kuschel), ZUM 2020, 717–728

Urheberrecht und Zugang in einer digitalen Welt – Urheberrechtliche Fragestellungen des Zugangs für Gedächtnisinstitutionen und die Digital Humanities (mit Benjamin Raue), RuZ 2020, 83–94

Reform der Verlegerbeteiligung – Ein Prototyp mit Potential, ZUM 2020, 161–162

Regulierungsmöglichkeiten der Verlegerbeteiligung aus juristischer Sicht, ZUM 2020, 88–95

Weit und kollektiv – vergriffene Werke und kollektive Lizenzvergabe mit erweiterter Wirkung nach der DSM-RL, GRUR 2020, 7–14

Vergriffene Werke größer gedacht: Art. 8-11 DSM-RL (mit Linda Kuschel), ZUM 2019, 694–703

Same same but different? Die Ehe für Alle und das IPR, IPRax 2019, 281–290

Das geplante Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft – eine kritische Würdigung, GRUR 2017, 558–567

Der Erschöpfungsgrundsatz – Josef Kohler, UsedSoft, and Beyond (mit Linda Kuschel), ZGE/IPJ 8/2 (2016), 195–217

Allgemeine Bildungs- und Wissenschaftsschranke – warum kurz springen?, ZUM 2016, 475–481

Orphan Works. A Comparative and International Perspective, in: Gervais (Hrsg.), International Intellectual Property Law. A Handbook of Contemporary Research, Edward Elgar Publishing, 2015, 190–214

Von Schiffen, Stürmen, Stegen und Schäden. Der Schadensersatzanspruch im Fall des aggressiven Notstands in Deutschland und den USA, RabelsZ 78 (2014), 71–108

Web-Harvesting, Refreshment & Co. – rechtliche Probleme der Langzeitarchivierung und ihre Lösungen, in: Hinte/Steinhauer (Hrsg.), Die digitale Bibliothek und ihr Recht – ein Stiefkind der Informationsgesellschaft?, MV Wissenschaft, 2014, 161–187, abrufbar unter http://kups.ub.uni-koeln.de/5720/

Völlig losgelöst von der Erde? Urheber- und Urheberkollisionsrecht in Weltraumsachverhalten (mit Sebastian J. Golla und Linda Kuschel), GRUR Int. 2013, 1094–1101

unter dem Titel „Space Oddities: copyright law and conflict of laws in outer space“ ins Englische übersetzt und veröffentlicht in: JIPLP 2014, Vol. 9. No. 6, 521–530

Hitlers „Mein Kampf“ und der urheberrechtliche Schutz von Werken Staatenloser, in: Bullinger/Grunert/Ohst/Wöhrn (Hrsg.), Festschrift für Artur-Axel Wandtke zum 70. Geburtstag, de Gruyter, 2013, 319–331Die Nutzung verwaister und vergriffener Werke – Stellungnahme zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung, ZUM 2013, 437–446

Das Auseinanderfallen von Gerichtsstand und anwendbarem Recht bei Versendungskaufverträgen, in: Geimer/Schütze/Garber (Hrsg.), Europäische und internationale Dimension des Rechts, Festschrift für Daphne-Ariane Simotta, LexisNexis, 2012, 115–129

Der Kampf um die Public Domain, GRUR Int. 2012, 989–994

How to Build an Orphanage, and Why, 2 (3) JIPITEC 226-234 (2011), abrufbar unter www.jipitec.eu/issues/jipitec-2-3-2011/3177

Das Erfordernis der Kausalität zwischen ausgerichteter Tätigkeit und konkretem Vertragsschluss – Ein Beitrag zur Auslegung des Art. 15 Abs. 1 lit c) Brüssel I-VO (mit Thomas Garber), jusIT 2011, 203–208

Ein Heim für Waisenkinder. Eine rechtsvergleichende Analyse der Regelungsvorschläge zu verwaisten Werken in Deutschland und der EU, ZUM 2011, 777-788

Wofür wir Google dankbar sein müssen, ZUM 2011, 538–542

Finding a Home for Orphans. Google Book Search and Orphan Works Law in the United States and Europe, 21 Fordham Intell. Prop. Media & Ent. L.J. (2011), 229–291

H is for Harmonization. Reactions to the Google Book Search Settlement in Europe, 55 N.Y.L. Sch. L. Rev. (2010/2011), 157–173

The Origins of the Protection of Literary Authorship in Ancient Rome, 25 B.U. Int’l L.J. (2007), 37–111

Ruhm und Ehre. Der Schutz literarischer Urheberschaft im Rom der klassischen Antike, Forum Historiae Iuris 2006, abrufbar unter www.forhistiur.de/zitat/0604deladurantaye.htm


Kommentierungen

§§ 823, 830, 831, 840, 1004 BGB, in: Borges/Hilber (Hrsg.), Beck’scher Online-Kommentar IT-Recht, 2021

Art. 8 Rome II Regulation (Infringement of Intellectual Property Rights), in: G.-P. Calliess/Renner (Hrsg.), Rome Regulations. Commentary on the European Rules of the Conflicts of Laws, 3rd edition, Kluwer Law International, 2020, 673–690

§§ 48-52a VGG (mit Linda Kuschel), in: Heine/Holzmüller (Hrsg.), Kommentar zum Recht der Verwertungsgesellschaften, De Gruyter, 2019, 367–418

Art. 8 Rome II Regulation (Infringement of Intellectual Property Rights), in: G.-P. Calliess (Hrsg.), Rome Regulations. Commentary on the European Rules of the Conflicts of Laws, 2nd edition, Kluwer Law International, 2015, 626–642


Urteilsanmerkung

Lernspiele als Darstellungen wissenschaftlicher Art geschützt, GRUR-Prax 2011, 327


Stellungnahmen als Sachverständige

Stellungnahme in Vorbereitung der öffentlichen Anhörung des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages zu dem Entwurf eines UrhWissG (BT-Drucks. 18/12329) und zum Antrag über die Verleihbarkeit digitaler Medien in öffentlichen Bibliotheken (BT-Drucks. 18/5405) am 29. Mai 2017, abrufbar unter https://www.bundestag.de/blob/508702/e212463a189075cb0126cc085a3fb22a/durantaye-data.pdf

Stellungnahme in Vorbereitung der öffentlichen Anhörung des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Nutzung verwaister und vergriffener Werke und einer weiteren Änderung des Urheberrechtsgesetzes (BT-Drucks. 17/13423) am 10. Juni 2013

Stellungnahme in Vorbereitung der öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Kultur und Medien des Landtages Nordrhein-Westfalen zu den Gesetzentwürfen der Landesregierung (Drucks. 16/179) und der Fraktion der CDU (Drucks. 16/1274) am 22. November 2012

Stellungnahme in Vorbereitung der öffentlichen Anhörung des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages zu BT-Drucks. 17/3991, 17/4661 und 17/4695 am 19. November 2011


Sonstige Veröffentlichungen

Copyright-Kämpfe (mit Michael Grünberger), in: F.A.Z., 06. Oktober 2020, abrufbar unter https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/copyright-kaempfe-reform-erforderlich-16989439.html

Verfassungsbeschwerde gegen den Straftatbestand der Datenhehlerei (§ 202d StGB) als Co-Prozessbevollmächtigte von 12 IT-Experten, Journalisten, NGOs und Rechtsanwälten (mit Nikolaos Gazeas) (derzeit anhängig am Bundesverfassungsgericht), abrufbar unter https://freiheitsrechte.org/whistleblowing/

Max Mosley und die „Zensurmaschine“, in: Ich. Heute. 10 vor 8. auf faz.net, abrufbar unter http://blogs.faz.net/10vor8/2014/01/27/max-mosley-und-die-zensurmaschine-456/

Von Investmentbankerinnen und Sexy Pirates, in: Ich. Heute. 10 vor 8. auf faz.net, abrufbar unter http://blogs.faz.net/10vor8/2013/11/20/von-investmentbankerinnen-und-sexy-pirates-45/

Die Copyright-Kriege, in: Cicero, Mai 2012, 108–109

Empfindlicher Dämpfer für Googles umstrittenes Buchprojekt, in: F.A.Z., 30. März 2011, 21, abrufbar unter http://www.faz.net/frankfurter-allgemeine-zeitung/wirtschaft/empfindlicher-daempfer-fuer-googles-umstrittenes-buchprojekt-1610343.html

Kein Klartext zur Zukunft des Urheberrechts (mit Zohar Efroni), in: Legal Tribune Online, 28. März 2011, abrufbar unter www.lto.de/index.php/de/html/nachrichten/2882/googlebooks_kein_klartext_zur_zukunft_des_urheberrechts-/

Theaterblut. Ein Führer zu 52 anderen Theatern in Berlin (mit Susanne Bauditz, Tom Kraushaar, Per Rumberg und Jan Schiele), Verlag für Theater, Berlin 1997